Viel Lob

17. Juni 2011 15:32; Akt: 17.06.2011 16:04 Print

Hitzfelds Komplimente an die U21

Ottmar Hitzfeld ist von der Leistung der U21 an der Europameisterschaft beeindruckt. Der Nati-Trainer zweifelt nicht an der Halbfinalqualifikation des Teams.

Bildstrecke im Grossformat »

Mit diesen Spielern tritt die die Schweiz an der U21-Europameisterschaft an.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Den Auftakt der Schweizer U21-Equipe hat Ottmar Hitzfeld am letzten Samstag live im Stadion verfolgt. Nach dem 2:0 gegen Island übermittelte er seinem Trainer-Kollegen Pierluigi Tami ein Kompliment: «Tami macht einen grossartigen Job mit seinen jungen Spielern.»

Das Team hat den deutschen Startrainer nahezu restlos überzeugt. Die Spieler seien perfekte Repräsentanten für die vorzügliche Nachwuchsarbeit im Verband. «Ich habe sie hoch konzentriert, absolut auf den Erfolg fokussiert und dabei stets das Team, den Team-Spirit fordernd und fördernd erlebt.»

An der Qualität der Schweizer SFV-Junioren zweifelt Hitzfeld keine Sekunde: «Die Resultate und Leistungen überraschen mich nicht. Dieses Team hat genügend Substanz, um die Halbfinals zu erreichen.» Aber 24 Stunden vor dem wegweisenden Spiel gegen die Weissrussen warnte er vor einem Nachlassen: «Jeder muss mindestens so weiterarbeiten.» Das Out mit dem eigenen Team am letzten grossen Turnier hat Hitzfeld nicht vergessen: «Wir besiegten an der A-WM auch Spanien zu Turnierbeginn, mussten aber vor den Achtelfinals heimreisen, und Spanien wurde Weltmeister.»


(sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.