Fehlpass des Verderbens

05. Dezember 2008 10:38; Akt: 05.12.2008 10:56 Print

Europa lacht wieder über englischen Flop-Goalie

Zuverlässig wie eine Schweizer Uhr versagen die englischen Torhüter. Gestern war es David James, der mit einem mustergültigen Fehlpass einen Gegentreffer einleitete. Dass er auch noch klassisch ausgetrickst wurde, gab dem peinlichen Schauspiel den Rest.

Zum Thema
Fehler gesehen?

In der 75. Minute der UEFA-Cup-Partie zwischen Wolfsburg und Portsmouth war es wieder so weit. Ein englischer Torhüter tat etwas, um das Image der Schlussmänner von der Insel zu bestätigen: Er patzerte. Er ist David James.

Eigentlich wollte James einem Verteidiger zuspielen. Wolfsburgs Stürmer Misimovic trabte locker auf ihn zu. Die Passabsicht war aber derart offensichtlich - telefoniert, wie es im Jargon heisst - dass Misimovic James' Plan durchschaute und das Zuspiel abfing. Ein simpler Haken des Stürmers reichte danach, um James ins Leere hechten zu lassen. Die Wolfsburger 3:2-Führung war perfekt.

Dass James in der 80. Minute gegen Misimovic einen Penalty hielt, rettete die Engländer auch nicht mehr. Die Niederlage konnte nicht mehr abgewendet werden. Das UEFA-Cup-Aus war besiegelt.

(tog)