19. September 2006 12:47; Akt: 19.09.2006 13:45 Print

Fussball-Skandal in England?

Es bahnt sich ein neuer Fussball-Skandal an. Nach Deutschland und Italien scheint jetzt England an der Reihe zu sein. Der BBC-Dok-Film mit dem Titel «Undercover: Football's Dirty Secrets» könnte heute eine Bombe zum Platzen bringen.

Fehler gesehen?

In dem BBC-Dokumentarfilm werden hohe Angestellte von Premier League Klubs gezeigt, die bei unlauteren Machenschaften gefilmt wurden. Verschiedene Premier-League-Trainer sollen illegalerweise Handgelder aus Transfers erhalten haben, wenn sie Spieler gekauft oder verkauft haben.

Bis zu acht Entscheidungsträger sollen in eine Korruptionsaffaire verwickelt sein. Einer der Beschuldigten ist Harry Redknapp, Trainer vom aktuellen Leader FC Portsmouth. Redknapp drohte gegen die BBC mit einer Klage, falls das Filmmaterial ausgestrahlt werde. Wie es scheint erfolglos. Neben dem Portsmouth-Coach sollen auch Verantwortliche des FC Middlesbrough (Uefa-Cup-Finalist 2006) und Bolton-Trainer Sam Allardyce sowie dessen Sohn Craig bei dubiosen Machenschaften erwischt worden sein.

BBC berichtet, dass man zwei Jahre lang verdeckt ermittelt habe und dadurch sehr nahe an Clubs und dessen Vertreter gelangte. Mike Newell, der Luton Manager, welcher als erster Verdacht schöpfte sagte gegenüber der «Sun»: «Korruption ist im Fussball Kultur geworden und wird fast akzeptiert und einfach unter den Teppich gewischt.» BBC ist sich sicher, mit dem Film Fakten ans Tageslicht zu bringen, die den Fussball erschüttern werden.


(fox)