Peinliches Gegentor

23. Juni 2011 16:44; Akt: 23.06.2011 16:44 Print

Der nächste englische Goalie-Flop

Englands Nati-Torhütern klebt das Pech an den Füssen. U17-Torhüter Jordan Pickard kassierte ein Goaliegoal von hinter der Mittellinie.

Jordan Pickfords Flop an der U17-WM. (Video: YouTube)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Die englischen Fussballnatis und ihre Torhüter - man könnte dicke Bücher darüber schreiben. Den meisten ist wohl noch in Erinnerung, wie Tranquillo Barnetta am 4. Juni Joe Hart im Wembley-Stadion zwei Mal narrte. Zwei Mal schoss der 26-jährige Ostschweizer einen Freistoss, zwei Mal liess der englische Schlussmann den Ball passieren und sah bei den Gegentreffern nicht gut aus.

Als Harts Nachfolger kommt vielleicht einmal Jordan Pickford vom AFC Sunderland in Frage. Er ist aktueller U17-Natigoalie von England und momentan an der Junioren-WM in Mexiko im Einsatz. Im zweiten Gruppenspiel gegen Kanada sah Pickford bei einem Gegentreffer aber uralt aus. Drei Minuten vor Schluss unterlief er einen weiten Abschlag des kanadischen Torhüters Quillan Roberts, bei dem der Ball vor ihm einmal aufsprang und schlussendlich über ihn zum 2:2-Schlussresultat im Netz landete. Werbung für die A-Nati sieht definitiv anders aus.

(heg)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Thomas Gysel am 24.06.2011 01:03 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Hart

    Wie kann man nur sagen, dass Hart bei den CH-Toren schlecht aussah. Beide waren nie und nimmer Torhüterfehler. Man sollte schon bei der Wahrheit bleiben!

    einklappen einklappen
  • H.G. am 26.06.2011 16:29 Report Diesen Beitrag melden

    finde ich auch....

    finde auch, dass man den Joe Hart hier ausnahmsweise in schutz nehmen muss. vor allem das zweite tor hätte natürlich nie und nimmer fallen dürfen, aber ein torwartfehler wars genauso wenig - dieses tor muss die nummer 11, also der linke mann in der mauer, eigentlich zu 100% auf seine kappe nehmen!

  • Zubi National am 24.06.2011 11:28 Report Diesen Beitrag melden

    Torwartecke!

    Joe Hart ist ein Fliegenfänger, wie er im Buche steht. Ein guter Goalie steht dort, wo der Ball hinkommt. Zu spekulieren, dass er irgendwie abgelenkt wird, ist ein Anfängerfehler. Tor zwei ist genauso seine Schuld: Die nahe Ecke ist IMMER die Torwartecke, egal wieviele Spieler davor stehen.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • H.G. am 26.06.2011 16:29 Report Diesen Beitrag melden

    finde ich auch....

    finde auch, dass man den Joe Hart hier ausnahmsweise in schutz nehmen muss. vor allem das zweite tor hätte natürlich nie und nimmer fallen dürfen, aber ein torwartfehler wars genauso wenig - dieses tor muss die nummer 11, also der linke mann in der mauer, eigentlich zu 100% auf seine kappe nehmen!

  • Diegu Benagliu am 24.06.2011 19:14 Report Diesen Beitrag melden

    Nie und nimmer Torwart Fehler

    Spiele selber als Torwart aktiv und er sieht zwar nicht besonders gut aus bei den gegen Treffer jedoch eine Schuld kann man ihm nicht geben und für alle Möchtegern Alain Suter's , einer meiner Lieblings Sprüche:"Wenn man keine Ahnung hat einfach mal Fresse halten...";-)

  • Zubi National am 24.06.2011 11:28 Report Diesen Beitrag melden

    Torwartecke!

    Joe Hart ist ein Fliegenfänger, wie er im Buche steht. Ein guter Goalie steht dort, wo der Ball hinkommt. Zu spekulieren, dass er irgendwie abgelenkt wird, ist ein Anfängerfehler. Tor zwei ist genauso seine Schuld: Die nahe Ecke ist IMMER die Torwartecke, egal wieviele Spieler davor stehen.

    • Willem van Penalty am 24.06.2011 12:11 Report Diesen Beitrag melden

      Schon mal Torwart gewesen???

      So einen Seich habe ich schon lange nicht mehr gehört, die nahe Ecke ist IMMER die Torwartecke gilt lediglich dann, wenn das Sichtfeld auf den Schützen frei ist. Bei einem Freistoss dirigiert der TW die Mauer so, dass die nahe Ecke gedeckt ist. Da muss er sich drauf verlassen können, das konnte Joe Hart in diesem Fall nicht. Siehe dazu die Trainerlehrgänge betr. Torwartausbildung des SFV respektive des DFB. Ich denke Zubi National war noch nie Torwart...

    • hart am 24.06.2011 20:21 Report Diesen Beitrag melden

      @ Zubi

      zubi, du machst deinem namen alle ehre. du hast keine ahnung... wenn eine mauer steht, ist nicht die nähere ecke die torwart ecke, weil ja genau da die mauer davor stehen soll. lies was der kollege willem sagt... ;)

    einklappen einklappen
  • Willem van Penalty am 24.06.2011 11:24 Report Diesen Beitrag melden

    keine Goaliflops von Joe Hart

    Ja das finde ich auch Thomas Gysel: Ein Tor wie das erste gibt es im Fussball massenweise und der Goalie hat meist keine Chance weil er sich auf zuviel drum herum kümmern muss. Beim zweiten Tor stellte Hart eine 2 Mann Mauer und diese war wässrig. Darauf muss man sich verlassen können, ansonsten man gar keine 2 Mann dahinbeordern muss. Ohne Mauer steht er weiter vorne und hätte den Ball ohne weiteres gefangen... Also wie gesagt bei der Wahrheit bleiben. Was aber dieser Torhüter auf der Fünferlinie treibt ist wohl sein Geheimnis...

  • shilton am 24.06.2011 08:40 Report Diesen Beitrag melden

    aber bitte...

    Man muss es ja nicht immer durch den Dreck ziehen... Wir erinnern uns auch an die Flops unserer Topgoalies wie Berbig, Brunner, Pascolo oder Zubi. Das kann halt passieren. Und zudem verstehe ich nicht, warum man hier Joe Hart insbesondere das 2. Tor von Barnetta ankreidet. Er stellt die Mauer absolut richtig. Dass Millner (oder wer wars?) aus der Mauer flüchtet ist ja wohl kaum sein Fehler... bleibt mal objektiv!

    • thomtackle am 24.06.2011 09:41 Report Diesen Beitrag melden

      Objektiv

      Genau das sehe ich auch so. Jemand, der etwas von Fussball versteht kann bei Hart niemals einen Fehler sehen.

    einklappen einklappen