Gala des FC Sion

10. Februar 2019 15:42; Akt: 10.02.2019 15:52 Print

CC feiert mit Depardieu und 7 Tonnen Sauerkraut

Am Samstag fand die alljährliche Gala des FC Sion statt. 7500 Gäste feierten mit Sauerkraut und Champagner das 110-jährige Bestehen des Clubs.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

An der 15. Gala des FC Sion verblüffte Clubpräsident Christian Constantin mit der Präsentation eines Überraschungsgastes. Der zuvor als Stargast angekündigte französische Schauspieler Alain Delon hatte abgesagt. Doch CC wäre nicht CC, wenn er nicht umgehend einen anderen Star präsentieren könnte. Und so beehrte eine weitere französische Schauspiel-Ikone die Sion-Gala: Gérard Depardieu.

Neben Depardieu unterhielten Samba-Tänzerinnen, der russische Schlangenmensch Alexandre Batuew und natürlich der Präsident höchstpersönlich das Publikum. CC gab auf der Bühne wie jedes Jahr eine Gesangseinlage zum Besten. Dieses Jahr stand ein Cover von Edith Piafs «Je ne regrette rien» auf dem Programm.

Über 7500 Zuschauer beziehungsweise Gäste verfolgten die Feierlichkeiten im Messe- und Veranstaltungszentrum CERM in Martigny. Unter anderem sieben Tonnen Sauerkraut und über 4000 Gläser Champagner waren für den Gala-Abend bereitgestellt worden. 450 Serviceangestellte kümmerten sich um das wohl der zahlenden Gäste, um vorab auch dem 110-jährigen Bestehen des FC Sion einen würdigen Rahmen zu verleihen.

Die Gala füllt die Vereinskasse

Wer in Martigny mit CC und Depardieu Sauerkraut essen und Champagner trinken wollte, musste dafür mindestens 200 Franken auf den Tische legen. VIP-Tickets kosteten 1000 Franken – und waren schon länger ausverkauft. Im letzten Jahr machte der FC Sion mit der Gala einen Reingewinn von rund 1,5 Millionen Franken. Auch dieses Jahr wird ein Gewinn in ähnlicher Höhe erwartet.

Ob jeder der Gäste wirklich fast ein Kilo Sauerkraut vertilgte und Depardieu bald Trainerkandidat in Sion wird, ist leider nicht bekannt.

Fussball

(tzi/sda)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Stufi81 am 10.02.2019 16:24 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gut gemacht!

    CC ruft und die Leute kommen!

  • Erwin am 10.02.2019 17:35 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Cäsar

    Irgendwie mag ich diesen CC einfach... :D

  • Danman am 10.02.2019 17:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    CC rockt

    Mal ehrlich was wäre der Schweizer Fussball ohne CC ? Langweilig !

Die neusten Leser-Kommentare

  • Tom F. am 14.02.2019 06:05 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Mal ne Frage

    Wann geben wir das Wallis endlich an Italien oder Frankreich ab?

  • Suzsan am 11.02.2019 07:52 Report Diesen Beitrag melden

    Depardieu?

    Depardieu ist ein grund schlechter Mensch.

  • Ill Graben am 11.02.2019 03:48 Report Diesen Beitrag melden

    Stolz Walliser zu sein

    Wenn ein ehemaliger CO bei einer Schweizer Grossbank solches ein mal organisieren sollte dann brauchte es sicher weniger Sauerkraut ist sind eben Ideen von "Konschti"aus dem Wallis.

  • Bone06 am 10.02.2019 23:20 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ave J..ehh Christian

    Brot und Spiele..funktioniert immer noch..tztztzz..Liegt wohl an der Zeitverschiebung ins Wallis..

  • Adrian Von Holzweg am 10.02.2019 21:27 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    110 Jahre sind nichts

    Die Feier ist jedes Jahr. Diesmal war aber besonders, dass man mit 110 Jahren auch gleich den 660-ten Trainer feiern konnte ;-)