FCB - ManU

06. Dezember 2011 21:38; Akt: 06.12.2011 21:38 Print

Hier jongliert Rooney im Joggeli

von Herbie Egli - Die Akteure von Manchester United haben das Abschlusstraining im St. Jakob-Park hinter sich. Starspieler Wayne Rooney und seine Teamkollegen schoben zu Beginn eine lockere Kugel.

ManU-Abschlusstraining im St. Jakob-Park. (Video: 20 Minuten Online)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Während ManU-Coach Sir Alex Ferguson nach 18 Uhr im Pressezentrum zusammen mit seinem Mittelfeldspieler Phil Jones die offizielle Medienkonferenz abhielt, fuhr der Teambus mit den Spielern gegen halb Sieben Uhr ins Stadion. Die Akteure begaben sich kurz in die Kabine um sich umziehen, dann ging raus auf den Rasen des St. Jakob-Parks zum Abschlusstraining. Die Mannschaft wurde mit solchem Wetter erwartet, wie sie es von der Insel kennt: Regen.

Umfrage
Wird der FC Basel Manchester United besiegen können?
50 %
50 %
Insgesamt 2078 Teilnehmer

Da die Spieler diese Witterungsverhältnisse nicht mehr aus den Socken haut, liessen sie sich auch die Stimmung nicht vermiesen. Wayne Rooney, der Star des Teams, schob den Ball locker vor sich her, als er aus der Senftube auf den Platz kam. Danach zeigte er den anwesenden Medienvertretern seine Jonglierkünste. Später gab es gemeinsame Lockerungsübungen mit dem Team, bei denen viel gelacht wurde. Nach einer guten Viertelstunde wurden die Journalisten aus dem Stadion gewiesen. Dies ist bei Abschlusstrainings für europäische Spiele meist der Fall. Schliesslich will sich der Trainer nicht in die Karten schauen lassen, wenn es um taktische Spielereien geht.

Grittibänz für FCB-Spieler

Während ManU seine Trainingseinheit im Stadion abhalten durfte, nahm der FC Basel am späteren Nachmittag mit den Plätzen etwas ausserhalb dem St. Jakob-Park vorlieb. Am Anfang ging es ebenfalls eher locker zu und her, bevor die Medien das Training verlassen mussten und FCB-Coach Heiko Vogel taktische Übungen ansetzte. Während der öffentlichen Session wurden die Spieler noch mit Grittbänzen beschenkt, wie es sich für den Nikolaustag gehört. Am Mittwoch will der FC Basel seinem Gegner aber sicher keine Geschenke verteilen.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.