Premier League

14. April 2019 19:24; Akt: 15.04.2019 06:31 Print

Dank Salahs Traumtor im Gleichschritt mit City

Liverpool kann auch nach 34 Runden vom ersten Meistertitel seit 1990 träumen.

Welch ein Treffer Mo Salahs. (Video: Twitter/TheKop.com)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Liverpool gewann gegen Chelsea 2:0 und liegt weiterhin zwei Punkte vor Manchester City, das ein Spiel weniger vorweist. Während Manchester City bei Crystal Palace mit einem 3:1 zum neunten Sieg in Folge gelangte, übersprang Liverpool in Jürgen Klopps 200. Spiel als Trainer der Reds auch die Hürde Chelsea.

Sadio Mané und Mohamed Salah bewerkstelligten den 26. Saisonsieg mit einem Doppelschlag zwischen der 51. und 53. Minute. Mané verwertete bei seinem 21. Pflichtspieltreffer der Saison eine Flanke von Jordan Henderson, Salah war mit einem wunderschönen Weitschuss aus über 20 Metern Entfernung ins entfernte hohe Toreck erfolgreich.

Xherdan Shaqiri war bei Liverpools fünftem Sieg am Stück abermals Statist. Der Schweizer Internationale wurde in der 90. Minute eingewechselt und kam damit zum ersten Kurzeinsatz seit dem 24. Februar.

City nur kurz am Schluss in Bedrängnis

Manchester City kam bei Crystal Palace zu einem ungefährdeten Auswärtssieg. Der 24-jährige Internationale Raheem Sterling erzielte nach einer Viertelstunde und in der 63. Minute die ersten beiden Tore für die Citizens, die die letzten beiden Spiele gegen Crystal Palace nicht hatten gewinnen können.

In der Vorrunde hatte sich Crystal Palace in Manchester in einem hektischen Spiel nach einem 0:1-Rückstand mit 3:2 durchgesetzt - und ManCity eine von bislang erst vier Meisterschaftsniederlagen zugefügt. Auch im Rückspiel wurde es im Finish noch spannend, nachdem das Team von Coach Pep Guardiola die Partie mit 73 Prozent Ballbesitz lange fest im Griff gehabt hatte. Ein brillantes Freistosstor des Serben Luka Milivojevic (28) verhalf Crystal Palace zurück ins Spiel. Eine Ausgleichschance erspielte sich das Heimteam aber keine mehr. Der Brasilianer Gabriel Jesus stellte in der Nachspielzeit für Manchester den Sieg sicher.

Crystal Palace - Manchester City 1:3 (0:1). – 25'721 Zuschauer. – Tore: 15. Sterling 0:1. 63. Sterling 0:2. 81. Milivojevic 1:2. 91. Gabriel Jesus 1:3.

Liverpool - Chelsea 2:0 (0:0). – 53'279 Zuschauer. – Tore: 51. Mané 1:0. 53. Salah 2:0. – Bemerkungen: Liverpool mit Shaqiri (ab 90.). 59. Pfostenschuss Hazard (Chelsea).

Alle Spiele der 34. Runde: Leicester City - Newcastle United 0:1. Tottenham Hotspur - Huddersfield Town 4:0. Brighton & Hove Albion - Bournemouth 0:5. Burnley - Cardiff City 2:0. Fulham - Everton 2:0. Southampton - Wolverhampton 3:1. Manchester United - West Ham United 2:1. Crystal Palace - Manchester City 1:3. Liverpool - Chelsea 2:0. - Montag, 21 Uhr: Watford - Arsenal.

Rangliste: 1. Liverpool 34/85 (77:20). 2. Manchester City 33/83 (86:22). 3. Tottenham Hotspur 33/67 (64:34). 4. Chelsea 34/66 (57:36). 5. Manchester United 33/64 (63:44). 6. Arsenal 32/63 (65:40). 7. Wolverhampton 33/47 (41:42). 8. Leicester City 34/47 (46:45). 9. Watford 32/46 (47:47). 10. Everton 34/46 (46:44). 11. West Ham United 34/42 (42:52). 12. Bournemouth 34/41 (49:61). 13. Crystal Palace 34/39 (40:46). 14. Burnley 34/39 (42:60). 15. Newcastle United 34/38 (32:43). 16. Southampton 33/36 (39:54). 17. Brighton & Hove Albion 32/33 (32:51). 18. Cardiff City 33/28 (28:63). 19. Fulham 34/20 (32:76). 20. Huddersfield Town 34/14 (19:67).

