Wegen Fifa-Drohung

18. Dezember 2011 07:23; Akt: 18.12.2011 15:50 Print

FCB könnte Bayern-Spiele verpassen

Es ist keine gute Nachricht für den FC Basel und seine Anhänger. Wenige Tage nach der sensationellen Qualifiktion für die Achtelfinals der Champions League, droht dem Verein Ungemach.

storybild

Macht die Fifa ihre Drohung wahr, hätte der FCB bereits ausgejubelt - noch vor Anpfiff der Champions-League-Spiele gegen Bayern München. (Bild: Keystone)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Sollte die Fifa ihre Drohung wahrmachen und den Schweizerischen Fussballverband sperren, könnte der FC Basel das Highlight der Saison verpassen. Die Spiele im Achtelfinale der Champions-League könnten dem Schweizer Meister durch die Lappen gehen. Das berichtet die Zeitung «Der Sonntag». Für den FC Basel und seine Fans wäre das eine Hiobsbotschaft. Beim FCB hofft man nun auf eine rasche Lösung.

Grund für die Querelen ist die Forderung der Fifa, die Sanktionen gegen den FC Sion schnell und konsequent umzusetzen. Bis am 13. Januar muss der Schweizerische Fussballverband alle Spiele, in denen der FC Sion mindestens einen der sechs nicht qualifizierten Spieler eingesetzt hatte, mit einem Forfait werten. Andernfalls wird der Verband aus der Fifa ausgeschlossen. «Die Drohung ist ernst gemeint», sagte der Präsident der Swiss Football League, Heinrich Schifferle, gegenüber der Zeitung. Das Risiko einer Umsetzung dieser Drohung sei als hoch einzuschätzen.

Verband prüft juristische Schritte

Eine solche Sperre hätte für den FC Basel fatale Konsequenzen: Ohne Fifa-Mitgliedschaft dürfen Mannschaften eines Verbandes keine internationalen Spiele bestreiten – auch Klubmannschaften nicht. Damit würde der FCB die Spiele im Champions-League-Achtelfinale gegen den grossen FC Bayern München verpassen. Der Fussballverband prüft nun die juristischen Möglichkeiten.

FCB-Vizepräsident Bernhard Heusler sagte gegenüber der Zeitung: «Es ist eine Tatsache, dass der FCB völlig unbeteiligt ist». Die Forderungen der Fifa seien nicht überraschend gekommen. «Der Schweizer Fussball muss endlich zur Ruhe kommen», forderte Heusler.

Was halten Sie von dieser Drohung gegen den Schweizer Fussball? Diskutieren Sie mit und schreiben Sie uns Ihre Meinung ins Talkback!

(jam)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • R.M. am 18.12.2011 10:19 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    FIFA-Kindergarten 

    Die FIFA kann nicht mehr ernst genommen werden! Selbst eine riesige Korruptionsmaschinerie mit genug Problemen möchte sie nun den ganzen SFV abstrafen für die Aktionen eines Clubs. Ich finde es sollten Alternativ-Welt-Ligen geschaffen werden, so dass diese FIFA kein "Monopol" mehr im Weltfussball hat. Das Drohgehabe der FIFA erinnert an Pausenplatzstreitereien aus dem Kindergarten! Traurig, diese FIFA... armselig dieser Sepp...

  • nape am 18.12.2011 14:45 Report Diesen Beitrag melden

    Erpressung

    Das ist reine Erpressung der korrupten FIFA. Nur Geld regiert den Fussball

  • Warnung am 19.12.2011 01:25 Report Diesen Beitrag melden

    Wichtige Überlegung

    Hat irgend einer der Verbände mal überlegt, was bei einem Auschluss in den Stadion los wäre? Also ich würde da nicht mehr hingehen wollen...

Die neusten Leser-Kommentare

  • Jörg am 19.12.2011 06:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Mafia oder micht?

    Der SFV hat Regeln und Gesetze die alles genau Regeln. Also regelt das und macht dem Theater mit CC endlich ein Ende und nicht auf Kosten anderer!

  • Warnung am 19.12.2011 01:25 Report Diesen Beitrag melden

    Wichtige Überlegung

    Hat irgend einer der Verbände mal überlegt, was bei einem Auschluss in den Stadion los wäre? Also ich würde da nicht mehr hingehen wollen...

  • Sommer am 18.12.2011 21:04 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Champions

    Der FC Sion sollte in die 1. Liga absteigen!! Kein langes tamtam!! Der Schweizermeister Basel kann dür all das nichts!! Lasst Basel spielen!!! Und gebt CC ein verbot!! Er darf keinen Verein führen!! Gooo Basel

  • Stephan Loeb am 18.12.2011 16:39 Report Diesen Beitrag melden

    Entgangene Einnahmen in Millionenhöhe

    Sollte der FCB wegen dem Theater von CC aus der CL ausgeschlossen werden, dann lernt er einmal das Kaliber Anwälte kennen, welches der FCB auf ihn und den FC Sion loslässt wegen entgangenen Einnahmen in Millionenhöhe, die dann CC blechen darf ...

  • semih sentürk am 18.12.2011 15:20 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    super!

    gute idee! fc basel raus und als ersatz kommt dann fenerbahce istanbul!