Weltrangliste

17. Juli 2014 11:43; Akt: 17.07.2014 11:52 Print

Deutschland auch Nummer 1 im Fifa-Ranking

Deutschland ist auch in der Fifa-Rangliste wieder die Nummer 1 – zum ersten Mal seit rund 20 Jahren.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der Weltmeister verdrängte seinen Vorgänger Spanien vom Spitzenplatz. Die Iberer ihrerseits wurden nach ihrem Scheitern in der Vorrunde in Brasilien bis auf Platz 8 durchgereicht. Die Schweiz büsste drei Ränge ein und liegt nun auf Position 9. Nur wenig fehlt hingegen und die Schweizer können die Furia Roja überholen – nur gerade 13 Punkte liegen zwischen den beiden.

Fifa-Weltrangliste (per 17. Juli 2014):
1. (Vormonat: 2.) Deutschland 1724.
2. (5.) Argentinien 1606.
3. (15.) Holland 1496.
4. (8.) Kolumbien 1492.
5. (11.) Belgien 1401.
6. (7.) Uruguay 1330.
7. (3.) Brasilien 1241.
8. (1.) Spanien 1229.
9. (6.) Schweiz 1216.
10. (17.) Frankreich 1202.

11. (4.) Portugal 1148.
12. (14.) Chile 1098.
13. (12.) Griechenland 1091.
14. (9.) Italien 1056.
15. (13.) USA 989.
16. (28.) Costa Rica 986.
17. (18.) Kroatien 955.
18. (20.) Mexiko 930.
19. (21.) Bosnien-Herzegowina 917.
20. (10.) England* 911.

Ferner:
37. (25.) Slowenien* 644.
92. (98.) Estland* 345.
104. (106.) Litauen* 312.
167. (162.) Liechtenstein 93.
208. (207.) San Marino* 0.

* = Schweizer Gegner in der EM-Qualifikation.

(sda)