11. Juli 2006 16:55; Akt: 11.07.2006 16:59 Print

Eric Hassli von St. Gallen zu Valenciennes

Der französische Stürmer Eric Hassli verlässt den FC St.Gallen und wechselt zum nordfranzösischen Ligue-1-Aufsteiger Valenciennes.

Fehler gesehen?

Hassli war vor eineinhalb Jahren von Servette zu den Ostschweizern gestossen. In der letzten Super-League-Saison erzielte er 13 Tore.

Hasslis Abgang sollte St. Gallen problemlos auffangen können. Der Super-League-Verein hatte unlängst Francisco Aguirre für drei Jahre verpflichtet. Aguirre hatte für Absteiger Yverdon ebenfalls 13-mal getroffen, bevor er sich in der Winterpause für vier Monate Al Arabi in Katar anschloss.

Zudem soll Alex Tachie Mensah, der mit Ghana an der WM in Deutschland spielte, bei St.Gallen bleiben. Tachie Mensah lagen Angebote aus der Schweiz und dem Ausland vor. «Bei Hasslis Abgang tröstet der finanzielle Gewinn über den sportlichen Verlust hinweg», sagte St. Gallens Sportchef René Weiler.

(sda)