Brutales Foul

23. März 2011 07:49; Akt: 23.03.2011 12:44 Print

Goalie streckt Stürmer mit Knie nieder

Wenn brasilianische Leichtfüssigkeit und ukrainische Härte aufeinandertreffen, endet es meistens mit Nachteilen für den Samba-Kicker. So auch im Fall von Luiz Adriano.

Luiz Adriano wird von Torhüter Yitaliy Nedilko niedergestreckt. (Quelle: YouTube)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Seit März 2007 spielt Luiz Adriano als einer von vielen Brasilianern bei Schachtjor Donezk. Er weiss also, dass in der Ukraine nicht immer die ähnlich feine Klinge wie in Brasilien geführt wird.

Dass es aber mitunter ähnlich brutal zu und her geht wie bei der WM 1982, als Deutschlands Torhüter Toni Schumacher den französischen Stürmer Patrick Battiston niederstreckte (Video unten), konnte Luiz Adriano nicht wissen. Bis zum letzten Spieltag jedenfalls. Schachtjor empfing Volyn Lutsk. Nach 16 Minuten stürmte der Brasilianer Richtung Tor, als plötzlich ein Knie geflogen kam. Torhüter Vitaliy Nedilko rannte nämlich aus seinem Gehäuse und traf den 23-Jährigen mit voller Wucht. Luiz Adriano musste ausgewechselt werden und ins Spital zum Untersuch. Torhüter Nedilko – der dem Schiedsrichter sofort anzeigte, er habe angeblich den Ball gespielt – sah nicht einmal Gelb.

Immerhin siegte sein Team am Ende mit 4:0 und bleibt souveräner Leader der Premyer Liga. Trainer Mircea Lucescu machte sich nach dem Spiel keine grossen Sorgen um seinen Stürmer: «Zum Glück ist Adriano ein harter Spieler.» Gemäss dem Teamarzt soll Luiz Adriano schon in wenigen Tagen wieder das Training aufnehmen können.

Toni Schumachers Brutalo-Foul gegen Patrick Battiston an der WM 1982

(fox)