08. Juni 2007 13:46; Akt: 08.06.2007 14:23 Print

Foul ist nur, wenn der Schiedsrichter pfeift

Schweden gewann am Mittwoch glatt mit 5:0 gegen Island in der EM-Qualifikation. Das letzte Tor war dabei ein unglaubliches Geschenk der Insel-Kicker.

Fehler gesehen?

Es lief die 51. Minute in der Partie zwischen Leader Schweden und dem Aussenseiter Island. Das Spiel war mit 4:0 längst entschieden. Dann drang Markus Rosenberg in den isländischen Strafraum. Sein Ball sprang Verteidiger Ivar Ingimarsson an die Hand. Die Spieler hörten auf zu spielen. Alle dachten, dass es Elfmeter gibt. Ingimarsson kickte den Ball lustlos Richtung Elfmeterpunkt. Dort gab Rosenberg dem Leder ein weiteres Schüpfchen zur Mitte, wo Marcus Allbäck stand. Dieser jonglierte einmal und schoss den Ball unbedrängt ins Tor. Der Schiedsrichter gab zum erstaunen aller den Treffer, denn er hatte das Handspiel zuvor nicht abgepfiffen. Und was lernen wir daraus? Foul ist nur, wenn der Schiedsrichter pfeift.


(fox)