EM-Qualifikation

11. Oktober 2019 22:44; Akt: 11.10.2019 23:24 Print

England stolpert über Tschechien

Tschechien fügt England in der EM-Qualifikation die erste Niederlage zu. Portugal und Frankreich siegen glanzlos.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

England hat die vorzeitige Qualifikation für die EM 2020 verpasst. Die Three Lions verloren in Prag gegen Tschechien 1:2 und gaben nach zuvor vier Siegen erstmals in der laufenden Qualifikation Punkte ab. Mit zwölf Punkten führen die Engländer die Gruppe A aber weiterhin an. Tschechien belegt mit einem Spiel mehr punktgleich Platz zwei, dahinter lauert der Kosovo (8).

Stürmerstar Harry Kane traf bereits in der fünften Minute per Foulelfmeter zu seinem 20. Tor als Kapitän der Three Lions. Jakub Brabec (9.) und Zdenek Ondrasek (85.) drehten das Spiel. Die Gastgeber waren über weite Strecken das bessere Team, der Sieg war keineswegs gestohlen. England brachte nur selten gute Offensivaktionen zustande.

Ronaldo fehlt noch ein Tor zur 700

Europameister Portugal hat sich zum 3:0-Erfolg gegen Aussenseiter Luxemburg in der Gruppe B gemüht. Zwar machte der Favorit damit einen weiteren Schritt in Richtung EM, doch Spitzenreiter bleibt das Team der Ukrainer, dem nun am Montag ein Remis im Top-Duell mit den Portugiesen reicht, um die Qualifikation für die EM unter Dach und Fach zu bringen.

Die Portugiesen waren in Lissabon über die gesamte Spielzeit das überlegene Team. Bernardo Silva hatte nach 16 Minuten eine schöne Vorarbeit von Nelson Semedo zum 1:0 verwertet, Cristiano Ronaldo nutzte einen fehlerhaften Rückpass mit einem Lupfer über Torhüter Anthony Moris in der 65. Minute. Der Torjäger verbuchte damit seinen sechsten Treffer in dieser EM-Qualifikation, nachdem er zuletzt gegen Litauen schon viermal getroffen hatte. Damit fehlt CR7 nur noch ein Tor zum spektakulären Jubiläum: zum 700. Treffer seiner Karriere, was bisher nur fünf Spielern gelang. Für den Endstand sorgte Goncalo Guedes eine Minute vor dem Ende.

Die Ukrainer, die bisher nur beim 1:1 in Portugal Punkte eingebüsst haben, verteidigten mit einem 2:0 Erfolg über Litauen ihren Fünf-Punkte-Vorsprung in der Tabelle vor den Portugiesen. Ruslan Malinovsky sorgte für beide Treffer des Teams von Cheftrainer Andrej Schewtschenko (29./58.).

Frankreich gewinnt glückhaft

Weltmeister Frankreich hat mit Mühe einen weiteren Schritt in Richtung EM 2020 gemacht. Das Team von Trainer Didier Deschamps gewann in Reykjavik 1:0 gegen Verfolger Island. Olivier Giroud traf in der 66. Minute per Foulelfmeter, den Stürmer Antoine Griezmann herausgeholt hatte.

In der Gruppe H belegt Frankreich nach sieben von zehn Spieltagen mit 18 Punkten Platz zwei hinter der punktgleichen Türkei, die gegen Albanien durch ein spätes Tor von Cenk Tosun (90.) 1:0 gewann, und Island (12). Am Montag (20.45 Uhr) treffen die beiden Spitzenteams im direkten Duell in Paris aufeinander, Island empfängt zeitgleich Andorra.

In einem recht ereignislosen Spiel strahlte Frankreich nur wenig Torgefahr aus. Die Équipe Tricolore musste unter anderen auf Paul Pogba, Torhüter Hugo Lloris und Kylian Mbappé verzichten.

EM-Qualifikation, Gruppe A

Tschechien - England 2:1 (1:1)
Prag. – SR Skomina (SLO).
Tore: 5. Kane (Foulpenalty) 0:1. 9. Brabec 1:1. 85. Ondrasek 2:1.
England: Pickford; Trippier, Keane, Maguire, Rose; Henderson, Rice (88. Abraham), Mount (72. Barkley); Sterling, Kane, Sancho (73. Rashford).

