Fussballfans

05. März 2011 16:35; Akt: 05.03.2011 16:37 Print

Demo für Hardturm-Stadion

Zürcher Fussballfans haben am Samstag für ein richtiges Zürcher Fussballstadion demonstriert. Vor dem Umzug sammelten sie zusammen mit GC-Spielern Unterschriften für eine Petition.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Seit Freitag ist klar, dass die Zürcher Grasshoppers auch in Zukunft im Letzigrund-Stadion spielen. Der Zürcher Stadtrat kam GC und dem FCZ finanziell entgegen und senkte die Mietzinskosten. Dafür müssen die Vereine mehr für die Sicherheit berappen.

Umfrage
Ist der Entscheid des Zürcher Stadtrats richtig?
82 %
18 %
Insgesamt 984 Teilnehmer

In Zukunft möchten die GC-Fans ihr Team aber wieder im Hardturm sehen. Im Rahmen der laufenden Petition «Zürich für Fussball - Fussball für Zürich» veranstaltete die Interessengemeinschaft Grasshopper Club Zürich einen Aktionstag. Vizepräsident Raphael Bienz sammelte mit den GC-Cracks Ricardo Cabanas und Kay Voser am Stadelhofen Unterschriften. An rund 15 weiteren Standorten wurden ebenfalls Unterschriften gesammelt. Danach setzte sich ein Demonstrationszug mit bunten Transparenten in Richtung Letzigrund-Stadion, wo um 17.45 Uhr das Spiel GC gegen YB beginnt, in Bewegung. Gemäss Angaben des Veranstalters liefen rund 800 Personen mit. Der Marsch verlief friedlich, hiess es bei der Stadtpolizei Zürich auf Anfrage von 20 Minuten Online.

Die Petition wurde schon vor dem heutigen Aktionstag von über 9000 Personen unterzeichnet. Nach dem Wochenende werden es weit über 10 000 Unterschriften sein, die die Initianten am Montag dem Zürcher Schul- und Sportvorsteher Gerold Lauber übergeben werden.

(heg)