Turbulente Schlussphase

05. Dezember 2011 12:08; Akt: 05.12.2011 12:31 Print

Hier sieht Bürki doppelt rot

GC-Goalie Roman Bürki sorgt einmal mehr für Aufsehen. In der Nachspielzeit begeht er an Thuns Thomas Reinmann eine Tätlichkeit und fliegt vom Platz.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Das Spiel Grasshoppers Zürich gegen den FC Thun war eigentlich eine typische Nullnummer. Während fast 90 Minuten lief nicht viel, ehe Steven Zuber zuschlug. Mit einem herrlichen Schlenzer vernaschte er Thuns Schlussmann David Da Costa in der 89. Minute und sorgte für den 1:0-Sieg der Gastgeber. Kaum war der Torjubel verstummt, kochten die Emotionen in der Nachspielzeit noch mehr hoch.

Die Berner Oberländer drängten auf den Ausgleich. Thuns Thomas Reinmann beging nach einem Corner ein Foul an GC-Goalie Roman Bürki. Dieser liess sich das nicht bieten und revanchierte sich. Er stiess Reinmann mit der Hand zu Boden, was einer Tätlichkeit gleichkommt. Die Szene löste unter den Spielern Tumulte aus, einige mussten regelrecht zurückgehalten werden. Ersatzschiedsrichter San Fedayi – er sprang für den erkrankten Cyril Zimmermann ein – blieb nichts anderes übrig, als Bürki die rote Karte zu zeigen. Reinmann wurde für sein Foul verwarnt.

Bürkis riskante Interview-Aussagen

Bereits vor einem Monat sorgte der GC-Goalie Bürki für Aufsehen. Damals aber neben dem Platz. In einem Interview, das auf der GC-Homepage veröffentlicht wurde, sagte er, dass Schlägereien zum Fussball gehören. Das sähe man überall im Fussball. Auch das Abbrennen von Pyros sei okay, so lange dies im Fansektor passiere, wo sie angezündet würden. Die Grasshoppers entfernten das Video kurz darauf wieder und Bürki entschuldigte sich für seine Aussagen. Nach dem Wutanfall mit der roten Karte im Spiel gegen Thun muss Bürki nun in einer internen Aussprache erklären, warum er die Nerven nicht unter Kontrolle hatte.

(heg)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Siriopo Sforza am 05.12.2011 12:31 Report Diesen Beitrag melden

    Bürki nach Bern

    Bürki ist talentiert, aber zu wenig konstant und fehleranfällig. Seine Unbeherrschtheit kommt noch hinzu. GC täte gut daran, Bürki nach Bern zurückzuschicken. Und Zuber auf die Bank. Der soll auch mal Anstand und Respekt lernen...

    einklappen einklappen
  • Markus Schmidic am 05.12.2011 13:01 Report Diesen Beitrag melden

    Nicht das erste mal....

    Naja. Bürki muss noch an sich arbeiten. ist ja ein guter goali, aber seine nerven hat er zum wiederholten male nicht im griff gehabt!!!

  • Blau-Wiss am 05.12.2011 12:49 Report Diesen Beitrag melden

    Warum???

    Unverständlich finde ich das Reinmann nicht auch Rot sah wie Bürki!! Den der Thuner hat ja das ganze Szenario begonnen!!

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Stefan Traub am 05.12.2011 17:00 Report Diesen Beitrag melden

    Schwalben

    Ich meine, über die Rote Karte muss wohl nicht diskutiert werden, die war klar und auch so gerechtfertigt. Nur fliegen diese Fussballer einfach immer zu schnell um und bleiben liegen als ob seine beiden Beine gebrochen wären. Ich finde, Schwalben sollten im Nachhinein auch bestraft werden.

  • Alleswisser am 05.12.2011 15:55 Report Diesen Beitrag melden

    Schiri Fehlentscheid

    eeee, ein Faustschlag ist ein Foul (tätlichkeit) - Foul im Strafraum = Penalty. Also hat GC richtig Glück gehabt das nur Rot gezückt worden ist! Von dem redet neimand...

    • Hindugott am 05.12.2011 15:58 Report Diesen Beitrag melden

      Kucks Du!

      Dir ist wohl entgangen, dass der Schiri bereits wegen Foulspiel Thuinerseits abgepfiffen hat. Erkundige Dich doch mal besser als einen auf Besserwisser zu machen...

    • Ernesto am 05.12.2011 16:04 Report Diesen Beitrag melden

      Korrekter Entscheid

      Falsch! Reinmann begeht ja zuerst ein Foul an Bürki (und kriegte dafür Gelb). Somit war das Spiel unterbrochen und Thun bekam zurecht keinen Elfer.

    • Barney Stinson am 05.12.2011 16:05 Report Diesen Beitrag melden

      alleswisser weis nicht alles.

      Das Foul wurde von Reinmann begannen. Danach war das Spiel unterbrochen und Bürki kassierte Rot für die im nachineine begannene Tätlichkeit. Wenn jemand gefoult wird und dann noch nachschlägt bekommt er auch eine Karte aber der Freistoss ist für sein Team...also bitte zuerst nachdenken!!

    • Alleswisser am 05.12.2011 16:52 Report Diesen Beitrag melden

      ups, my bad...

      ihr habt recht, sorry...

