Schläge gegen Bundesrat

24. Mai 2012 23:39; Akt: 25.05.2012 10:35 Print

Fall Dragovic eskaliert zur Staatsaffäre

Ueli Maurer hat genug von den Flausen des FCB-Verteidigers Aleksandar Dragovic. Der Ösi muss im Bundeshaus antraben. Und das VBS fordert vom Fussballverband Sanktionen gegen den 21-Jährigen.

Dragovic' Schläge auf den Kopf von Ueli Maurer. (Quelle: youtube.com)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Eine Woche nachdem der FCB-Spieler Aleksandar Dragovic während der Siegerehrung am Cupfinal mit den Schlägen auf den Kopf von Bundesrat Ueli Maurer für Aufsehen gesorgt hatte, leistete sich der Österreicher einen zweiten Fehltritt. Während der Meisterfeier am Mittwoch ging der Verteidiger erneut zum Angriff über.

«Dieser Ueli Maurer oder wie der auch immer heisst. Ich kann mich nur bei ihm entschuldigen. Auch wenn es mir sehr, sehr schwerfällt», liess Dragovic die feiernden FCB-Fans siegestrunken wissen. Aber er müsse es wegen des Vereins tun. «Innerlich weiss aber, glaube ich, jeder, dass es sehr, sehr viel Spass gemacht hat», erklärte der 21-Jährige via Lautsprecher.

Genug gute Miene zum bösen Spiel

Für Ueli Maurers Verteidigungsdepartement hat Dragovic damit endgültig eine Grenze überschritten. Nachdem Maurer die Schläge noch mit Humor wegsteckte, geht nun auch er in die Offensive.

VBS-Sprecher Peter Minder: «Wir haben lange genug gute Miene zum bösen Spiel gemacht. Das Thema ist auf ein Niveau gesunken, auf dem die Integrität des Bundesrats verletzt wird. Wir haben vom Fussballverband umgehend Sanktionen verlangt.»

Spielsperre gefordert

Auch für alt Bundesrat Adolf Ogi geht das Verhalten gegenüber Ueli Maurer zu weit: «Das ist verwerflich und nach den Vorkommnissen vom Mittwochabend geradezu unentschuldbar.»

SVP-Nationalrat Lukas Reimann fordert, dass Dragovic «für mindestens zehn Spiele gesperrt wird». Dem Fussballverband sind jedoch die Hände gebunden: «Der SFV hat in diesem zweiten Fall keine rechtlichen Grundlagen für eine Verfahrenseröffnung. Eine Ehrverletzung von Bundesrat Maurer liegt ausserhalb des Sanktionsbereichs», so SFV-Medienchef Marco von Ah.

(sma)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • S. B. am 25.05.2012 08:00 Report Diesen Beitrag melden

    mich vertätschts ;)

    sorry... das sag' ich als FCZ-Fan... schliiiifts? ;) Mann, er ist 21! Wie viele 21-jährige können in der Schweiz nicht mal die Namen der Bundesräte aufsagen, ganz zu schweigen davon, dass sie nicht mal wissen, dass es 7 davon gibt?! 10 Spielsperren? Sonst noch was? Integrationskurs wäre auch was... oder vielleicht ein Knigge-Kurs. Ich würde den aber dann gleich für alle Gelb- und Rot-Sünder einführen... weil man ja sonst ncihts zu tun hat ;D

    einklappen einklappen
  • D.M. am 27.05.2012 23:42 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Raus mir Dragovic 

    Ich bin der meinung wir hätten den Ins gefängis sperren müssen oder so, Maurer ist ja nicht ein Xbeliebiger mensch sondern ein Bundesrat!

  • jack am 25.05.2012 00:27 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    respektlosigkeit

    eine schlichte primitive und respektlose tat. also ich fand es schon beim ersten mal nicht witzig. die "entschuldigung" ist für den müll und er hat sich mit der ganzen aktion keine gefallen getan. er sollte besser mit fussball schlagzeilen machen und nicht mit respektlosigkeit.

Die neusten Leser-Kommentare

  • D.M. am 27.05.2012 23:42 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Raus mir Dragovic 

    Ich bin der meinung wir hätten den Ins gefängis sperren müssen oder so, Maurer ist ja nicht ein Xbeliebiger mensch sondern ein Bundesrat!

  • Der Berner am 26.05.2012 18:25 Report Diesen Beitrag melden

    Lustig. Nur nicht bei mir...

    Diese ganzen Leute die das so unglaublich lustig finden, wären genau die die am lautesten ausrufen würden wenn ihnen das passiert. Respekt vor Maurer, er hat sehr gut reagiert und kein Drama daraus gemacht.

  • Kurt Zimmermann am 26.05.2012 09:07 Report Diesen Beitrag melden

    Da gibts schon sauglatte liebe Kerle

    O.k. Schmid dann lass uns auch mal mit Dir ein wenig unzimerlich sein Oder der Partick Liolios....er hat Maurer nicht einmal gekannt....also ich kenne Dich auch nicht, also darf ich der auch mal so 3x eine runter hauen- gell

  • robert am 26.05.2012 07:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Lustig ! :D

    ein riesen theater hahaha. Unglaublich, gibt es den nichts wichtigeres als hier? haha jaja, die schweiz so wie man sie kennt :-D

  • Vanessa am 25.05.2012 17:34 Report Diesen Beitrag melden

    Das ist für mich unterste Schublade!

    Es geht doch gar nicht darum, ob das ein Bundesrat ist. Wieso schlägt ein Jugentlicher einem älteren Herren auf den Kopf und das mehrmals. Wenn ich in einem Tram einer älteren Dame mehrmals so an den Kopf hauen würde, hätte ich schnell eine Anzeige. Ich finde es traurig, dass man keinen Anstand mehr gegenüber älteren Mitmenschen hat. Seine Nicht-Entschuldigung war ja noch die Krönung, da zeigte er keine Einsicht und verhöhnte ihn sogar. Nun war er unfreiwillig im Bundeshaus. Macht ja nichts, es wird ja alles für ihn bezahlt! Ich verachte solche Menschen!