Endspurt in Gibraltar

17. November 2019 20:50; Akt: 17.11.2019 21:57 Print

Erst die EM-Qualifikation und dann ein Bier

von E. Tedesco, Gibraltar - Die Nati kann am Montag das Ticket für die EM 2020 lösen - und dann die Teilnahme der vierten Endrunde in Folge ausgiebig feiern.

Wenn sich die Schweiz in Gibraltar definitiv für die EM qualifiziert, gibt es für die Nati ein Bier.(Video: 20 Minuten/ete)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Nach dem 1:0 gegen Georgien am letzten Samstag in St. Gallen fehlt im letzten Qualifikationsspiel in Gibraltar noch ein Punkt, um sich für die EM 2020 zu qualifizieren. Das kann gegen die Welt-Nummer 196 nur Formsache sein. Gibraltar hat bisher alle 27 Partien einer EM- oder WM-Qualifikation verloren. Das Torverhältnis: 7:128.

Umfrage
Gewinnt die Schweiz gegen Gibraltar?

Nati-Keeper Yann Sommer betont aber: «Wir sind noch nicht qualifiziert. Das ist ganz wichtig. Aber wir sind top motiviert, weil es ein schöner Abend werden kann.» Nach dem Sieg gegen Georgien und voreiligen Gedanken an die EM äusserte sich der Nati-Keeper kritisch: «Ich war nach dem Spiel sauer, weil wir so blauäugig aufgetreten sind. Wir haben viele Chancen zugelassen und das Spiel hätte anders laufen können, wenn sie effizienter gewesen wären. Deshalb war ich nach dem Spiel etwas kritisch unterwegs.» Und er fügt an: «Man darf auch einmal kritisch sein, wenn nicht alles gut läuft.»

Sommer kein Kunstrasen-Spezialist

Am Sonntagabend trainierte das Team ein erstes und einziges Mal vor dem letzten EM-Qualifikationsspiel am südlichsten Zipfel Europas auf Kunstrasen. Sommer sprach von einer Umstellung. «Ich bin kein Spezialist, aber es sind ganz andere Bedingungen, als wir es uns gewohnt sind. Aber wer weiss, vielleicht kommt uns das als technisch gute Mannschaft entgegen, weil man sauber spielen kann.»

Die Mannschaft muss vor allem nicht nur sauber spielen, sondern die herausgespielten Möglichkeiten sauber zu Ende spielen. Im Kybunpark vergaben die Schweizer viel zu viele Tormöglichkeiten, waren zu wenig konsequent vor dem gegnerischen Tor und liessen dem Gegner zu viele Gelegenheiten zu.

Topf 2, 3 oder gar 4?

Aber so schön ist die Ausgangslage im Hinblick auf die Gruppenauslosung an der EM nun auch wieder nicht. Denn die Nati kann nur mit einem Sieg noch darauf hoffen, die Gruppe auf Platz 1 zu beenden. Die Schlusstabelle ist entscheidend für die Einteilung der Töpfe bei der Auslosung am 30. November in Bukarest. Als Gruppensiegerin wird die Schweiz mindestens in Topf 2 eingeteilt, während sie als Gruppenzweite wohl in Topf 3 käme. Mit einem Sieg in Gibraltar verhindert sie zumindest Topf 4.

Vieles davon kann die Mannschaft nicht beeinflussen. Aber wenn dann nach Schlusspfiff die Qualifikation feststeht, gibt es dann für die Mannschaft ein Bier? «Es ist nicht einfach, so eine Quali erfolgreich zu bewältigen», sagt Sommer. «Aber wenn es so kommen sollte: Selbstverständlich! Und ich hoffe, nicht nur eines …»

Die Mannschaft sei fokussiert und auch sehr motiviert: «Machen wir erst ein gutes Spiel», sagt der Goalie lächelnd, «und dann schauen wir weiter.»

Fussball

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Caro am 17.11.2019 22:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Stade de Suisse Kunstrasen

    Es hätte vorgänig im Stade de Suisse Bern ein Testspiel stattfinden sollen. Kunstrasen. Viel Glück und Hopp Suisse

  • Chrigi am 17.11.2019 21:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Feiern?

    Also feiern? So eine krass starke gruppe haben die aber auch nicht! Die Quali sollte eigentlich lockeres einwärmen sein für so eine Mamschaft.

  • Cupido am 17.11.2019 21:45 Report Diesen Beitrag melden

    Realismus

    Die "Schweizer" Trojanermannschaft wird sich für die EM qualifizieren, das ist klar. Aber die "Schweizer" haben die einfachste Gruppe! Und sie qualifizieren sich erst am letzten Spieltag für die EM. Das ist peinlich! Und dann haben sie echt noch das Gefühl, dass sie an der EM brillieren? Das wird ein Gemetzel. Unsere Abwehr kann mit einfach Langpässen ausgehebelt werden, unser Sturm braucht 10 Chancen für 1 Tor. Wo ist da die Handschrift des angeblich "besten Trainers der Nati"?

Die neusten Leser-Kommentare

  • Caro am 17.11.2019 22:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Stade de Suisse Kunstrasen

    Es hätte vorgänig im Stade de Suisse Bern ein Testspiel stattfinden sollen. Kunstrasen. Viel Glück und Hopp Suisse

  • Cupido am 17.11.2019 21:45 Report Diesen Beitrag melden

    Realismus

    Die "Schweizer" Trojanermannschaft wird sich für die EM qualifizieren, das ist klar. Aber die "Schweizer" haben die einfachste Gruppe! Und sie qualifizieren sich erst am letzten Spieltag für die EM. Das ist peinlich! Und dann haben sie echt noch das Gefühl, dass sie an der EM brillieren? Das wird ein Gemetzel. Unsere Abwehr kann mit einfach Langpässen ausgehebelt werden, unser Sturm braucht 10 Chancen für 1 Tor. Wo ist da die Handschrift des angeblich "besten Trainers der Nati"?

  • Chrigi am 17.11.2019 21:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Feiern?

    Also feiern? So eine krass starke gruppe haben die aber auch nicht! Die Quali sollte eigentlich lockeres einwärmen sein für so eine Mamschaft.