Harte Fakten

12. Juni 2011 12:27; Akt: 12.06.2011 13:23 Print

Der wirklich beste Fussballer der Welt

von Reto Fehr - Es gilt als Glaubensfrage, wer der stärkste Kicker ist. Dank einer «objektiven Beurteilung» gibt es nun eine Rangliste. Der Sieger überrascht wenig - die Ränge dahinter dafür umso mehr.

Bildstrecke im Grossformat »

Die Top 20 der besten Fussballer der Saison.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Messi, Cristiano Ronaldo, Xavi, Iniesta oder doch ein anderer? Wer der beste Fussballer des Planeten ist, wird fast täglich heiss diskutiert. Beinflusst werden die ewigen Streitereien - ob am Stammtisch oder im Expertentalk - auch von persönlichen Vorlieben und Sympathien.

Umfrage
Was halten Sie vom Castrol Ranking?
19 %
42 %
39 %
Insgesamt 1126 Teilnehmer

Damit soll jetzt Schluss sein. Das Castrol Ranking verspricht: «Jetzt kann man definitiv sagen, wer der Beste ist. Die Rangliste ist nicht von Meinungen beeinflusst, sondern basiert zu 100 Prozent auf objektiven Daten.» Dabei wird fasst alles ausgewertet. Erfolgreiche Dribblings, missglückte Pässe, angekommene Pässe, Ballberührungen in der gegnerischen Spielhälfte, Tore, das Herausspielen von Torchancen, das Verhindern von Gegentoren und so weiter. Die Liste ist fast endlos. Jeder eingesetzte Spieler erhält pro Match höchstens 10 Punkte. Damit ein Vielspieler nicht bevorteilt wird, rechnen die Analysten alles auf 90 Minuten aus.

Überraschungen in den Top 4

Benachteiligt werden allerdings verletzte, gesperrte oder nicht eingesetzte Spieler, falls sie während der Saison unter 2000 Einsatzminuten bleiben. 2000 Minuten sei die durchschnittliche Spielzeit, wenn ein Akteur 50 Prozent der Spiele seiner Mannschaft absolviert. Ausgewertet werden dabei die Spiele der Champions League, sowie der Bundesliga, Serie A, Premier League, Primera División und Ligue 1.

Während der letzten 12 Monate hat Castrol so die Bestenliste errechnet. Gewinner ist – wenig überraschend – Lionel Messi mit klarem Vorsprung (1141 Punkte). Auf Rang 2 hat sich aber etwas überraschend Real Madrids Karim Benzema (987) an Teamkollege Cristiano Ronaldo (976) vorbeigedribbelt. Knapp neben dem Podest landet der erste Spieler, der sein Geld nicht in Spanien verdient. Es ist Mario Gomez (968). Die Top 20 des Castrol Rankings sehen Sie in der obenstehenden Bildstrecke (hier gehts zum kompletten Ranking).

Messi: 2665 Ballberührungen und 186 erfolgreiche Dribblings

Zu den besten Spielern gibt es noch einige witzige Anmerkungen. Messi war mit 2665 Ballberührungen in der gegnerischen Hälfte ebenso unschlagbar wie mit seinen 186 erfolgreichen Dribblings. Derweil war Dortmunds Nuri Sahin an so vielen Torchancen beteiligt wie sonst keiner (104). Am besten in den Top 100 vertreten sind die Spanier mit 17 Spielern vor Argentinien (12) und Frankreich (9).

Apropos Nationalitäten in den Top 100: Die Schweiz ist darin – trotz 27 Spielern unter den rund 2500 Kickern - nicht vertreten. Erst auf Rang 298 stolpert man über das Schweizer Kreuz. Gökhan Inler von Udinese führt die Eidgenossen vor Stephan Lichtsteiner (Rang 348) und Johan Djourou (Rang 368) an.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Excape am 12.06.2011 13:09 Report Diesen Beitrag melden

    seltsam...

    Ja ist klar. Joe Hart vor Iniesta, Hummels vor Pique und Puyol, Benzema auf Platz 2. Wo bleibt zb. Xavi? Da hat man wohl den Unterschied der Ligen nicht mit einbezogen...

    einklappen einklappen
  • Juan Valdez am 12.06.2011 13:48 Report Diesen Beitrag melden

    Bad joke?

