Inka Grings

01. April 2019 20:34; Akt: 01.04.2019 20:34 Print

Ex-FCZ-Spielerin wird Coach von Männerteam

Inka Grings übernimmt als erste Frau einen deutschen Verein der obersten vier Ligen.

Bereits 2017 sagte Grings: «Ich will Geschichte schreiben.» (Video: Youtube/SID)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Inka Grings hatte eigentlich andere Pläne. Als kleines Mädchen wollte die Deutsche, geboren in Düsseldorf, Tennisspielerin werden. Der lokale Tennisclub hatte aber etwas dagegen. So schloss sich die Sechsjährige dem TSV Eller 04 an.

Mittlerweile ist Grings 96-fache deutsche Nationalspielerin (64 Tore), Rekordtorschützin in der Frauenbundesliga (314 Treffer) und seit 2014 Trainerin. Nun wird die 40-Jährige zur Pionierin: Sie übernimmt als erste Frau den Posten als Coach bei einem Männerverein aus den vier höchsten deutschen Ligen: beim SV Straelen aus der Regionalliga. Wie diverse deutsche Medien berichten, wird Grings das Amt als Trainerin gemeinsam mit Thomas Drotboom übernehmen. Die Aufgabe des Duos wird sein, den Aufsteiger vor dem Abstieg zu bewahren.

«Einen Vertrag brauchen wir nicht»

«Ich freue mich, dass Inka zugesagt hat. Sie hat viel Energie und kann die Ärmel hochkrempeln», sagte Hermann Tecklenburg, Vereinspräsident und Ehemann der ehemaligen Frauennati-Trainerin und aktuellen Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg. Der Clubpräsident hat bereits vor Grings’ Start viel Vertrauen in die dreifache deutsche Fussballerin des Jahres, über Kontraktdetails hätten sie bisher noch nicht gesprochen: «Wir kennen uns seit 20 Jahren. Einen Vertrag brauchen wir nicht.»

Stürmerin Grings ist in der Schweiz keine Unbekannte. Die zweifache Europameisterin spielte von 2011 bis 2013 für den FC Zürich. Grings schoss in 31 Partien 55 Tore und feierte zwei Schweizer Meistertitel und zwei Cupsiege (2012 und 2013) mit den Zürcherinnen.

Fussball

(hua)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Linie am 01.04.2019 23:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wieso nicht

    Wieso nicht, Männer Trainieren auch Fussballdamen.

  • Hedy am 01.04.2019 21:50 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Trainerin

    Die wird die gelierten zum Laufen bringen,endlich eine Trainerin die hart durchgreifen wird

Die neusten Leser-Kommentare

  • Linie am 01.04.2019 23:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wieso nicht

    Wieso nicht, Männer Trainieren auch Fussballdamen.

  • Hedy am 01.04.2019 21:50 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Trainerin

    Die wird die gelierten zum Laufen bringen,endlich eine Trainerin die hart durchgreifen wird