Bundesliga

20. März 2011 19:48; Akt: 20.03.2011 19:49 Print

Derdiyok und Barnetta mit neuem Trainer?

In der Bundesliga bahnt sich eine weitere Trainerrochade an. Freiburgs Erfolgstrainer Robin Dutt soll bei Leverkusen unterschrieben haben. Dafür soll Heynckes bei den Bayern zur Debatte stehen.

storybild

Ein weiterer junger Wilder: Robin Dutt macht Klopp und Tuchel Konkurrenz.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Felix Magath wechselt von Schalke zu Wolfsburg. Die «Knappen» ersetzen ihn mit Rangnick, Armin Veh verlässt den HSV und auch Louis van Gaal muss seinen Stuhl bei den Bayern spätestens im Sommer räumen. Zuvor erwischte es Michael Frontzeck (Gladbach), Steve McClaren (Wolfsburg), Ralf Rangnick (Hoffenheim), Jens Keller (Stuttgart), Zvonomir Soldo (Köln) und Christian Gross (Stuttgart). Trainersessel in der Saison 2010/11 sind in der Bundesliga Schleudersitze. Und nun zeichnet sich ein weiterer Wechsel ab.

Bayer Leverkusen soll sich für die nächste Saison die Dienste von Freiburgs Erfolgstrainer Robin Dutt gesichert haben. Mit den Breisgauern gelang dem 46-Jährigen der Aufstieg in die Bundesliga und steht mit einem der schwächsten Kader der Liga momentan auf dem 8. Platz – noch vor den finanzkräftigen Klubs wie Stuttgart, Bremen, Schalke und Hoffenheim. Mit dem Zuzug des Deutschen mit indischen Wurzeln würde der Pillenclub die Zusammenarbeit mit Jupp Heynckes beenden. Doch auch dessen Zukunft scheint gesichert.

Wie verschiedene Medien spekulieren, soll der Interimstrainer von 2009 der Wunschkandidat bei Bayern München sein. Bereits 1987 bis 1991 amtete er als Chefstratege beim deutschen Rekordmeister, wurde aber nach schlechtem Saisonbeginn entlassen.

(tog)