DFB-Pokal-Finale

11. Mai 2012 14:22; Akt: 11.05.2012 14:22 Print

Die Angst der Bayern vor dem BVB

Zuerst der DFB-Pokal, dann die Champions League. So sieht die Planung bei Bayern München aus. Allerdings gilt es im Cup-Endspiel zuerst einmal Meister und Angstgegner Dortmund zu schlagen.

Bildstrecke im Grossformat »
An das jüngste Duell mit dem BVB haben die Bayern schlechte Erinnerungen: Die entscheidende Partie der Meisterschaft 2011/12 ging am 11. April mit 1:0 an Dortmund. Die Dortmunder haben sich generell zum Bayern-Schreck entwickelt: Die letzten vier Duelle hat das Team von Jürgen Klopp allesamt gewonnen. Das letzte Aufeinandertreffen der beiden Teams im DFB-Cup ist bereits vier Jahre her. Man duellierte sich ebenfalls im Endspiel - mit dem glücklicheren Ende für die Bayern. Die meisten Tore in einer Partie gegen die Bayern erzielte für den BVB Lothar Emmerich (gest. 2003). Am 9. September 1967 traf er beim 6:3-Heimsieg gleich dreimal. Auf der anderen Seite gab es einen, der noch treffsicherer war: Der «Bomber» Gerd Müller erzielte am 27. November 1971 beim höchsten Sieg in einem Duell zwischen den beiden Teams (11:1) gleich vier Tore. Am meisten Duelle auf dem Buckel hat der heutige BVB-Sportdirektor Michael Zorc (l.). Er trat insgesamt zu 28 Partien gegen die Bayern an. Fast so oft dabei war Münchens Kult-Torhhüter Oliver Kahn: Er lief 27 Mal gegen Dortmund auf. Zwischen den beiden Bundesliga-Top-Teams geht es auch mal heiss zu und her. Legendär die Beiss-Attacke von Bayern-Keeper Oliver Kahn am 4. April 1999 gegen Dortmunds Heiko Herrlich ... ... oder dessen Kung-Fu-Kick gegen den Schweizer Stéphane Chapuisat im Jahr 2002. Das unfairste Spiel in der Geschichte der Bundesliga fand ebenfalls zwischen Dortmund und den Bayern statt. Am 7. April 2001 gabs im Westfalenstadion (heute: Signal Iduna Park) eine wahre Kartenflut: 3 Spieler flogen vom Platz, dazu gabs 10 Verwarnungen. Auf Seite der Gäste blieben lediglich 3 Spieler kartenlos, davon zwei, die erst nach der 80. Minute eingewechselt wurden.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Auf den deutschen Rekordmeister Bayern München warten zwei heisse Wochenenden: Zuerst am Samstag der Final im DFB-Pokal, in einer Woche dann das Endspiel in der Königsklasse. Zwei Titel liegen nach der verpassten Meisterschaft also zum Greifen nah. Möglicher Balsam auf die offenen Wunden von Schweini und Co. Schliesslich musste man sich in der Bundesliga von Borussia Dortmund regelrecht in Grund und Boden stampfen lassen. Acht Punkte am Schluss der Rückstand, die entscheidende Direktbegegnung ging bereits am 11. April 0:1 verloren.

Umfrage
Wer gewinnt den DFB-Pokal?
26 %
74 %
Insgesamt 576 Teilnehmer

Am Samstag gibts für die Bayern im Cup nicht nur die Möglichkeit für den ersten Titel der Saison, sondern auch die Revanche gegen Dortmund. Keine einfache Aufgabe für das Team von Jupp Heynckes, hat sich der BVB doch in den letzten zwei Saisons zum wahren Bayern-Schreck entwickelt. Die letzten vier Duelle gingen allesamt an die Schwarz-Gelben.

«Wir wollen unbedingt diesen Pokal»

«Es wird mit das schwerste Spiel sein, was ich in meinen fünf Pokalfinals gemacht habe», sagt Bastian Schweinsteiger gegenüber dem «Kicker». Er hat sich aber auch schon eine Strategie zurechtgelegt: «Wenn wir mit der Leidenschaft wie in Madrid, mit der Mentalität und Laufbereitschaft spielen, dann ist es schwer, gegen uns zu gewinnen.»

Teamkollege Mario Gomez will sich im Vorfeld der Partie nicht verrückt machen lassen. «Bei uns in der Mannschaft geht es nicht so darum, wer der Gegner ist, sondern wir wollen unbedingt diesen Pokal gewinnen. Dass es mit Dortmund die Mannschaft ist, die am schwierigsten in Deutschland zu spielen ist, das ist uns bewusst. Aber wir sind auch nicht einfach zu spielen, und deswegen glaube ich, dass wir diesmal auf der Siegerseite stehen werden.»

