Ronaldos Supertrick

08. Februar 2011 10:19; Akt: 08.02.2011 12:37 Print

Hinterrücks stehen gelassen

Ronaldo stand zwar im Offside, diesen Trick wollen wir ihnen trotzdem nicht vorenthalten. Dabei zeigt sich wieder einmal, dass sich ganzer Körpereinsatz ausbezahlt.

Ronaldos Selbstvorlage mit dem Rücken (Video: YouTube).
Zum Thema
Fehler gesehen?

Man sieht es immer wieder auf Fussballfeldern – häufiger an Grümpelturnieren, aber auch in der Axpo Super Leauge ereignen sich solche Szenen: Stürmer drehen in Erwartung einer Flanke ab, starten blindlings einen Sprint, nur um Bruchteile später den Ball an den Rücken oder in die Beine zu kriegen.

Nicht so bei Cristiano Ronaldo. Er setzt den Körperteil, den normale Menschen nur zum Draufliegen benutzen, perfekt ein und zeigt, dass zwischen Dilettantismus und Geniestreich manchmal wenig Spielraum vorliegt.

Zu schade, dass der Portugiese dabei im Offside stand. Real Madrid gewann das Spiel gegen Real Soceidad mit 4:1, weist aber sieben Punkte Rückstand auf Tabellenleader und Erzfeind Barcelona auf.

Übrigens: Wer die Künste von Ronaldo und Messi mit eigenen Augen sehen möchte, kann das bereits morgen in Genf tun: Dort Spielt Argentinien gegen Portugal.

(tog)