Nach 9 Tagen

18. Juli 2014 17:51; Akt: 18.07.2014 18:00 Print

Fifa hebt Suspendierung Nigerias auf

Die nigerianische Regierung erfüllt die Bedingungen der Fifa und zieht sich aus dem nationalen Fussballverband zurück. Damit ist die neuntägige Suspendierung Geschichte.

storybild

Es herrscht wieder Ordnung: Nigeria ist wieder Teil des Weltverbandes. (Bild: Keystone/Dennis Sabangan)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Vor neun Tagen hatte der Weltverband sämtliche Teams der Afrikaner von den internationalen Wettbewerben aufgeschlossen, weil sich die Regierung unerlaubt in die Belange des Verbandes NFF eingemischt hatte. Mittlerweile sei die Ordnung wieder hergestellt worden, teilte die Fifa mit.

Wegen unerlaubter Einmischung der Politik in die Belange des nationalen Verbandes NFF wurde Nigeria von der Fifa suspendiert. Das Dringlichkeitskomitee des Weltverbandes reagierte damit auf die Festnahme des nigerianischen Verbandspräsidenten Aminu Maigari nach der Rückkehr des Teams von den Weltmeisterschaften in Brasilien. Zudem seien Mitglieder der NFF-Exekutive unerlaubterweise von ihren Aufgaben entbunden und durch einen Beamten der öffentlichen Verwaltung ersetzt worden.

(als/sda)