Schwalbenkönig Robben

21. Dezember 2011 09:20; Akt: 21.12.2011 13:37 Print

Der fliegende Holländer

Arjen Robben leistet sich im Pokal-Spiel beim VfL Bochum einen peinlichen Ausrutscher. Nach dem Spiel entschuldigte sich der Bayern-Star aber für seine offensichtliche Schwalbe.

Bildstrecke im Grossformat »

Bayerns Superstar wird für seine Showeinlage bestraft.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Im Pokal-Achtelfinale zwischen dem VfL Bochum und Bayern München läuft die 41. Spielminute. Die auf dem Papier übermächtigen Bayern liegen gegen den Zweitligisten aus dem Ruhrpott mit 0:1 zurück. Der Tabellenführer aus der ersten Bundesliga möchte den Rückstand bis zum Pausenpfiff unbedingt wettmachen.

Diesen Gedanken hegt wohl auch Bayerns Superstar Arjen Robben, als er im gegnerischen Sechzehner zum Ball geht - gleich neben ihm sprintet auch Bochums Abwehrspieler Marcel Maltritz Richtung Ball. Maltritz berührt Robben am Schienbein, dieser fällt nicht hin, obwohl es ein glasklarer Elfmeter wäre. Dem Holländer geht das Lichtlein aber erst ein paar Schritte später auf. Was solls, denkt sich Robben und so lässt er sich halt rund einen Meter später fallen.

Wenn man sich die Szene anschaut (siehe Video unten), dann hatte der Unparteiische zu diesem Zeitpunkt keine andere Möglichkeit, als Robben für diese Showeinlage die Gelbe Karte zu zeigen. Zuvor hätte es wohl für den Elfmeter gereicht, bestätigte auch VfL-Verteidiger Maltritz: «Wenn er so clever ist und gleich liegen bleibt, ist es ein klarer Elfmeter.»

Robben: «Das war dumm»

Die oberklassigen Bayern schaffen die Wende aber auch ohne den gesuchten Strafstoss. Toni Kroos erzielt in der 52. Minute den Ausgleich und kurz vor Schluss ist es ausgerechnet Robben, welcher das Pokal-Aus der Bochumer besiegelt. Der 2:1-Siegtreffer gelingt dem Holländer aber erst in der ersten Minute der Nachspielzeit. Ende gut, alles gut. Gemäss «Sportbild» entschuldigte sich Bayerns Flügelflitzer nach dem Last-Minute-Sieg öffentlich für seine Schwalbe. «Das war dumm. Es war vielleicht ein Elfmeter, aber dann muss ich früher fallen. Das ist dumm, das muss ich nicht machen – Entschuldigung.»

Arjen Robbens Schwalbe gegen Bochum.

(als)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Frederic am 21.12.2011 12:00 Report Diesen Beitrag melden

    sportlich

    Robben zeigt sich sehr sportlich im Nachhinein, finde ich super dass er sich entschuldigt für eine so doofe Schwalbe.

    einklappen einklappen
  • Schiri am 22.12.2011 00:47 Report Diesen Beitrag melden

    Recht so!

    Ok, natürlich ist er zu spät geflogen und zu theatralisch. Aber ein Foul war es dennoch und hätte Robben nicht "die Fliege" gemacht, hätte der Schiri auch gepfiffen. Aber bei einer solch klaren Schwalbe zog er zurecht gelb. alles richtig gemacht!

  • Fc Bayern am 21.12.2011 19:55 Report Diesen Beitrag melden

    Keine Ahnung

    Das war ein klares Foul und es hätte Elfmeter geben müssen! Egal ob er fällt oder nicht!

Die neusten Leser-Kommentare

  • toroinhio am 23.12.2011 02:35 Report Diesen Beitrag melden

    Fussball pur

    Leider giebt es hier viele Leute die keine Ahnung von Fussball haben. Aber Trozdem ihre klappe aufreisen müssen. 1. Robben wurde gefault. Im Tv gut erkennbar. 2. Robben macht ne schwalbe, ebenfalls gut erkennbar und zurecht mit gelb bestrafft. 3. Er hat seinen fehler im Interview erkannt und sich dafür entschuldigt. 4. Der gegenspieler gab zu das er Robben gefault hatte. Also fehler von Schiri und Robben. So ist Fussball. Fehler gehören dazu. Jeder der Robben nun verurteilt er mache viele Schwalben und sei immer verletzt, der hatt einfach keine Ahnung von Fussball.

  • Schiri am 22.12.2011 00:47 Report Diesen Beitrag melden

    Recht so!

    Ok, natürlich ist er zu spät geflogen und zu theatralisch. Aber ein Foul war es dennoch und hätte Robben nicht "die Fliege" gemacht, hätte der Schiri auch gepfiffen. Aber bei einer solch klaren Schwalbe zog er zurecht gelb. alles richtig gemacht!

  • Alex C. am 21.12.2011 22:16 Report Diesen Beitrag melden

    Klares Foul und Elfmeter

    Für mich ist das keine klassische Schwalbe. Bei einer klassischen Schwalbe wird der Spiele nicht oder ganz leicht getroffen und fällt hin(ohne Fremdeinwirkung). Bei dieser Szene ist es anders. Robben kriegt einen recht harten Schlag ins Schienbein, wird dadurch benachteiligt, worauf er sich entscheidet: Hey ich wurde gefoult und habe probiert weiter zu spielen aber ich konnte keinen Vorteil daraus ziehen, also lasse ich mich fallen, um den Penalty zu bekommen, der mir ja auch zusteht. Von mir aus ist das Rot für den Verteidiger und Penalty, auch wenn Robben unnötig abgehoben ist.

    • hiob am 22.12.2011 16:10 Report Diesen Beitrag melden

      elfer? niemals ^^

      hast du eigentlich augen im kopf? spätestens in der 3 perspektive kann man klar erkennen, das der verteidiger robben kaum berührt (wenn überhaupt). und so wie robben wie eine gazelle über ihn hinweg gegleitet ist, kann mal locker weiterspielen - klare schwalbe.

    • Beat am 23.12.2011 07:56 Report Diesen Beitrag melden

      Blabla

      Hast du auch schon mal Fussball geschaut..Rot für den Verteidiger????????Was du da geschrieben hast ist ganz grosses Blablabla..

    einklappen einklappen
  • Fc Bayern am 21.12.2011 19:55 Report Diesen Beitrag melden

    Keine Ahnung

    Das war ein klares Foul und es hätte Elfmeter geben müssen! Egal ob er fällt oder nicht!

  • Hans Washeiri am 21.12.2011 17:41 Report Diesen Beitrag melden

    Rot!

    Allgemein sollte bei Schwalben unbedingt Rot gezückt werden! Es kann ja nicht sein, dass jemand so unsportlich ein Spiel entscheiden will! Raus und Basta! Egal wer und von welcher Mannschaft!