    • Rot Und Blau am 05.12.2011 23:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Basel

      Basel wird meister alles ok jungs

    einklappen einklappen
  • Markus Schmidic am 05.12.2011 13:01 Report Diesen Beitrag melden

    Nicht das erste mal....

    Naja. Bürki muss noch an sich arbeiten. ist ja ein guter goali, aber seine nerven hat er zum wiederholten male nicht im griff gehabt!!!

  • Blau-Wiss am 05.12.2011 12:49 Report Diesen Beitrag melden

    Warum???

    Unverständlich finde ich das Reinmann nicht auch Rot sah wie Bürki!! Den der Thuner hat ja das ganze Szenario begonnen!!

    • Peter sommer am 05.12.2011 13:43 Report Diesen Beitrag melden

      Weil es ein Foul

      oder eine Unsportlickeit war. Kein Schlagen oder so nur eine Behinderung. Dafür gibt es Gelb. Der Schlag von Bürki war eben eine Tätlichkeit. Dafür gibt es ot. Ganz klar.

    • Christoph Eckert am 05.12.2011 14:13 Report Diesen Beitrag melden

      Regelkunde..?

      Der Reinmann macht auch nur ein taktisches Foul, indem er den Bürki beim Abwurf behindert... gibt Gelb und fertig...

    einklappen einklappen
  • GC_Fan am 05.12.2011 12:40 Report Diesen Beitrag melden

    Wiedereinmal hat's den Falschen erwischt

    Bürki wurde meiner meinung nach zu hart bestraft. Ein Faul an einem Goalie nach einem Corner, DAs Klingt für mich nach einem Faul im 5 Meter Raum, (Habe das Spiel nicht gesehen muss deshalb nicht 100%ig stimmen) und das heisst für den Feldspieler eigentlich Rot. Und Rot wegen Umstossen?? Gelb hätte Gereicht.

    • Gc-Fan2 am 05.12.2011 13:32 Report Diesen Beitrag melden

      Gerechte Entscheidung

      Hey, ich bin auch GC Fan, aber die rote Karte war absolut gerechtfertigt! Bürki hatte sich einmal mehr nicht unter Kontrolle! Nun liegt es an Taini zu zeigen, was er drauf hat. Ich finde es gut so :)

    • Luditius am 05.12.2011 13:46 Report Diesen Beitrag melden

      Rot bei Foul im 5m-Raum?

      Ein Foul im 5m-Raum ist immer rot? Da habe ich in 20 Jahren Fussball aber was nicht mitgekriegt. Ein Foul im 5m-Raum gibt meistens Entlastungsfreistoss und that's it. Meistens geht es ja um einen Rempler gegen den Torwart.

    • Beat Staub am 05.12.2011 14:15 Report Diesen Beitrag melden

      Schiedsrichter

      Es war kein Foul im 5 Meterraum, sondern Bürki wollte das Spiel schnell machen und den Ball schnell auswerfen. Er wurde dabei Thunspieler Reimann am Arm zurückgehalten und zwar aus Taktischen Gründen, da sich der Thuner Torwart sich noch im GC Strafraum befand. Da hat Bürki von Reimann losgerissen und weggestossen. Für mich hätten beide Spieler die Rote Karte sehen müssen. Thunspieler Reimann für sein Taktisches Foul da er einen schnelle Angriffsauslösung verhindert hat und Bürki fürs Revanchefoul.

    • rolf stein am 05.12.2011 14:30 Report Diesen Beitrag melden

      Staub hat keine Ahnung

      Staub hat keine Ahnung, ein taktisches foul gibt gelb, niemals rot. Ein Schlag wie von Bürki ist ganz klar eine tätlichkeit und rot

    • Hans Meier am 05.12.2011 15:09 Report Diesen Beitrag melden

      Staub hat wirklich keinie Ahnung...

      Herr Stein hat absolut Recht. Staub hat wirklich keine Ahnung!!!!

    • Kowalsky am 05.12.2011 15:38 Report Diesen Beitrag melden

      huh, habe ich da was verpasst?

      Gelb für ein taktisches Foul o_O?? Wir reden hier schon von Fussball oder? Wenn ja, dann haben Sie keine Ahnung davon, ein taktisches foul hat noch nie und wird hoffentlich auch nie mit einer direkten roten bestraft!

    • Beat Staub am 05.12.2011 16:05 Report Diesen Beitrag melden

      Unsportlichkeit

      Und troztdem bleibe ich dabei ein Taktisches Foul das verhindert das der Gegner ein Tor erzielen kann sollte mit Rot bestraft werden. Es gibt Sportarten in den diese auch so geahndet wird. Damit könnte der Unsitte Taktisches Foul beendet werden. Bin übrigens wirklich Schiedsrichter in einer anderen Sportart wo solche Fouls zu Ausschluss führen.

    • Ernesto am 05.12.2011 16:23 Report Diesen Beitrag melden

      keine Notbremse...

      @Staub: Es wurde ja nicht eine klare Chance verhindert, wie bei einer Notbremsem, die normalerweise mit Rot geahndet wird, sondern Bürki konnte einfach den Konter nicht einleiten. Gelb ist schon korrekt. Schiedsrichter einer anderen Sportart macht Sie nicht automatisch zum polysportiven Experten ;)

    einklappen einklappen