Brot und Spiele

14. Februar 2011 11:57; Akt: 14.02.2011 12:28 Print

Die Pfundskicker vom Zuckerhut

Mit Ronaldo verlässt ein Schwergewicht die Bühne des Weltfussballs. Wie einige seiner Landsmänner war er öfters mal dick im Geschäft.

Bildstrecke im Grossformat »
Eine Schwergewicht des Weltfussballs verlässt die Bühne. Ronaldo, dreifacher Weltfussballer, gibt seinen Rücktritt. Hier bei seinem letzten Auftritt mit der Seleçao. Den Bauchansatz sieht man deutlich... ...fast so deutlich wie auf diesem Bild. Wie einige seiner erfolgreichen Landsmänner konnte er seine Form nicht über die ganze Dauer seiner Karriere halten. Zuletzt hatte Ronaldo bei den Corinthians einen schweren Stand. Nach dem Ausscheiden aus der Copa Libertadores gab es Drohungen von Fans. Auch dieser brasilianische Fussballspieler hat es nicht leicht. Wegen Trunkenheit am Steuer nahm man Adriano unlängst den Führerschein weg. Hier mit Zigarette war «der Panzer», so sein Übername, noch in Form. Als Adriano 2010 in Rom vorgestellt wurde, sah man ihm den Trainingsfleiss nicht gerade an. Adriano, hier zwar gut im Schuss, dafür in etwas unglücklicher Pose. Dieses Bild mit einem berüchtigten brasilianischen Drogenboss (mit goldenem Gewehr) brachte ihm viel Kritik ein. Ronaldinho, der Pfundskerl. Mittlerweile hat er die Pfunde wieder purzeln lassen, aber auch der wohl fröhlichste Fussballer aller Zeiten war kurzfristig dick im Geschäft. Er trägt den Hüftspeck bereits im Übernamen: «Kugelblitz» Ailton, hier während seiner Zeit in Duisburg gegen den damaligen Stuttgarter Magnin. Im Herbst seiner Karriere wechselte er die Vereine wie andere Menschen die Kleider. Unter anderem war er auch bei GC. Die «beste Stadionwurst der Welt» erzielte neun Tore in 13 Partien für die Zürcher.

Zum Thema
Fehler gesehen?

(tog)