«I'm back»

04. Juni 2019 22:25; Akt: 04.06.2019 22:25 Print

Die CL-Flitzerin ist zurück auf Insta

Nach ihrer Flitzer-Aktion während dem Champions-League-Final ist der Account von Kinsey Wolanski von Instagram verschwunden. Jetzt meldet sich das amerikanische Model zurück.

Im Video erklärt Kinsey Wolanski ihre Aktion. (Quelle: Instagram/Kinsey Wolanski)
Zum Thema
Fehler gesehen?

In einem knappen Badeanzug flitzte das amerikanische Model Kinsey Wolanski am Samstag während dem Finalspiel der Champions League zwischen Tottenham und Liverpool (0:2) über den Platz. Während einiger Sekunden sahen sie Millionen im TV. Doch kurz darauf verschwand der Account der 22-Jährigen von Instagram.

Nun ist sie wieder zurück. Und das erste, was sie postete, war das Video ihrer Aktion vom Samstag. «Ich bin zurück und wieder am Ball», schreibt sie dazu. Bereits über 100'000 Aufrufe hatte das Video nach 20 Minuten.

Bereits eine halbe Stunde, nachdem Wolanski wieder online war, wurde der Account jedoch erneut gesperrt. Am Dienstagabend schaffte sie es aber dann doch noch. «Wir sind zurück, B******», sagt sie in einem Storyvideo. Seither blieb der Account erreichbar und Wolanski postet fleissig weiter.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Conquered Madrid, whats next? 🤔😈

Ein Beitrag geteilt von Kinsey Wolanski (@kinsey_sue) am

Zu den Gründen, weshalb sie in der 18. Minute aufs Spielfeld rannte, gab das Model an, sie habe sich aus ihrer Komfortzone bringen wollen. «Ich liebe das Adrenalin und ich liebe es, verrückte Dinge zu tun.»

Fussball

(vro)