    Diese List ist ein Witz, v.a. wenn einer wie Joe Hart unter den Top 20 figuriert. Wie gut er wirklich ist hat man ja im letzten Länderspiel gesehen.

  • Sepp Blatter am 13.06.2011 10:26 Report Diesen Beitrag melden

    Tatsache

    Liste hin oder her.. jeder weiss messi ist der beste fussballer aller zeiten.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Sarki am 14.06.2011 13:49 Report Diesen Beitrag melden

    Torwart?

    Ich frage mich wie Joe Hart als Torhüter in die Statistik kommt? Die meisten Ballberührungen in der gegnerischen Hälfte? Beteiligung an Torchancen? Abgeschlossene Dribblings...?

    • Rüdiger am 14.06.2011 15:59 Report Diesen Beitrag melden

      Hmmmm

      Gehaltene Bälle?

    einklappen einklappen
  • Abou Chaker Family am 14.06.2011 08:31 Report Diesen Beitrag melden

    keine Sympathie Liste!

    Auch noch einmal für die, die diese Liste nicht begriffen haben. Das Ranking bezieht sich nicht nur auf Tore und schon gar nicht auf Sympathien. Von dem her wird diese Liste wohl stimmen. Daher vergesst bei dieser Liste jegliche Sympathien etc.

  • Uelifight am 13.06.2011 15:03 Report Diesen Beitrag melden

    Ein Witz

    Wo sind Xavi, Gerrard und auch Luis Suarez die alle eine gute Saison gespielt haben?? Benzema platz 3 völlig unlogisch. Klar, er ist besser als Rooney...

    • Chrigu am 14.06.2011 12:29 Report Diesen Beitrag melden

      Kein Witz

      Suarez spielt noch bei Ajax und die Erendivisie wurde nicht berücksichtigt. Xavi und Gerrard waren beide lange verletzt, weswegen beide nicht allzu weit vorne sein dürften. Rooney spielte die wohl schlechteste Saison seit seinem Transfer von Everton zu ManU und wird wohl deswegen nicht unter den Top20 platziert sein.

    • Sarki am 14.06.2011 13:48 Report Diesen Beitrag melden

      Facts

      Hier wurden Facts ausgewertet, nicht Fan-Meinungen. Offenbar haben Gerrard und Suarez nicht genügend Punkte in den bewerteten Kategorien erziehlt.

    • Fussballspezialist am 15.06.2011 10:29 Report Diesen Beitrag melden

      ein kleiner wiederspruch

      @Chrigu...Nein stimmt nicht ganz... Suarez spielt bei Liverpool.. Kam als Ersatz für Torres der nach London abwanderte... @Castrol... das Ranking finde ich wirklich gut.. Endlich mal eine faire Wertung... Echt klasse... Leider ist Alex Frei nicht dabei...:-) Aber die Schweizerliga hat noch viel Luft nach oben, um in diese Ranking einzumischen...

    • hihi am 19.06.2011 13:12 Report Diesen Beitrag melden

      Sinnlos

      Benzema auf platz 2 vor Ronaldo und Ronney ist gar nicht dabei....

    einklappen einklappen
  • Fitzcat am 13.06.2011 12:56 Report Diesen Beitrag melden

    Berbatov

    Betreffend Berbatov: Kommt halt auch noch darauf an, gegen welche Gegner man eingesetzt wurde. Gegen einen Abstiegskandidaten ist es einfacher gut auszusehen, als gegen eine Spitzenmannschaft. Berbatov sass gegen die grossen Mannschaften meistens auf der Bank und hat wohl auch deshalb eine so hohe Punktzahl erreicht. Die Dortmunder Innenverteidiger stehen aus meiner Sicht absolut zu recht so weit vorne, die haben stets absolute Top-Leistungen erbracht.

  • Sepp Blatter am 13.06.2011 10:26 Report Diesen Beitrag melden

    Tatsache

    Liste hin oder her.. jeder weiss messi ist der beste fussballer aller zeiten.