Pfostenknaller

13. Dezember 2011 09:30; Akt: 13.12.2011 11:34 Print

Da ist selbst das leere Tor zu klein

Edgar Prib von Greuther Fürth trifft gegen Frankfurt aus sechs Metern das Tor nicht, obwohl er den Goalie schon bezwungen hat. Sein Team verpasst deswegen den zweiten Tabellenrang.

Der unglaubliche Fehlschuss von Greuther Fürths Edgar Prib. (Quelle: YouTube)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Es war das Verfolgerduell der zweiten Bundesliga: Die Zweitplatzierte Eintracht Frankfurt traf am Montagabend auf den Dritten Greuther Fürth. Am Ende blieb es bei einem torlosen Unentschieden. Nicht zuletzt weil Fürths Eigengewächs Edgar Prib eine Chance versiebte, die grösser fast nicht hätte sein können.

In der 19. Minute bekam Prib einen Traumpass von Stephan Schröck. Prib spielte den Ball perfekt über den heranbrausenden Torwart und hätte nur noch einschieben müssen. Der bald 22-Jährige schaffte aber das, was man für unmöglich gehalten hatte: Er schoss den Ball aus sechs Meter Entfernung nicht ins Tor, sondern an den rechten Pfosten. Da blieb dem Fürther Pechvogel selbst nur noch das Kopfschütteln.

Prib war aber nicht der einzige Fussballprofi, der in den letzten Tagen eine riesige Chance nicht verwerten konnte. Ebenso ging es Oscar Cardozo von Benfica Lissabon am Sonntag gegen Maritimo - er traf aber nicht einmal den Pfosten. Etwas glücklicher durfte Cardozo aber trotzdem sein: Sein Team gewann am Ende mit 1:0.


Oscar Cardozos Fehlschuss gegen Maritimo. (Quelle: YouTube)

(fbu)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Mifi am 13.12.2011 11:43 Report Diesen Beitrag melden

    Zum Glück

    Züm Glück hat er den nicht reingemacht. So bleibt Pauli vorne mitdabei. Und kann/wird nächsten Montag mit einem Sieg gegen die Eintracht sogar Punktemässig gleichziehen :) Direkter Wiederaufstieg St. Pauli :)

Die neusten Leser-Kommentare

  • Mifi am 13.12.2011 11:43 Report Diesen Beitrag melden

    Zum Glück

    Züm Glück hat er den nicht reingemacht. So bleibt Pauli vorne mitdabei. Und kann/wird nächsten Montag mit einem Sieg gegen die Eintracht sogar Punktemässig gleichziehen :) Direkter Wiederaufstieg St. Pauli :)