Super League

16. Februar 2020 16:13; Akt: 17.02.2020 10:53 Print

Der FCZ geht auch bei Servette unter

Beim 1:4 in Genf erhält der FC Zürich wieder einmal vier Gegentore. Es hätten auch mehr sein können.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Zahlen des FCZ im neuen Jahr bleiben miserabel. Er ist auch nach dem vierten Spiel ohne Sieg, das 1:4 bei Servette war schon seine dritte Niederlage, und vor allem war es schon seine achte allein in dieser Saison mit vier und mehr Gegentoren. Er kann gar noch froh sein, im Stade de Genève nicht gar doppelstellig verloren zu haben. Sein Glück war, dass der Gastgeber mit seinen vielen Chancen zuweilen fahrlässig umging.

Ludovic Magnin hatte die Mannschaft im Vergleich zum Spiel gegen Basel grossflächig umgebaut. Er brachte allein in der Abwehr drei neue Spieler, Marchesano und Kololli sollten in der Offensive für Bewegung sorgen, und Mahi wurde in die Sturmspitze geschoben. Gebracht hat das nicht viel, der FCZ musste schon zur Pause froh sein, nur mit einem Tor im Rückstand zu liegen. Grejohn Kyei hiess der Profiteur, nachdem Sohm den Ball völlig unbedrängt verloren hatte. Der FCZ selbst war nur zweimal gefährlich, doch Mahi vergab zweimal.

Grejohn Kyei trifft für die Genfer sehenswert zur 1:0-Führung. (Video: SRF)

Nach der Pause sündigten die Genfer vorerst weiter im Abschluss, und auf einmal wurden sie dafür bestraft. Aiyegun Tosin gelang nach einem herrlichen Angriff der Ausgleich. Doch darauf reagierte Trainer Alain Geiger, brachte Koro Kone und wechselte mit ihm den Sieg ein. Kone traf in der 67., 79. und 94. Minute, und damit bestrafte er einen Gegner, der komplett zerfiel und sich wehrlos ergab. Für die Servettiens war es der achte Sieg in den letzten elf Runden, das heisst: Sie sind nur noch drei Punkte hinter dem Dritten Basel.

Tosins Tor zum 1:1 bringt dem FCZ am Schluss nichts Zählbares. (Video: SRF)


Servette - Zürich 4:1 (1:0)
7052 Zuschauer. - SR Dudic.
Tore:23. Kyei (Stevanovic) 1:0. 64. Tosin (Marchesano) 1:1. 67. Koné (Tasar) 2:1. 79. Koné (Stevanovic) 3:1. 94. Koné (Stevanovic)
Servette: Frick; Sauthier, Rouiller, Sasso, Iapichino; Ondoua, Cognat (82. Imeri); Stevanovic, Cespedes, Tasar (90. Alves); Kyei (65. Koné).
Zürich: Brecher; Rüegg, Omeragic, Mirlind Kryeziu, Pa Modou; Domgjoni, Sohm (55. Hekuran Kryeziu); Tosin, Marchesano, Kololli (82. Winter); Mahi (69. Kramer).
Bemerkungen: Servette ohne Park und Schalk (beide verletzt). Zürich ohne Nathan, Schönbächler (beide gesperrt), Charabadse, Janjicic und Zumberi (alle verletzt). 84. Lattenschuss Tasar. Verwarnungen: 31. Pa Modou (Foul), 41. Domgjoni (Foul), 55. Mirlind Kryeziu (Foul), 93. Imeri (Foul).

Rangliste: 1. St. Gallen 22/44 (48:28). 2. Young Boys 22/44 (43:28). 3. Basel 22/39 (46:22). 4. Servette 22/36 (36:21). 5. Zürich 22/31 (27:44). 6. Luzern 22/30 (24:29). 7. Lugano 22/25 (24:27). 8. Sion 22/22 (28:41). 9. Neuchâtel Xamax FCS 22/18 (24:37). 10. Thun 22/18 (22:45).

Fussball

(ths.)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Martin am 16.02.2020 17:57 Report Diesen Beitrag melden

    Null Nada Nichts

    Danke Magnin, du hast den FCZ komplett an die Wand gefahren. Und nur das Rumpelstilzchen weiss, warum der Vertrag mit Dir ohne Not verlängert wurde. Du hast Null Talent als Trainer. 2 Jahre und Null Fortschritt, null System, nada nichts niente !!!

    einklappen einklappen
  • FCZler am 16.02.2020 18:03 Report Diesen Beitrag melden

    WEG MIT MAGNIN!!!!!!

    Wieso entlässt Canepa den untalentierten Trainer L.Magnin nicht, um Himmelswillen kann doch noch war sein. WEG MIT MAGNIN.......

    einklappen einklappen
  • JB 007 am 16.02.2020 16:47 Report Diesen Beitrag melden

    Wo sind die Zuschauer geblieben

    Ist in Genf ein Geisterspiel?? Es Spielt der 4te gegen den 5tn Servette gegen FCZ und das Stadion ist leer schlimm diese Super League

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Erik am 20.02.2020 11:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Time

    Zeit für Uli Forte.

  • Hopp Lozärn am 17.02.2020 19:58 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    De bleck zom tetel rechte

    Die Güller sangen dalle dolli, die Luzerner fandens nicht so tolli. Und san galle schoss auch kei golli!

  • P. Enalty am 17.02.2020 16:20 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Fusion

    FCZ und GC fusionieren und dann eingehen lassen.

  • boka am 17.02.2020 14:01 Report Diesen Beitrag melden

    Magi, Magnin, magnid

    Solange der Berserker an der Linie steht wird's wohl so weitergehen, aber sein Fan der Präsident gab ihm ja einen neuen Vertrag, wohl emotionales Engagement mit Qualität verwechselnd, wie schon so oft.

  • Verägerter Fan am 17.02.2020 13:54 Report Diesen Beitrag melden

    Aufhören

    Was muss eigentlich noch geschehen bis die Canepas, Bickel und Magnin den Bettel hinwerfen und gehen?! Eine absolute Katastrophe was der FCZ abliefert!