Bundesliga

13. April 2018 22:39; Akt: 13.04.2018 22:46 Print

Nur Nullnummer für die Wölfe

Wolfsburg enttäuscht vor eigenem Publikum einmal mehr. Nach dem 0:0 gegen Augsburg bleiben die Niedersachsen in akuter Abstiegsgefahr.

storybild

Tristesse pur: Divock Origi ist die Enttäuschung nach dem Heimremis gegen Augsburg deutlich anzusehen. (13. April 2018) (Bild: Stuart Franklin/Getty)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der VfL Wolfsburg, der ohne die Schweizer Renato Steffen und Admir Mehmedi antrat, konnte in der Bundesliga keinen wesentlichen Schritt weg von den Relegationssplätzen machen. Trotz gut 30 Minuten in Überzahl verpassten es die Niedersachsen gegen Augsburg, nach dem 2:0 gegen Freiburg erstmals in dieser Saison zweimal in Folge zu gewinnen. Der Abstand auf den Relegationsplatz, den Mainz belegt, beträgt nun bei einem Spiel mehr drei Punkte.

In der 54. Minute war Augsburgs Jan Moravek nach zwei Gelben Karten innerhalb von zwei Minuten vom Platz gestellt worden, vier Minuten vor Schluss folgte ihm Wolfsburgs Felix Uduokhai. Der Schweizer Goalie Marwin Hitz im Augsburg-Tor geriet aber trotz einiger Chancen selten in Bedrängnis. Wolfsburg ist in diesem Jahr zuhause noch ohne Sieg.

Bundesliga, 3o. Runde, Freitag:Wolfsburg - Augsburg 0:0 23'512 Zuschauer. - Bemerkungen: Wolfsburg ohne Steffen (Ersatz) und Mehmedi (verletzt), Augsburg mit Hitz. Gelb-Rote Karten: 54. gegen Moravek (Augsburg), 86. gegen Uduokhai (Wolfsburg/beide Foul).

Rangliste: 1. Bayern München 29/72 (76:21). 2. Schalke 04 29/52 (45:33). 3. Borussia Dortmund 29/51 (57:39). 4. Bayer Leverkusen 29/48 (51:36). 5. Eintracht Frankfurt 29/46 (40:33). 6. RB Leipzig 29/46 (44:41). 7. Hoffenheim 29/43 (53:42). 8. Borussia Mönchengladbach 29/40 (38:43). 9. VfB Stuttgart 29/38 (26:34). 10. Augsburg 30/37 (38:40). 11. Hertha Berlin 29/36 (33:34). 12. Werder Bremen 29/36 (33:35). 13. Hannover 96 29/35 (37:43). 14. SC Freiburg 29/30 (26:48). 15. Wolfsburg 30/30 (30:37). 16. Mainz 05 29/27 (30:47). 17. Hamburger SV 29/22 (23:46). 18. 1. FC Köln 29/21 (28:56).

(fal/sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • M. Schmidt am 13.04.2018 23:37 Report Diesen Beitrag melden

    Wolfsburg mit Steffen!

    Steffen wurde in Minute 84 eingewechselt!

    einklappen einklappen
  • Roman am 13.04.2018 23:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    deswegen

    Wieso kauft man einen Steffen, wenn er dann nur auf der Bank sitzt?

    einklappen einklappen
  • Ritchy Rich am 14.04.2018 03:26 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schummel Verein VW

    Genau so verhält sich der Hauptsponsor: man probiert es mit "Schummelware"!

Die neusten Leser-Kommentare

  • kevin am 15.04.2018 13:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    ja

    da spürte der sommer den harten winter

  • Leo am 14.04.2018 19:00 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wolfsburg

    Ist Labadia jetzt besser als Schmidt..... frage stellt sich auch an Mainz die Schmidt entlassen haben nach Rettung durch Schmidt.

  • Romanito am 14.04.2018 17:26 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Frage

    Und wo steckt eigentlich Pierin Vincenz

  • KickerOnFire am 14.04.2018 12:30 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    ....sudden death...

    ...sorry, aber jedes zweite Spiel ein Remis...sollte zur Disqualifikation führen... so wie beim Tischtennis früher ein 7 0, da war jeweils sofort fertig bei uns.

  • Steffen am 14.04.2018 12:27 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ohne Herzblut

    Das könnte nich eng werden. Mir fehlt bei dem Club das Herzblut