Erlösung

18. November 2019 23:18; Akt: 19.11.2019 11:46 Print

Diese sechs Tore bringen die Nati an die EM 2020

Itten, Vargas, Fassnacht, Benito und Xhaka treffen für die Schweiz und lassen keine Zweifel aufkommen.

Am Schluss trifft auch noch ein Routinier: Granit Xhaka mit dem 6:1 gegen Gibraltar. (Video: SRF)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Wenn die Torschützen vom Dienst nicht da sind, dann müssen eben andere ran. Mit Xherdan Shaqiri und Haris Seferovic fehlten der Schweiz gegen Gibraltar die derzeit besten Torschützen des Teams. Deren Vertreter aber nutzten ihre Chance, allen voran Cedric Itten. In seinem zweiten Spiel traf der St. Galler Stürmer zum zweiten Mal für die Nati, diesmal schön vorbereitet von Ruben Vargas.

Umfrage
Bewerte den Schweizer Auftritt.


Ruben Vargas dribbelt der Seite entlang und bedient Cedric Itten – 1:0. (Video: SRF)

Mit dem 1:0 ging es in die Pause und kurz darauf krönte Vargas seine Leistung gleich selbst. Vorbereitet von Loris Benito köpfelte er zum 2:0 ein. Es war sein erstes Länderspieltor:


Per Kopf zum Debüt: Ruben Vargas trifft zum 2:0. (Video: SRF)

Und nur sieben Minuten später durfte auch Christian Fassnacht zum ersten Mal für die Schweizer Nationalmannschaft jubeln. Er stocherte den Ball nach einem Durcheinander im Strafraum über die Linie.


Christian Fassnacht schaltet am schnellsten und erzielt das 3:0. (Video: SRF)

Die Schweiz spielte weiter nach vorne, doch aus dem Nichts kam Gibraltar zu einem Eckball. Via Rücken von Debütant Eray Cömert landete der Ball bei Reece Styche, der für Jubelstürme auf den Rängen sorgte. Allerdings nur für kurze. Loris Benito stellte eine Minute nach dem 1:3 den Dreitorevorsprung wieder her.


Die nächste Premiere: Auch Loris Benito trifft zum ersten Mal für die Nati. (Video: SRF)

Und es ging torreich weiter in dieser zweiten Halbzeit. Michael Lang flankte auf Itten, drittes Tor im zweiten Spiel für den jungen Basler, diesmal traf er per Kopf:


Mehr Tore als Spiele. Cedric Ittens Einstand ist geglückt. (Video: SRF)

Und dann kam auch noch ein Routinier. Granit Xhaka erzielte fünf Minuten vor Schluss das 6:1 (Video oben).

Fussball

(mro)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Roger Campos am 19.11.2019 00:15 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden
    Giphy Giphy
  • Vaut am 18.11.2019 23:45 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gratuliere

    der Schweiz zur erfolgreichen Qualifikation auf dem 1-ten Rang. Ihr habt es verdient.

  • Caro am 18.11.2019 23:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gratulation CH-NATI

    Gratuliere CH-Nati zur EM Qualifikation und 1. Bravo Itten Vargas Fassnacht Aebischer Benito und Sow. Bravo 9 Spieler singen die CH Hymne.

Die neusten Leser-Kommentare

  • DK am 19.11.2019 06:42 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schweiz?!

    diese Nati ist und bleibt nicht meine Nati...

  • Florian Gutbrod am 19.11.2019 06:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Xhaka

    Warum wurde eigentlich Xhaka jetzt au in diesem Spiel ausgebuuht...das verstehe ich nicht

  • kingkevkey am 19.11.2019 03:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden
    Giphy Giphy
    • tjt am 19.11.2019 08:20 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @kingkevkey

      Juhui, unsere beiden Curlingteams haben gestern gewonnen. Drücke beiden die Daumen.

    einklappen einklappen
  • kingkevkey am 19.11.2019 03:38 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    ????

    Für was gehen wir überhaupt an die EM

  • holderer am 19.11.2019 02:56 Report Diesen Beitrag melden

    Super Einstand

    Die neue Offensive-Power Itten,Fassnacht,Vargas gehört an die EM.Beruhigend was da nach kommt an Spielerpotenzial.Gewisse Ego's haben hoffentlich realisiert was Teamplayer sind,wenn sie doch wieder aufgeboten werden.