Knall in Basel

26. Juli 2018 15:23; Akt: 26.07.2018 22:31 Print

FCB trennt sich von Wicky

Die Geduld beim FC Basel ist aufgebraucht: Trainer Raphael Wicky muss gehen. Alex Frei übernimmt interimistisch.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Basler reagieren damit auf den missglückten Saisonstart mit einer 1:2-Heimniederlage im Meisterschaftsauftakt gegen St. Gallen und einem 1:2 im Hinspiel der Champions-League-Qualifikation bei Paok Saloniki. Eine Rolle spielten auch die schlechten Resultate in den Vorbereitungsspielen.

Umfrage
Was sagst du zur Trennung von Wicky?

«Die Leistungen der ersten Mannschaft seit dem Trainings- und Saisonbeginn mit fünf Niederlagen in Serie entsprachen nicht den Erwartungen der sportlichen Leitung», schreibt der Verein in einer Medienmitteilung. Konsequenzen seien deshalb unumgänglich geworden. Sportchef Marco Streller nahm aber auch das Team in die Pflicht: «Wir erwarten jetzt von der Mannschaft eine positive Reaktion und einen starken Siegeswillen, damit wir unsere Ziele für diese Saison erreichen.»

Mit Frei und Schällibaum gegen Xamax

Wicky war auf die letzte Saison von der U21-Mannschaft des FCB zum Chefcoach befördert worden. Es war die erste Trainerstation des 41-jährigen Wallisers und ehemaligen Nationalspielers auf Profistufe. Während er mit seinem Team in der Champions League mit der Achtelfinal-Qualifikation überzeugen konnte, verpassten die Basler erstmals seit 2009 den Schweizer Meistertitel.

Interimistisch wird die Mannschaft zumindest am Samstag im Meisterschaftsspiel auswärts gegen Neuchâtel Xamax von U18-Trainer Alex Frei, einem ehemaligen Nationalmannschaftskollegen Wickys, geführt. Assistiert wird Frei von Marco Schällibaum, der 1999 bereits einmal interimistisch Basel-Coach war.

Fussball

(sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Walter Borpa am 26.07.2018 15:43 Report Diesen Beitrag melden

    Obe abe

    Wicky trifft keine Schuld. Eher Streller, der die Sommerpause eher zum Jassen genutzt hat als sich um sportliche Verstärkung zu kümmern. Falls Kilchsperger geht, soll Streller den Donnschtig-Jass übernehmen!

    einklappen einklappen
  • ninolino am 26.07.2018 15:40 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Grosses Kino

    Jetzt wirds richtig lustig, ich geh mal Popcorn holen...

    einklappen einklappen
  • Joggel am 26.07.2018 15:44 Report Diesen Beitrag melden

    Oh je der nächste Sepzi

    Sportchef M. Streller lernte es nie mehr? Der FC Basel braucht einen Fussball-Trainer und nicht ein Kumpel an der Aussenlinie!

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Gr am 28.07.2018 21:26 Report Diesen Beitrag melden

    Streller ade

    Wicki guter Juniorentrainer. Streller vetsteht nichts Sollte auch gehen

  • frankyBoy am 27.07.2018 15:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    "Feuerwerk"

    Streller konnte nicht zuerst gehen, sonst hätte er Wicky nicht spedieren können. Jetzt ist "Pipi" dran, aber wer hat den Mut ihn zu feuern?

    • F.G. am 27.07.2018 15:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @frankyBoy

      Mit dem Feuerwerk darf man nicht warten bis zum 1.August.. wird wegen Brandgefahr verboten.

    einklappen einklappen
  • D.B.g. am 27.07.2018 06:50 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Fussball ist ein Geselschaftspiel

    Eigentlich sollte man die Unbelerbahren und unkammerradlichen Fans zu anderen Fans Entlassen können und lebensläglich von Sportplätzen ausschliesen so wie ein 5 Jahres Verbot für den ÖV bei nicht beachten 45 % vom Montats Einkommen fordern. Clubs sollten nicht immer Trainer wechseln aber die Fans.

    • FanFCB am 27.07.2018 09:08 Report Diesen Beitrag melden

      Überreaktion

      Aber sonst ist alles gut?

    einklappen einklappen
  • Ueli von Chueli am 27.07.2018 05:41 Report Diesen Beitrag melden

    Tschüss Wicky

    Mit dem Bomber der Nation als Sportchef wirds schwierig.

  • Go..friedstu...n..mal am 27.07.2018 05:04 Report Diesen Beitrag melden

    Nehmt eure Eltern als Vorbild!!

    Untendurch zu dieser zeit, endlich wurde er befreit. Bei dieser oberschicht verlierst du an gewicht wirst er ersticken bis du selber brichst. Wie beim Gcz nur dort habe ich seit dem ersten saisson spiel viiiel Potenzial gesehen!". Liebe Polizisten bitte räumt morgen beim derby die Fczlr neben der gc kurve aus dem weg dass spiel darf nicht abgebrochen werden!. Ps: Ihr kinder!".