Die Champions League schwirrt in den Köpfen herum

Doch irgendwie gelingt es den Bayern-Stars nicht, den Fokus voll und ganz aufs Pokal-Finale zu legen. Das Champions-League-Endspiel von kommender Woche hat sich bereits in den Köpfen eingebrannt. «Es gelingt nicht, Chelsea ganz aus dem Kopf zu bekommen. Dazu ist es ein zu grosses Event», sagt Toni Kroos der «Bild»-Zeitung. «Aber Dortmund spukt genauso in unseren Köpfen rum. Wir wollen sie endlich wieder schlagen.» Der Pokalsieg wäre laut Gomez vor allem «wichtig für das Klima» in der Vorbereitung auf das Finale in der Königsklasse. Doch Schweinsteiger warnt, es gebe auch bei einem Sieg gegen Dortmund «keine Garantie», dass man dieses ebenfalls für sich entscheiden kann.

Der BVB ist heiss auf das Double

Auf der anderen Seite geht man das Pokal-Finale etwas ruhiger, aber nicht weniger hungrig an. BVB-Abwehrchef Mats Hummels macht sich auf eine starke Gegenwehr der Bayern gefasst. Er glaubt zwar nicht, dass der Rekordmeister mit Schaum vor dem Mund auflaufen wird, «aber sie nehmen uns auf jeden Fall inzwischen garantiert ernst». Er verrät der «Bild» sein Rezept, um als erster Bundesligist überhaupt die Bayern fünfmal in Folge zu schlagen: «Indem wir so spielen, wie wir sie zu Hause geschlagen haben. Aber die Bayern werden natürlich auch was dagegen haben. Und in Berlin anders spielen. So, wie sie es in der Champions League gegen Real Madrid getan haben. Aber auch wir haben was vor. Wir wollen das Double!» Es wäre das erste in der Geschichte des Vereins.

(mon)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Manni Kaltz am 11.05.2012 16:43 Report Diesen Beitrag melden

    Triple-Trottel

    Die Bayern werden ende der Saison als Triple-Trottel dastehen. Kein Meister, Kein DFB-Pokal, kein CL-Titel. Nichts!

    einklappen einklappen
  • Bobby am 11.05.2012 14:54 Report Diesen Beitrag melden

    Borussia

    DOOORT-MUND!

    einklappen einklappen
  • Stephan Chapuisat am 11.05.2012 14:44 Report Diesen Beitrag melden

    Boooooorussiiiaaaaa!!!!!!

    Boooooorussiiiaaaaa!!!!!!

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Denis Rott am 12.05.2012 16:25 Report Diesen Beitrag melden

    BAYERN, DIE NUMMER 1

    Dortmund macht eine super Job, aber die Bayern werden immer die Nummer 1 sein! In Europa hat Dortmund nichts zu melden. Und in der Neuen Saison wird Bayern wieder oben stehen. 22 mal Meister! Mehr muss mann gar nicht sagen. AUF GEHTS IHR ROTEN!

  • Olli Kahn am 12.05.2012 16:05 Report Diesen Beitrag melden

    Danke

    Danke DFB, dass die Schweiz auch mal ein Klasse Spiel im TV schauen darf. Aber auch hier gilt nur schauen, nicht anfassen!

  • Thomas Meier am 11.05.2012 23:04 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Pokal

    Dieses Finale ist das spannentste und interessanteste seit Jahren. Dortmund hat gegen Bayern zuletzt 4 mal in Folge gewonnen. Darum ist einfach die Frage was ist für die Bayern wichtiger, der DFB Pokal oder die Champions League. Darum denke ich Dortmund gewinnt, weil die Bayern mit den gedanken schon beim CL Finale "dahoam" sind.

  • philipp am 11.05.2012 17:50 Report Diesen Beitrag melden

    Nur der FCB

    Alle NEIDISCH weil euer Verein nicht im CL-Final steht? MIA SAN MIA NUR DER FCB

    • KLOPPO am 12.05.2012 12:26 Report Diesen Beitrag melden

      BVB 09

      WIR SIND FUSSBALL

    einklappen einklappen
  • Manni Kaltz am 11.05.2012 16:43 Report Diesen Beitrag melden

    Triple-Trottel

    Die Bayern werden ende der Saison als Triple-Trottel dastehen. Kein Meister, Kein DFB-Pokal, kein CL-Titel. Nichts!

    • Reto B. am 11.05.2012 17:30 Report Diesen Beitrag melden

      Bittebitte

      Ich bin auch dafür. Ich wünsch mir, dass Bayern gar nix gewinnt. Dass Müller ne rote Karte sieht und Hoeness auf die Frage, wieso sie so Sch**e gespielt haben erst mal gar nix sagen kann, bevor er zu heulen beginnt. Dass mal eindlich ein bisschen Demut einkehrt bei denen!

    • Blerim Dzemaili am 11.05.2012 18:24 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      FC BAYERN MÜNCHEN

      Aha.....seit bitte nicht so eifersüchtig weil Bayern besser ist und gegen Real gewonnen haben....weil ihr seit nichts.....

    einklappen einklappen