Montenegro - Bulgarien 0:0
Podgorica. – SR Ekberg (SWE).

Rangliste:
1. England 5/12 (20:6).
2. Tschechien 6/12 (11:9).
3. Kosovo 5/8 (10:10).
4. Montenegro 6/3 (3:13).
5. Bulgarien 6/3 (5:11).

Gruppe B:

Portugal - Luxemburg 3:0 (1:0)
Lissabon. – SR Stefanski (POL).
Tore: 16. Bernardo Silva 1:0. 65. Ronaldo 2:0. 89. Guedes 3:0.
Portugal: Patricio; Semedo, Dias, Pepe, Guerreiro; Moutinho (90. Neves), Pereira, Fernandes; Ronaldo, João Felix (88. Mario), Bernardo Silva (77. Guedes).

Ukraine - Litauen 2:0 (1:0)
Charkiw. – SR Lechner (AUT).
Tore: 29. Malinowsky 1:0. 58. Malinowsky 2:0.

Rangliste:
1. Ukraine 6/16 (13:1).
2. Portugal 5/11 (13:4).
3. Serbien 5/7 (10:12).
4. Luxemburg 6/4 (5:11).
5. Litauen 6/1 (4:17).

Gruppe H:

Island - Frankreich 0:1 (0:0)
Reykjavik. – SR Rocchi (ITA).
Tor: 66. Giroud (Foulpenalty) 0:1.

Frankreich: Mandanda; Pavard, Lenglet, Varane, Digne; Matuidi, Kanté, Tolisso; Griezmann, Giroud (78. Ben Yedder), Coman (88. Ikoné).
Bemerkungen: Frankreich u.a. ohne Mbappé, Pogba und Martial (alle verletzt).

Türkei - Albanien 1:0 (0:0)
Istanbul. – SR Hategan (ROU).
Tor: 90. Tosun 1:0.
Bemerkungen: Albanien bis 57. mit Lenjani (Sion), ohne Seferi (Neuchâtel Xamax/Ersatz).

Andorra - Moldawien 1:0 (0:0)
Andorra la Vella. – SR Lardot (BEL)
Tor: 63. Vales 1:0.
Bemerkungen: 55. Gelb-rote Karte gegen Ginsari (Moldawien).

Rangliste:
1. Türkei 7/18 (15:2).
2. Frankreich 7/18 (20:4).
3. Island 7/12 (10:10).
4. Albanien 7/9 (10:10).
5. Andorra 7/3 (1:14).
6. Moldawien 7/3 (2:18).


Dritte Halbzeit – der Tamedia Fussball-Podcast

Die Sendung ist zu hören auf Spotify, bei Apple Podcasts oder direkt hier:

Fussball

(rom/dpa)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Robert S am 12.10.2019 01:02 Report Diesen Beitrag melden

    Total überbewertet

    Die englische Nationalmannschaft war/ist (mit einer kleiner Ausnahme) noch nie eine Turnier-Mannschaft und schlussendlich gehts bei einer Nationalmannschaft nur darum, seis Weltmeisterschaft oder Europameisterschaft. Und nur um diese zwei Titel gehts, alles andere sind Freundschaftsspiele. Ihre beste Zeit war 1966 (Weltmeister) und 1968 dritter Platz bei Europameisterschaft ansonsten gingen diese seither immer leer aus... (also sind sie eigentlich total überbewertet und) nur weil diese den Fussball erfunden haben, sind diese noch lange nicht so gut wie ihr Ruf .

    einklappen einklappen
  • Steven135 am 11.10.2019 23:45 Report Diesen Beitrag melden

    Lieber mal auf den Nachwuchs setzen

    Die Engländer haben dank ihre TV Rechte Millionen/Milliarden Einnahmen, was den Clubs erlaubt, viele gute Spieler einzukaufen, aber diese sind selten Engländer.... und da ist leider der Unterschied; Die besten Fussballclubs machen noch lange keine hervorragende Nationalmannschaft aus.

  • Papa Bär am 12.10.2019 01:26 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ja gibt es denn...

    ...in der Unterhaltungsbranche noch irgendwelche Zweifler wer was bekommt wenn gediegen verloren wird?

Die neusten Leser-Kommentare

  • Roespeloes am 12.10.2019 08:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Coming soon...

