Premier League

09. November 2019 16:27; Akt: 09.11.2019 21:19 Print

Arsenal stürzt ohne Xhaka in die Krise

Die Londoner sind beim 0:2 in Leicester chancenlos und verlieren immer mehr den Anschluss an die Tabellenspitze.

Bildstrecke im Grossformat »
Fassungslos: Arsenals Matteo Guendouzi nach der Pleite in Leicester. (Reuters/Carl Recine) Der Mann steht immer mehr im Regen: Arsenals Trainer Unai Emery stehen ungemütliche Tage bevor. Der Spanier hatte auf den Schweizer Granit Xhaka verzichtet. (Reuters/Andrew Yates) James Maddison (l.) und Jamie Vardy freuen sich über ihre Tore gegen die enttäuschenden Gunners. Leicester stösst auf Rang 2 in der Tabelle vor. (Reuters/Carl Recine) Die Blues sind im Schuss: Sie setzen sich auch gegen Roy Hodgsons Crystal Palace durch. (AP/Keystone/Alastair Grant) Torschütze vom Dienst: Tammy Abraham bringt den Gastgeber im Derby in Führung. Es ist bereits sein zehnter Saisontreffer. (Reuters/Tony O'Brien) Auch er trifft in den letzten Wochen regelmässig für die Londoner: Christian Pulisic erzielt das 2:0 mit Köpfchen. (Reuters/Tony O'Brien) Es läuft rund: Das Team von Trainer Frank Lampard feiert seinen sechsten Sieg de suite in der Premier League. (Reuters/Tony O'Brien). Nur Remis gegen Sheffield United – Tottenham Hotspur kommt nicht vom Fleck. George Baldock (l.) trifft zum Ausgleich für die bisher so überraschenden Gäste. (AP/Keystone/Bradley Collyer) Tottenhams Star Son trifft zwar zum 1:0, am Ende gibt es aber nicht den erwarteten Heimsieg für den letzten Finalisten der Champions League. Die Saison verläuft bisher enttäuschend für die Spurs. (Reuters) Künstlerpech: West Hams Goalie Roberto lenkt einen Corner ins eigene Tor ab. Am Ende verlieren die Hammers aus London in Burnley sang- und klanglos 0:3. (AP/Keystone/Ian Hodgson) Mann und Ball im Tor: Newcastles DeAndre Yedlin erzielt den Ausgleich gegen Bournemouth. Die Nordengländer kommen zu einem wichtigen 2:1-Heimsieg. Der Schweizer Nationalspieler Fabian Schär muss verletzt pausieren. (AP/Keystone/Owen Humphreys)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ohne den Schweizer Internationalen Granit Xhaka verloren die Gunners bei Leicester City diskussionslos und verdient. Jamie Vardy (68.) und James Maddison (76.) erzielten die Tore für die entfesselten Foxes, die nun punktgleich mit Chelsea auf Rang 2 in der Tabelle stehen.

Arsenal dagegen hat seit dem 1:0 gegen Bournemouth am 6. Oktober keine Partie in der Premier League gewinnen können. Der Rückstand auf die Spitze beträgt 14 Punkte. Nach der enttäuschenden Vorstellung wächst der Druck auf Trainer Unai Emery, der Xhaka zum dritten Mal hintereinander nicht aufgeboten und ihm auch die Captain-Binde entzogen hatte. Gemäss Emery soll der Basler selbst um eine schöpferische Pause gebeten haben.

Bei strömendem Regen lieferten sich Leicester und Arsenal durchaus eine unterhaltsame und offensiv geführte Partie. Die Gastgeber waren schon in der ersten Hälfte das bessere Team, verpassten aber die Führung. In der zweiten Halbzeit hatten die Gastgeber Pech, als Wilfred Ndidi den Ball an die Querlatte schoss. Wenig später zählte ein Treffer des neuen Londoner Captains Pierre-Emerick Aubameyang wegen einer Abseitsposition nicht.

Auch Chelsea ist in Fahrt

Chelseas grosses Talent Tammy Abraham und der ehemalige Dortmunder Christian Pulisic trafen nach der Pause für die überlegenen Blues, die in der Premier League ihren sechsten Sieg in Folge feiern durften. Das Team von Frank Lampard hat wie Leicester fünf Punkte Rückstand auf Leader Liverpool. Der Tabellenführer empfängt morgen im Spitzenkampf Titelverteidiger Manchester City.

Gar nicht nach Wunsch läuft es Tottenham. Die Spurs kamen zu Hause gegen das bisher überraschende Sheffield United nicht über ein mageres 1:1 hinaus. Newcastle, das ohne den verletzten Fabian Schär antrat, kam zu einem wichtigen 2:1-Heimerfolg gegen Bournemouth. Bei der 0:3-Niederlage in Burnley durfte der Stürmer Albian Ajeti ab der 64. Minute aufs Feld. Der ehemaliger Basler blieb aber wirkungslos.

Premier League, 12. Runde:Leicester - Arsenal 2:0 (0:0) 32'209 Zuschauer. - Tore: 68. Vardy 1:0. 75. Maddison 2:0. - Bemerkungen: Leicester ohne Jakupovic (nicht im Aufgebot). Arsenal ohne Granit Xhaka (nicht im Aufgebot).

Chelsea - Crystal Palace 2:0 (0:0) 40'525 Zuschauer. - Tore: 52. Abraham 1:0. 79. Pulisic 2:0.

