Umfragen-Auswertung

25. Februar 2011 11:23; Akt: 25.02.2011 12:28 Print

Das sind die besten Fussballer aller Zeiten

von Monika Brand - Nach dem Rücktritt des dreimaligen Weltfussballers Ronaldo wollten wir von unseren Lesern wissen: Wer ist eigentlich der beste Kicker? Hier das Resultat.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Teilnehmer der Online-Umfrage von 20 Minuten Online konnten in verschiedenen Kategorien abstimmen. Als erstes stand der beste Torhüter aller Zeiten zur Wahl. Durchgesetzt hat sich hier mit gut einem Fünftel aller Stimmen (21,7 Prozent) «Titan» Oliver Kahn, der ehemalige deutsche Nationaltorhüter, der 2008 nach 14 Jahren beim FC Bayern München in Pension ging. Auf Platz 2 schaffte es der Italiener Gianluigi Buffon (17,8 Prozent) vor dem Spanier Iker Casillas (13,4 Prozent). Beide sind in ihren Vereinen (Juventus Turin bzw. Real Madrid) sowie in den Nationalteams noch aktiv.

Bei der Frage nach dem besten Verteidiger aller Zeiten kam es quasi zu einem Fotofinish. Der Italiener Paolo Maldini setzte sich mit 17,3 Prozent der Stimmen hauchdünn vor dem Deutschen Franz Beckenbauer (17,1 Prozent) durch. Auf den dritten Rang schaffte es der Brasilianer Roberto Carlos (16,5 Prozent). Deutlich war hingegen die Entscheidung im Mittelfeld: Der Sieger heimste hier fast die Hälfte aller Stimmen ein. Zinédine Zidane, der ehemalige Zauberdribbler aus Frankreich, triumphierte mit 44,6 Prozent und distanzierte den zweitklassierten Diego Maradona (27,7 Prozent) damit deutlich. Interessant ist nur, dass der Argentinier den Franzosen dann bei der Frage nach dem besten Fussballer aller Zeiten - also nicht beschränkt aufs Mittelfeld - wieder knapp schlug. Die Bronze-Medaille im Mittelfeld geht übrigens an den Brasilianer Ronaldinho. Allerdings erhielt dieser nur noch spärliche 5,8 Prozent der Stimmen.

Messi vor Pelé und Ronaldo

Im Sturm siegte ein noch aktiver Spieler: Ein Drittel aller Teilnehmer stimmte für den Argentinier Lionel Messi. Damit verweist er die Brasilianer Pelé (22,4 Prozent) und Ronaldo (17,0 Prozent) auf die Plätze. Wer sich den Titel in der «Königsklasse» - und somit als bester Fussballer aller Zeiten - geholt hat, wollen wir an dieser Stelle noch nicht verraten. Dies erfahren Sie in der Bildstrecke oben. Nur so viel: Eine grosse Überraschung ist es nicht. Erstaunlich ist allerdings, dass es ein jüngerer Spieler, der noch seine halbe Karriere vor sich hat, in der Abstimmung auf den dritten Platz schaffte. Dieser hat also nach der Meinung unserer Leser das Potenzial, ein ganz Grosser zu werden. Wer weiss, vielleicht liegt er bei einer nächsten Abstimmung in ein paar Jahren ganz vorne in der Rangliste.

An der Umfrage teilgenommen haben übrigens fast 13 000 Personen, davon 93,5 Prozent Männer. Alle Ergebnisse in Tabellenform gibt es hier

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • duro am 25.02.2011 17:31 Report Diesen Beitrag melden

    Unglaublich

    wo ist ronaldinho, 2 mal weltfussballer, hallo ???