    ... CR700

  • Leo67 am 12.10.2019 06:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    des teufels finanzen

    Trotz milliarden im englischen fussball die beste liega ist es trotzdem nicht......geld allein regiert nicht immer aber leider viele zu viel.........in allem

    • Dave74 am 12.10.2019 08:49 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Leo67

      EL- und CL-Finale letzte Saison studiert? Eine so breite Topleistungsdichte wie in England gibt es in keiner anderen Liga. Bezüglich Geld ist nicht alles gebe ich allerdings recht.

    • Jovan am 12.10.2019 09:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Dave74

      Letzen 5/10 Jahre studiert? Schau mal die spanischen Teams in EL und CL nach, ein viel vielfaches Mehr an Spaniern!

    • Fussballfreund am 12.10.2019 16:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Jovan

      Die Liga besteht nicht nur aus CL und EL Teilnehmern. In der PL gibts es gegen die unteren Teams meistens nur mit 100% was zu holen. In Spanien sind "Überraschungen" eher selten.

    • Peter am 12.10.2019 17:34 Report Diesen Beitrag melden

      Überteuert

      In der Breite ist die PL besser als La Liga. Allerdings lange nicht so viel besser wie sie vom Geld her sein müsste...

    einklappen einklappen
  • Ste Jae am 12.10.2019 05:58 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Einer für alle & alle für einen

    Hopp Island

  • Papa Bär am 12.10.2019 01:26 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ja gibt es denn...

    ...in der Unterhaltungsbranche noch irgendwelche Zweifler wer was bekommt wenn gediegen verloren wird?

  • Robert S am 12.10.2019 01:02 Report Diesen Beitrag melden

    Total überbewertet

    Die englische Nationalmannschaft war/ist (mit einer kleiner Ausnahme) noch nie eine Turnier-Mannschaft und schlussendlich gehts bei einer Nationalmannschaft nur darum, seis Weltmeisterschaft oder Europameisterschaft. Und nur um diese zwei Titel gehts, alles andere sind Freundschaftsspiele. Ihre beste Zeit war 1966 (Weltmeister) und 1968 dritter Platz bei Europameisterschaft ansonsten gingen diese seither immer leer aus... (also sind sie eigentlich total überbewertet und) nur weil diese den Fussball erfunden haben, sind diese noch lange nicht so gut wie ihr Ruf .

    • Pitri am 12.10.2019 07:25 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Robert S

      Sehr guter Kommentar, leider ist es so, denn ich mag eigentlich den englischen Fussball.

    • brumi am 12.10.2019 07:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Robert S

      Da bin ich gleicher Meinung. Den Fussball hat aber nachweisslich China erfunden. Auch hier sieht man die Arroganz des englischen Fussballs.

    • Dk10 am 12.10.2019 08:40 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Robert S

      Sowohl england als auch deren liga. Bis auf eine ausnahme mit liverpool sind alle englische mannschaften mehrere jahre lang nicht einmal ins halbfinale gekommen. Und der erfolg ist auch nur durch diese astronomische investitionen gekommen die sie durch fernsehverträge bekommen.

    • bruzz am 12.10.2019 08:53 Report Diesen Beitrag melden

      @DK10

      Top informiert Finale letztes Jahr Liverpool vs. Tottenham( London liegt in England)

    • Dk10 am 12.10.2019 09:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @bruzz

      Bis auf eine ausnahme wer lesen kann ist klar im vorteil

    • Jovam am 12.10.2019 09:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @bruzz

      Die Letzte 10 Finals ind EL und CL, wer hat gewonnen? Mit Abstand die Spanier

    • Badener am 12.10.2019 13:17 Report Diesen Beitrag melden

      @jovan

      Die Daumen runter Fraktion kann nicht googeln,sonst würden sie die absolut Rechtgeben.

    • bruzz am 12.10.2019 14:26 Report Diesen Beitrag melden

      @DK10

      "bis auf eine Ausnahme mit Liverpool" heisst für mich die Ausnahme ist Liverpool.

    • Nick Cottonpick am 12.10.2019 14:38 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Robert S

      Genau. Ich lache immer darüber, wie einige Ewig gestrigen die Engländer als Geheimfavorit handeln. Die können 100 Jahre weiterspielen, gewinnen werden die nie mehr. These Lions?? Schon eher three stooges.

    einklappen einklappen