Javi Martínez

08. Februar 2019 20:56; Akt: 09.02.2019 08:29 Print

Hat Bayern-Star «Tribute von Panem» geschrieben?

Javi Martínez hegt einen Verdacht: Er behauptet, dass ihm die Macher des Hollywood-Blockbusters die Idee geklaut haben.

storybild

Bayern Münchens Javi Martínez hat auch eine künstlerische Ader. (Bild: Instagram)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Haben wir nicht alle schon einmal ungläubig im Kino gesessen und gedacht: Hey, die Idee zu diesem Film stammt doch aus meiner Feder?

Haben wir uns dann nicht mit Fortdauer des Films immer mehr aufgeregt, weil die Ähnlichkeiten mit dem Buch, das wir in unserer Jugend geschrieben hatten, derart frappierend waren?

Haben wir uns nicht über die Dreistigkeit der Macher geärgert, die zweifellos unseren Computer gestohlen haben mussten?

Haben wir uns nicht aus dem Klappstuhl erhoben und aufgebracht den Saal verlassen, bevor der Film zu Ende war?

Die Antwort auf alle diese rhetorischen Fragen ist dieselbe: Natürlich nicht. Wäre ja auch völlig absurd, solcherlei zu behaupten.

Javi Martínez hat genau das getan. Der spanische Profi von Bayern München erhebt in seiner Kolumne im «Socrates Magazin» den Anspruch, der geistige Vater eines Blockbusters zu sein. Er habe im Alter von 14, 15 Jahren begonnen, ein Buch zu schreiben, «und ob Sie es glauben oder nicht: Die Handlung entsprach ziemlich genau jener von Die Tribute von Panem – The Hunger Games». Zeitlich käme das durchaus hin, der erste Teil der Romantrilogie von US-Autorin Suzanne Collins, die als Vorlage diente, erschien erst 2008. Dennoch mutet die Behauptung des Fussballers reichlich grotesk an.

Dementsprechend gross war der Wirbel, Martínez' Zeilen verbreiteten sich in Windeseile. Also postete der 30-Jährige ein Bild auf Twitter, das ihn ein Buch lesend zeigt – eines des britischen Schriftstellers Ken Follett. Dazu schrieb er: «Ich lese gerade das Buch, das Ken Follett von mir geklaut hat.» Und markierte sich selbst noch einmal als «Der Autor von The Hunger Games». Unter dem Foto steht: «Nicht alles ist todernst gemeint.» An Martinez ist also in erster Linie ein Komiker verloren gegangen.

Fussball

(kai)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Finn The Human am 08.02.2019 22:07 Report Diesen Beitrag melden

    Super

    Und er hat es von Battle Royale geklaut, dem echten Original

  • Chris am 08.02.2019 23:47 Report Diesen Beitrag melden

    Da gab es noch frühere Werke

    Und was ist mit dem Japaner, der "Battle Royale" geschrieben hat, auf dem "Die Tribute von Panem" basieren?

  • Toni am 08.02.2019 21:26 Report Diesen Beitrag melden

    Toll

    Super, er kann lesen.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • DomZH am 09.02.2019 08:02 Report Diesen Beitrag melden

    Ich has erfunde...

    ...ist er der neue Roger Schawinski?!

  • Ruedi am 09.02.2019 07:00 Report Diesen Beitrag melden

    Bravo

    Und ich hab die Bravo erfunden.

  • Editor am 09.02.2019 06:32 Report Diesen Beitrag melden

    ...

    Er scheint Humor zu haben, aber leider liest offenbar niemand den Originaltweet. Nicht einmal der Schreiberling dieses tollen Artikels. Oder hat Ken Follet die Tribute von Panem geschrieben??

    • barbieundken am 09.02.2019 08:14 Report Diesen Beitrag melden

      juhui

      zuerst war die kolumne. mit follett hat er quasi seinen witz wiederholt, also nebensache.

    einklappen einklappen
  • Schreiberling am 09.02.2019 06:21 Report Diesen Beitrag melden

    Die Realität

    So wie in einem anderen Artikel zu lesen ist, dass die Amis alles mitlesen, ist es auch mit dem Mailverkehr. Bin selber Drehbuchautor und versende diese immer nur ausgedruckt per Post, niemals online als PDF. Wichtige/wertvolle Dokumente niemals online verschicken. Man hat sonst keine Kontrolle mehr, wer da mitliest oder klaut.

    • Heidi W am 09.02.2019 12:58 Report Diesen Beitrag melden

      @Schreiberling mit wenig Realitätssinn

      Internationale Post wird auch geöffnet und gelesen.

    einklappen einklappen
  • Nina am 09.02.2019 01:52 Report Diesen Beitrag melden

    Wie toll

    Da passt er ja echt super zum FC Hollywood, Glückwunsch