Fischers Vertrauen

15. Februar 2011 07:17; Akt: 15.02.2011 08:23 Print

Guatelli bleibt im FCZ-Tor

Mit zwei Fehlgriffen war Goalie Andrea Guatelli an der 2:4-Niederlage des FC Zürich bei den Berner Young Boys beteiligt. Trotzdem darf der Italiener weiterhin das FCZ-Tor hüten.

Zum Thema
Fehler gesehen?

«Wegen eines nicht so guten Spiels lasse ich keine Goalie-Diskussion aufkommen», erstickt Trainer Urs Fischer die Frage nach einer Goalie-Rochade im Keim.

Guatelli hat seit Saisonbeginn jedes Meisterschaftsspiel bestritten. Johnny Leoni (26) ist ausser Rang und Traktanden gefallen, seit er seinen Wunsch nach einem Auslandtransfer geäussert hat. Der Goalie, der mit dem FCZ einen Pokal (2005) und drei Meisterschaften (2006/07/09) gewonnen hat, durfte bislang nur im Cup ran. Und daran wird sich so schnell nichts ändern.

Fischer: «Wir haben gegen YB zu viele individuelle Fehler gemacht. Ausserdem fehlte uns vor dem gegnerischen Tor die Effizienz.» Zürich spielt am Samstag im Letzigrund gegen den FC St. Gallen.

(sco/20 Minuten)