Nach Patzer

14. August 2018 09:04; Akt: 14.08.2018 10:17 Print

Der Social-Media-Streit des Petr Cech

Leverkusen giftelt nach einem Patzer auf Twitter gegen den Arsenal-Torhüter. Der Tscheche lässt das nicht auf sich sitzen.

Der Aussetzer von Petr Cech gegen Manchester City. Video: YouTube/Real Football Videos
Zum Thema
Fehler gesehen?

Das Internet ist gnadenlos. Nach zwei Tagen sind die guten Paraden von Arsenal-Torhüter Peter Cech im Spiel gegen Manchester City vergessen. Wie der Tscheche einen Freistoss von Riyad Mahrez stark hielt oder im Eins gegen Eins gegen Sergio Agüero blitzschnell am Boden war, um das Gegentor zu verhindern – längst verjährt.

Auf den sozialen Medien wird nur noch über die Szene in der 22. Minute diskutiert: Wie sich Petr Cech nach einem Rückpass einen groben Aussetzer leistet und den Ball ziemlich unbedrängt nur um Zentimeter am eigenen Tor vorbeischiebt. Es wäre das Eigentor des Jahres gewesen, und das schon am ersten Premier-League-Spieltag.

Hilfe für den ehemaligen Torhüter?

Speziell an der Social-Media-Häme ist, dass sie vor allem durch den englischen Twitter-Account von Bayer Leverkusen ausgelöst wurde. Dieser kommentierte das Video so: «Wir kennen da möglicherweise jemanden.» Und schob ein zweites Video nach, das einen schon herausgespielten Konter Leverkusens zeigt. «Falls ihr euch fragt, wie man hinten rausspielt», schreibt Leverkusen darüber. Im Tor steht: Bernd Leno.

Dieser Bernd Leno, im Sommer für circa 25 Millionen Euro eingekauft, sass bei eben diesem Arsenal mit Petr Cech im Tor nur auf der Ersatzbank. Leverkusen betrieb sozusagen Online-Werbung für seinen ehemaligen Torhüter. Den neuen Arsenal-Trainer Unai Emery dürfte die Debatte wenig kümmern.

Wer nun dachte, Cech mit seinen 36 Jahren, sei abgebrüht genug, die Kritik auf sich sitzen zu lassen, lag falsch. Ebenfalls auf Twitter schrieb er: «Bei Arsenal teilen wir wichtige Werte, die uns nicht nur auf dem Platz zu einem grossen Club machen. Fairer Wettbewerb, Professionalität und Sportsgeist sind die grössten Werte, die wir jungen Fussballern beibringen, und es ist traurig zu sehen, wenn andere Vereine nicht die gleichen Werte teilen.»

Leverkusen entschuldigte sich darauf, man habe die Aktion als Scherz gemeint und Cech habe alles ein bisschen persönlicher genommen als angenommen:

Ihren Spass hatten nicht nur tausende Nutzer, sondern auch andere Twitter-Abteilungen von Fussballclubs. Die AS Roma zum Beispiel fühlte sich wie im Kino und postete einen Popcorn essenden Michael Jackson.

Fussball

(Red)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Tobias Hünninger am 14.08.2018 11:12 Report Diesen Beitrag melden

    AS Roma!!

    AS Roma auf Twitter ist zum Totlachen. Die haben mit Abstand die besten Leute im Marketing-Team.

  • Din Gin am 14.08.2018 10:57 Report Diesen Beitrag melden

    Socialmedia Helden

    All diese Helden welche sich auf den Socialmedia Kanälen herumtummeln und alles besser wissen und können... schlimm. Lasst diese Typen doch mal ins Tor für 10 Minuten das würde schon reichen.

  • Päuli am 14.08.2018 10:51 Report Diesen Beitrag melden

    Guter Torhüter

    Petr Cech - beinah' im Pech.

Die neusten Leser-Kommentare

  • leon am 15.08.2018 23:59 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Chelsea Fan!!!

    jeder weiss was cech für ein torhüter ist??Was dieser Mann alles für Chelsea geleistet hat!!Meisterschaften und nicht zu vergessen die CL im Jahre 2012!!Er ist halt auch nicht mehr 20!!!

  • Berner Bärs Sohn am 14.08.2018 14:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Yb Serienmeister

    Hört auf über solch unnötigen Chabis zu berichten!!!!!! Es interessiert sich eh niemand für diesen 3t klassigen Spieler!!! Schreibt lieber einen Artikel über SERIENMEISTER YB! Dieses Jahr gehen 3 Chübel nach Bern, merkt euch meine Worte!!!!! #Serienmeister

    • Bert am 14.08.2018 16:54 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Berner Bärs Sohn

      Jeder Verein hat einen Werner Werhub aus Tuvalu als Fan

    • Der Gebieter am 15.08.2018 09:20 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Berner Bärs Sohn

      wenn du mit 3chübel bier meinst kann ich dich nur zustimmen

    einklappen einklappen
  • Dwayne am 14.08.2018 11:19 Report Diesen Beitrag melden

    Johnson

    Petr Cech konnte nix tun gegen diese Tore. die Defensive ist das Problem bei Arsenal, leider.

    • Lasse am 14.08.2018 11:35 Report Diesen Beitrag melden

      Mittelfeld

      Hmmm... hab ich anders gesehen... Fand die Defensive solid mit Papa und Mustafi. Ich sah das Problem eher im Mittelfeld... Xhaka's mangelnde geschwindigkeit und technik, machte es City sehr einfach mit dem Pressing den Ball zu erobern... Klar das auch der erst 19 jährige Guendouzi noch ein bisschen am schwanken war. Wobei ich sehr positiv überrascht war von seiner Leistung! Cech aber klar Mann des Spiels!

    • Gunner am 14.08.2018 13:34 Report Diesen Beitrag melden

      CL Platz iz da

      Verstehe diese Meinung ebenfalls. Jedoch wird bei beiden Toren Bellerin komplett alleine gelassen umzingelt von City Spielern. Klar muss man beim 2. Tor die Spieler im 16er decken aber das wurde ja von beiden IVs auch nicht getan, sonst hätte Silva den Ball nicht so leicht bekommen..

    einklappen einklappen
  • Tobias Hünninger am 14.08.2018 11:12 Report Diesen Beitrag melden

    AS Roma!!

    AS Roma auf Twitter ist zum Totlachen. Die haben mit Abstand die besten Leute im Marketing-Team.

  • Din Gin am 14.08.2018 10:57 Report Diesen Beitrag melden

    Socialmedia Helden

    All diese Helden welche sich auf den Socialmedia Kanälen herumtummeln und alles besser wissen und können... schlimm. Lasst diese Typen doch mal ins Tor für 10 Minuten das würde schon reichen.