Burnley - West Ham United 3:0 (2:0) 20'255 Zuschauer. - Tore: 11. Barnes 1:0. 44. Wood 2:0. 54. Jimenez (Eigentor) 3:0. - Bemerkungen: West Ham United ab 64. mit Ajeti.

Newcastle United - Bournemouth 2:1 (1:1) 44'424 Zuschauer. - Tore: 15. Wilson 0:1. 42. Yedlin 1:1. 53. Clark 2:1. - Bemerkungen: Newcastle United ohne Schär (verletzt).

Tottenham Hotspur - Sheffield United 1:1 (0:0) 59'781 Zuschauer. - Tore: 58. Son 1:0. 78. Baldock 1:1.

Resultate/Tabelle: Freitag: Norwich City - Watford 0:2. - Samstag: Chelsea - Crystal Palace 2:0. Burnley - West Ham United 3:0. Newcastle United - Bournemouth 2:1. Southampton - Everton 1:2. Tottenham Hotspur - Sheffield United 1:1. Leicester City - Arsenal 2:0. - Sonntag: Manchester United - Brighton & Hove Albion 15.00. Wolverhampton - Aston Villa 15.00. Liverpool - Manchester City 17.30.

Rangliste: 1. Liverpool 11/31 (25:9). 2. Leicester City 12/26 (29:8). 3. Chelsea 12/26 (27:17). 4. Manchester City 11/25 (34:10). 5. Sheffield United 12/17 (13:9). 6. Arsenal 12/17 (16:17). 7. Bournemouth 12/16 (15:15). 8. Brighton & Hove Albion 11/15 (14:14). 9. Burnley 12/15 (17:18). 10. Crystal Palace 12/15 (10:16). 11. Newcastle United 12/15 (11:18). 12. Tottenham Hotspur 12/14 (18:17). 13. Everton 12/14 (13:18). 14. Manchester United 11/13 (13:11). 15. Wolverhampton 11/13 (14:14). 16. West Ham United 12/13 (14:20). 17. Aston Villa 11/11 (16:18). 18. Watford 12/8 (8:23). 19. Southampton 12/8 (11:29). 20. Norwich City 12/7 (11:28).

Fussball

(fal)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Tim Kollach am 09.11.2019 23:01 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Mittelmass und der Zug ist abgefahren

    Man muss das den Arsenal Fans fast gönnen. Zuerst grosse Klappe und jetzt ein Scherbenhaufen.

  • Erwin am 09.11.2019 21:58 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gut so

    Freut mich, dass es bei Arsenal nicht läuft. Hoffe Emery wird den Job bald verlieren und Xhaka packt die Koffer im Winter!

    einklappen einklappen
  • Swissman73 am 09.11.2019 21:41 Report Diesen Beitrag melden

    Emery hat wohl auch bald fertig

    Das liegt am Trainer. Schrieb ich doch schon vor Wochen. Dann hat er sein Schicksal damals mit dem von Xhaka als Captain verbunden. Xhaka ist schon fast weg. Ich tippe mal auf baldige Emery Entlassung. Da hat man heute auch eine Mannschaft gesehen, die vom Trainer genug hat und nicht mehr auf ihn hört.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Barni am 11.11.2019 09:08 Report Diesen Beitrag melden

    Zum Glück spielte Granit nicht

    Da wäre die Niederlage noch höher ausgefallen.

  • Schwupps am 10.11.2019 18:25 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Krise mit und ohne Xhaka!

    Glaubt hier wirklich jemand, dass es nur wegen Xhakas Fehlen eine Krise gibt? Da schätzt Ihr aber seine Wirkung viel zu hoch ein!

  • Marcel Nussbaumer am 10.11.2019 15:28 Report Diesen Beitrag melden

    Arsenal bleibt

    Wie immer wird hier einer völlig überschätzt! Arsenal existierte von Xhaka und Arsenal wird auch nach Xhaka noch existieren, während sich an den hier g3nannten in wenigen Jahren keiner mehr erinnern wird!

    • Mark Libner am 10.11.2019 15:38 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Marcel Nussbaumer

      Genau, er soll die Insel verlassen. Kann ja in sein Vogelkundlerparadies fliegen.

    einklappen einklappen
  • Fippu am 10.11.2019 11:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Zurück

    Xhaka soll zurück zu seinem Bruder. Dort wird er nochmals was reissen können.

    • Beobachter am 10.11.2019 12:05 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Fippu

      Er soll mit Fussball aufhören und sich als Botschafter für die Doppeladler engagieren.

    • Kumi am 10.11.2019 13:03 Report Diesen Beitrag melden

      Antwort an Beobachter

      Beobachter1 Sehr Primitiv! Genau solche Fans zerstören den Fussball! Ihnen geht es nicht um den Sport sondern um den Krawall!

    einklappen einklappen
  • Beobachter am 10.11.2019 09:37 Report Diesen Beitrag melden

    Xhaka

    Xhakas Zeit ist in England und vor allem in London abgelaufen.

    • Arsenaler am 10.11.2019 10:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Beobachter

      Genau. Er soll gehen. Doppeladler in Arsenal nicht erwünscht.

    • Kanonen sind vorbei am 10.11.2019 14:21 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Arsenaler

      Scheinbar sind auch Spieler mit Klasse bei Arsenal nicht mehr erwünscht.

    • Arsenaler am 10.11.2019 15:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Kanonen sind vorbei

      Lieber mit Anstand verlieren als jemanden in den Reihen zu haben, der den Club verrät. Pfui.

    • Never am 10.11.2019 15:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Arsenaler

      Wegfliegen soll er - aber schleunigst.

    einklappen einklappen