Kaufrausch

28. Juli 2014 19:24; Akt: 28.07.2014 19:24 Print

Diese Elf wechselte für 542 Millionen Franken

Es ging einiges auf dem Transfermarkt in der Sommerpause: James Rodriguez und Luis Suarez sind die grössten Brocken, die je für beinahe 100 Millionen Franken den Klub wechselten.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Bereits als die WM in Brasilien in vollem Gange war, zeichneten sich die ersten Transfers in den europäischen Top-Ligen ab. Doch Luis Suarez, Starstürmer aus Uruguay, konnte sein Können an der WM nur bedingt zeigen. Im ersten Spiel gegen Costa Rica fehlte er, weil er sich von einer Verletzung erholte. Die zweite Partie gegen England entschied er beinahe im Alleingang. Im dritten Gruppenspiel fiel der Uruguayer vor allem wegen seiner Beissattacke gegen den Italiener Giorgio Chiellini auf. Dies tat seinem Marktwert aber keinen Abbruch, da Suarez bei Liverpool eine super Saison absolviert hatte. Der FC Barcelona sicherte sich die Dienste des 26-Jährigen für unglaubliche 99,5 Millionen Franken – sobald er von seiner Sperre zurückkehrt. Wie es der Zufall will, ist das genau an jenem Tag der Fall, an dem Barcelona im Clásico auf Real Madrid trifft.

Und wenn Barça so einen Spitzenspieler holt, muss Hauptkonkurrent Real natürlich nachziehen. Die Königlichen verpflichteten keinen Geringeren als den WM-Torschützenkönig. James Rodriguez kostete fast genauso viel wie Suarez. 98,3 Millionen Franken ist der Kolumbianer den Madrilenen wert. Doch das sind nur zwei Beispiele der Einkaufswut von europäischen Spitzenklubs.

In der Bildstrecke sehen Sie die Top elf der Transfers in der Sommerpause.

(hua)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Hans am 28.07.2014 22:12 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Verrückt!

    Nur mal so laut gedacht? Ähm wieviele Menschen könnte man mit dieser gigantischen Summe ernähren? In meinen Augen grenzt es stark an geistesgestört solch gigantische Summen für ein "Fussballer" zu zahlen. Und dann macht man wieder Theater weil ein Manager soviel verdient! Die Welt der Verrückten und von jeglicher Realität verlassenen!

    einklappen einklappen
  • nobody am 28.07.2014 20:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    hehe

    ab nächste saison hat die spanische liga einen besonderen BISS :-)

  • LAR am 28.07.2014 19:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    real

    was ist mit toni kroos ? für mich neben suarez und james Der toptransfer!

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Alex am 29.07.2014 18:43 Report Diesen Beitrag melden

    Millionen für Engländer?

    Lustig das sich keiner über die völlig überteuerten Engländer aufregt. Die einzigen die glauben die Jungs von der Insel sein ihr Geld wert sind sie selbst.

  • grand am 29.07.2014 11:49 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    James Preis ist übertrieben

    James Rodriguez ist meiner Meinung nach sehr überbewertet. Ich will nicht sagen, dass er nicht weltklasse ist, aber der hat bis jetzt nur eine gute WM gezeigt und Kolumbien hatte es nicht mit den defensiv stärksten Mannschaften zu tun. Klar in Monaco war er auch gut, aber mehr 50Mio ist übertrieben. Sogar der overhypte Neymar war nicht so teuer.

  • C. Loubi am 29.07.2014 10:51 Report Diesen Beitrag melden

    logische summen

    bis auf wenige ausnahmen sind die summen leider absolut gerechtfertigt. cristianos trikot wurde bspw. alleine im letzten jahr 1 mio. mal verkauft. bei james wird das noch extremer sein... auch wenn man davon ausgeht, dass nur ein kleiner teil des trikotverkauf-erlöses dem verein zugute kommt, so sind die transferkosten dennoch nach 2-3 saisons nur schon durch die trikotverkäufe kompensiert.

  • Tangle am 29.07.2014 10:30 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Tingle

    Was heult ihr auch alle so rum? Entweder spricht da der Neid oder einfach der Hass. Sport, insbesonders der Fussball war, ist und wird immer so bleiben was diese hohen Beträge angeht. Ändern könnt auch ihr Oberschlaumeier nichts an der ganzen Sache. Also einfach mal relaxed bleiben und den Fussball ansich geniessen........

  • Knacki Uli am 29.07.2014 10:16 Report Diesen Beitrag melden

    die Spanier und Engländer buttern ......

    weil keine heimischen Jungs zur Auswahl stehen, hat man ja eindrücklich an der WM gesehen!