FC Basel

21. Juni 2019 10:18; Akt: 21.06.2019 10:58 Print

Das ist der Nachfolger von Streller

Die Katze ist aus dem Sack. Der FC Basel befördert Ruedi Zbinden zum Sportdirektor. Der 60-jährige Chefscout wird Nachfolger von Marco Streller.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Er gehört zum FCB wie der Topf zum Deckel. Ruedi Zbinden ist dem Club seit Jahrzehnten eng verbunden und kennt ihn in- und auswendig. Seine Karriere beim FCB begann der aus dem aargauischen Rheinfelden stammende Zbinden schon 1982 und wie sein deutlich jüngerer Vorgänger auch als Stürmer.

Damals kam er als 23-jähriger vom FC Nordstern zu Rotblau. Nach weiteren Stationen beim FC Grenchen, dem FC Wettingen und der AC Bellinzona kehrte er im Sommer 1989 ans Rheinknie zurück. Er spielte weitere vier Jahre für den FCB, ehe er nach einem letzten Wechsel zur AC Bellinzona 1994 im Alter von 35 Jahren seinen Rücktritt als Spieler gab.

Von 1996 bis 1999 war Zbinden im Nachwuchsbereich des FCB als Trainer tätig. Ab 1999 assistierte er während zwei Jahren an der Seite von FCB-Cheftrainer Christian Gross. Danach begann er den Scouting-Bereich auf- und auszubauen und übernahm in der Folge auch diverse Aufgaben im Sport- und Transferbereich.

Fussball

(red)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Margrit Müller am 21.06.2019 10:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Bravo

    Das ist eine intelligente, professionelle und äusserst sympatische Lösung, die ganz viel beim FCB beruhigen wird. Ich freue mich sehr darüber.

    einklappen einklappen
  • Basler am 21.06.2019 10:29 Report Diesen Beitrag melden

    endlich...

    Super Nachricht, jetzt kanns wieder aufwärts gehen beim FCB!

    einklappen einklappen
  • Adrian Schädeli am 21.06.2019 10:29 Report Diesen Beitrag melden

    Super

    Bravo, sehr gute Wahl!

Die neusten Leser-Kommentare

  • Roberto L am 22.06.2019 11:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Viva FCB

    Nachdem das Projekt Jung und unerfahren gescheitert ist, gilt es jetzt mit einem erfahrenen und eingefleischter Basler den FCB wieder auf Kurs zu bringen. Gratulation und alles Gute

  • KickerOnFire am 21.06.2019 21:04 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Und wie genau

    soll es mit RZ aufwärts gehen, wenn BB sparen will/muss ? CL-Teilnahme (gg. PSV...) ist mehr wie @risk..... also wird BB sicher keinen fetten Transfers im voraus machen wollen...die guten Spieler sind nachher alle unter Dach und Fach, bis das klar ist mit der CL....

  • Greg F. am 21.06.2019 18:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Luschen

    Jetzt noch Präsident, CEO und Koller weg... Erst dann habe ich wieder Hoffnung!

  • Kikker am 21.06.2019 14:50 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Aber Bürger sollte auch gehen

    Jetzt sollten noch die Spieler ausgewechselt werden, würde sagen so könnte es perfekt werden.

  • Pfostenknaller am 21.06.2019 12:43 Report Diesen Beitrag melden

    Wäre für den FCB die Chance gewesen

    neue Wege zu gehen, hätte eher einen ausgewiesenen Fachmann aus der Buli genommen, der auch neue Impulse und Ideen einbringen würde, so bleibt alles beim alten.

    • Briede am 21.06.2019 13:40 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Pfostenknaller

      Welches alte? Wenn das Alte vor Streller gemeint ist kommt es gut, zurück zur alten Stärke.

    einklappen einklappen