Ausgeknockt

11. Februar 2019 11:48; Akt: 11.02.2019 15:07 Print

Frustrierter Ronaldo lässt seinen Mitspieler leiden

Im Spiel gegen Sassuolo ist der Superstar unzufrieden. Das bekommt Teamkollege Sami Khedira zu spüren.

Ronaldo schiesst Khedira ab. (Video: GMS_Football via Twitter)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Dass Cristiano sauer ist, wenn Ronaldo kein Tor gelingt, ist bekannt. Dass nun auch seine Mitspieler darunter leiden müssen, das ist neu. So passiert am Sonntag beim Gastspiel von Juventus Turin bei Sassuolo. Etwas mehr als eine Stunde ist gespielt, Juve führt 1:0, als CR7 den Ball an der Strafraumgrenze bekommt – der ihm an die Hand springt.

Der Referee pfeift Handspiel und der Stürmerstar haut in der Wut den Ball weg. Weit fliegt er nicht. Sami Khedira, einige Meter neben ihm, steht im Weg und bekommt den Ball mit voller Wucht an den Kopf. Der Deutsche, bis zu diesem Zeitpunkt einziger Torschütze, geht zu Boden und zwei Minuten später vom Platz. Ein paar Minuten später trifft Ronaldo auch ins gegnerische Tor. Seinen Mitspielern ist die Erleichterung danach anzusehen. Am Ende kann der Serie-A-Leader einen 3:0-Sieg feiern.

Fussball

(tzi)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Unbe Herrscht am 11.02.2019 11:56 Report Diesen Beitrag melden

    Das war ganz bestimmt Absicht!

    gaaaanz bestimmt. Hallo!?! ein Missgeschick einer verärgerten unbeherrschten Person - mehr nicht; auch nicht weniger!

    einklappen einklappen
  • Päscu am 11.02.2019 12:12 Report Diesen Beitrag melden

    Brutaldo

    Wäre es umgekehrt passiert, Ronaldo hätte wohl den Rauswurf von Khedira gefordert..

    einklappen einklappen
  • Mfala am 11.02.2019 12:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Zufall

    Das war einfach pech.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Der Weise am 12.02.2019 12:25 Report Diesen Beitrag melden

    ein unsympatischer überehrgeiziger

    Man sieht einfach den Charakter eines mühsamen kleinen Jungen, der sich selber am nächsten ist. Alle anderen sind ihm in solchen Momenten egal.

  • BG am 12.02.2019 08:21 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Strafe muss sein

    Sicher war das nicht mit Absicht,aber es sollte trotzdem mit mindestens einer Spielsperre bestraft werden. So etwas geht nicht, egal ob im Spitzen- oder Amateursport.

    • Justin1 am 13.02.2019 00:19 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @BG

      Man soll vom Platz fliegen weil man einem (Mit)spieler ausversehen mit dem Ball trifft? Für Sie wäre wohl Tetris am besten geeignet.

    einklappen einklappen
  • Ps am 12.02.2019 06:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Neider

    Schade es gibt so viele Neider hier Würde Ronaldo hier in eine Mannschaft spielen sähe dass ganz anders aus Aber nur weiter so solche Neider braucht es damit die Stars noch besser werden

  • Luca Baldore am 12.02.2019 00:12 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    uiuiui

    meine güte... ich werde nie warm mit ronaldo...

    • Echt Vool am 12.02.2019 08:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Luca Baldore

      Warm werden -cooler Spruch

    einklappen einklappen
  • Unglaublich am 11.02.2019 21:40 Report Diesen Beitrag melden

    Aber wahr

    Die juve gegner wollten unbedingt elfmeter für sassuolo. Meiner meinung nach war es keiner. Der torhüter geht direkt auf den ball. Natürlich trifft er auch den gegner.. Aber er kann sich kaum in luft auflösen. Ich bin der meinung dass juve den matsch so oder so gewonnen hätte. Sie hätten nämlich noch satte 87 minuten zeit gehabt um zu gewinnen.