Fussball

(sda)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Beltran Leyva am 14.04.2019 20:14 Report Diesen Beitrag melden

    Boom Goes the Dynamite!

    Ganz Ehrlich dieser Titel ist zum Greifen nah!Liverpool hat sich viel selbst verbockt!Leider!doch am ende könnte es doch noch reichen,Chelsea war der härteste Gegner der Reds bis saisonende,ManCity hingegen muss noch gegen ManU und Tottenham,und beide müssen 100% Vollgas geben für die CL Plätze!das könnt doch noch was werden mit dem Titel an der Anfield Road :-)

  • fred@züri am 14.04.2019 20:35 Report Diesen Beitrag melden

    Bankdrücker

    Hört doch einfach mal auf über Shaqiri zu berichten wenn Liverpool spielt. Wir wollen einen Bericht über das Spiel gegen den Gegner, in diesem Fall Chelsea, und von den Spielern die das Spiel beeinflusst und gewonnen Haben. Nicht von einem Bankdrücker! i.e. Shaqiri...

    einklappen einklappen
  • Lp am 14.04.2019 20:20 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Stars

    We never walk alone, dank Alisson Becker und Momo Salah

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • S.Meierhofer am 15.04.2019 09:22 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Come on L'Pool

    Ich hoffe Liverpool wird Meister sie haben es sich verdient würde es dem Kloppo gönnen. Aber City muss gegen ManU oder Tottenham patzen sonst ist die Meisterschaft zu Gunsten der Citizens entschieden.

  • YNWA am 15.04.2019 09:07 Report Diesen Beitrag melden

    das waren Zeiten

    Früher hatte es jeweils ca. 10 Kommentare bei einem Liverpool Artikel der 20min. Da ging es noch ruhig zu und her. Heute, wo alle über Shaq ablästern, sind die Kommentare gespickt von Wut, Ärger und Belustigung. Anscheinend gibt es Leute die nur wegen Shaq hier sind, den Artikel lesen,.. vielleicht aber auch ohne zu lesen, und ablästern. Ist auch eine Mentalität. Schade. Das Spiel war wirkich geil. Das geht hier irgendwie verloren. Seit lieb zu einander. Und schiesst nicht mit den gleichen Waffen zurück. Macht es nicht besser;)

  • Asterix am 15.04.2019 08:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Es geht wunderbar ohne Doppeladler

    Verstehe nicht warum Mann in derPresse immer den Doppeladler erwähnt. Hat ja eh seinen Platz auf der Bank eingenommen.

    • Leon am 15.04.2019 21:45 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Asterix

      Fals du es nicht wusstet shaqiri ist nunmal schweizer Nati spieler weil er genau wie du hier aufgewachsen ist und einen schweizer Pass besitzt. Dieses ständige doppeladler gerede, sag mal was hast denn du schon für die Schweiz geleistet? Immer schön nach aussen schiessen weil die selbst ernannten Eidgenossen zu wenig Talent mitbringen für unsere Nati. Ich bin um jeden Ausländer froh der unsere Schweiz zu dem macht was sie ist. Danke euch allen!

    einklappen einklappen
  • Wuzzi am 15.04.2019 07:30 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wunder

    Nach unsäglich langen 3 Minuten Spielzeit muss Shaq der Wunderwuzzi duschen.Klopp täte gut den Superstürmer nicht so hart zu forcieren er ist gewohnt den äussersten Platz aud der Bank zu belegen

    • Never am 15.04.2019 12:05 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Wuzzi

      Genau. Wenn er zu stark forciert würde, hätte er eventuell nicht mehr genug Kraft, seine unsäglichen, nationalistischen Zeichen von sich zu geben. Pfui.

    einklappen einklappen
  • Adam am 15.04.2019 06:53 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    er macht den Robben

    Traumtor? Robben hat in seiner Karriere mindestens 20 solcher Kisten gemacht.

    • Reto Werdenberg am 15.04.2019 07:25 Report Diesen Beitrag melden

      Nobody

      Wer ist schon Robben im Vergleich zu Salah!

    • Andi Roth am 15.04.2019 07:40 Report Diesen Beitrag melden

      Nein

      Robben zieht bis zur Mitte und drückt dann parallel zum Tor ab. Momo bringt den Hammer von seitlich ins äussere Lattenkreuz. Das sind 2 himmelweite unterschiedliche Schüsse, wobei der vom Momo um ein Vielfaches schwieriger ist.

    einklappen einklappen