  • wale.krebs@bluewin.ch am 26.02.2011 20:18 Report Diesen Beitrag melden

    Wer war der beste Fussballer

    Unbestritten Pele! Er war nicht nur der beste, sondern auch der fairste, was man von Zidane nicht sage kann. Er erhielt in seiner Karriere 14 rote Karten, was doch einiges über seine Charaktereigenschaft aussagt. Walter Krebs, Bern/Bümpliz

    einklappen einklappen
  • Marco Van Basten am 28.02.2011 10:21 Report Diesen Beitrag melden

    Fussball und Vermarktung

    Vielleicht war der Fussball vor 20 oder 30 Jahren nicht so dynamisch und schnell wie heute. Fussball spielen konnten sie aber gleichwohl. Stattdessen ist vieles, was heute um all die Ronaldos und Messis läuft, vor allem Marketing. Gerade C. Ronaldo wurde ja schon hochgejubelt und vermarktet, bevor er nur schon einen Ball richtig treten konnte. Doch was den Leistungsausweis anbelangt läuft er Pélé, Maradona, Cruyff, Beckenbauer, Eusebio, Zico, Platini, Gullit oder auch Zidane noch meilenweit hinterher. Da reichen ein bis zwei Übersteiger pro Spiel nicht, geschweige denn ein NIKE-Werbevertrag.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Richard am 16.10.2012 20:19 Report Diesen Beitrag melden

    Maradona ist der beste Fussballer aller

    Maradona sehe ich ganz klar als besten Fussballer aller Zeiten, keiner schaffte es vor ihm und mit unterdurchschnittlichen Teams Titel zu gewinnen und keiner erfand so viele Tricks wie er, bei keinem sah die Ballbehandlung ähnlich geschmeidig aus, Peles Ballbehandlung dagegen sieht eher roh aus, auch war Garrincha in seiner Mannschaft der Spieler mit den meisten außergewöhnlichenen Aktionen, Messi ist der Spieler, dessen technischen Fähigkeiten denen von Maradona am nächsten kommen. Die Wahl Maradona auf 1, Zidane auf 2 und Messi auf 3 in der Wahl der besten Fussballer aller Zeiten stimme ich

  • Nzita Henrique am 24.04.2011 00:40 Report Diesen Beitrag melden

    Bester Fussballer aller Zeiten

    Pelé ist offziel und unoffiziel die Nummer 1!

  • Marco Van Basten am 28.02.2011 10:21 Report Diesen Beitrag melden

    Fussball und Vermarktung

    Vielleicht war der Fussball vor 20 oder 30 Jahren nicht so dynamisch und schnell wie heute. Fussball spielen konnten sie aber gleichwohl. Stattdessen ist vieles, was heute um all die Ronaldos und Messis läuft, vor allem Marketing. Gerade C. Ronaldo wurde ja schon hochgejubelt und vermarktet, bevor er nur schon einen Ball richtig treten konnte. Doch was den Leistungsausweis anbelangt läuft er Pélé, Maradona, Cruyff, Beckenbauer, Eusebio, Zico, Platini, Gullit oder auch Zidane noch meilenweit hinterher. Da reichen ein bis zwei Übersteiger pro Spiel nicht, geschweige denn ein NIKE-Werbevertrag.

  • nemesis am 28.02.2011 09:54 Report Diesen Beitrag melden

    Wo sind....Beckham?? Raul?? Figo?? Rooney?? Torres?? ...kein Wunder, dass die nicht vorkommen, wenn sie nicht mal zur Auswahl standen! Aber Kahn vor Buffon sagt ja eh schon alles über diese "Umfrage" ...

    • fussballgott am 28.02.2011 19:41 Report Diesen Beitrag melden

      Werden in Vergessenheit geraten...

      Gemessen werden solche Spieler vor allem an ihren Erfolgen! Beckham hat mit Real sowie mit der NM keinen Titel geholt. Raul war beim EM- und WM-Erfolg bereits ausgemustert. Figo hat mit Portugal ebenfalls keinen Titel erreicht (trotz goldener Generation um Figo, Rui Costa, etc.). Rooney hatte mit ManU einige Erfolge, mit der NM ist er aber ebenfalls erfolglos. Und Torres? Bei der EM war er stark, bei der WM nur noch Ergänzung, mit seinen Klubs hat er noch absolut gar nichts erreicht (Atletico Madrid, Liverpool). Wer redet also in 20 Jahren noch von denen?

    einklappen einklappen
  • andrej am 28.02.2011 05:25 Report Diesen Beitrag melden

    unsinnig

    das kann man doch garnicht mehr vergleichen -den heutigen fussball und den vor 20,30 jahren. würde pele heute spielen wie er damals gespielt hat wäre er nicht mal in de chall. liga. der fussball wird immer schneller und schneller.