Zirkus im Camp Nou

09. März 2011 11:09; Akt: 10.03.2011 08:41 Print

Ein Hackentrick und zwei Lupfer

Ein Zaubertor von Lionel Messi brachte Barcelona Richtung Viertelfinals. Ursprung des Tores war ein (zu) frecher Hackentrick – von Arsenal-Spieler Cesc Fàbregas.

Lionel Messis 1:0 gegen Arsenal. (Quelle: YouTube)
Zum Thema
Fehler gesehen?

48 Minuten hielt das Bollwerk von Arsenal im Camp Nou. Dann kam Andres Iniesta vor dem Strafraum an den Ball. Er dribbelte kurz, bevor er das Leder in die Tiefe zu Lionel Messi lupfte. Dieser behielt die Ruhe und machte es seinem Mittelfeldspieler gleich: Er hob den Ball mit feinem Füsschen über Arsenals Keeper Manuel Almunia und hämmerte die Kugel danach ins Gehäuse zum 1:0.

Dem Traumtor ging noch ein weiteres Kabinettstückchen voraus. Ausgerechnet Arsenals Cesc Fàbregas «lancierte» Iniesta mit einem feinen Hackentrick. Dabei sollte auch der Spanier – welcher seit Monaten mit einem Wechsel zu den Katalanen liebäugelt - wissen: Vor dem eigenen Tor hilft es meist mehr, den Ball mit brachialer Gewalt über das Tribünendach zu ballern, als technische Kabinettstückchen zu versuchen.

(fox)