Sicherheitsbedenken

18. Dezember 2019 15:35; Akt: 18.12.2019 15:35 Print

Im Clásico steht für einmal der Sport im Hintergrund

von Fabian Sanginés - Das heutige Duell der beiden Erzrivalen Barcelona und Real steht im Schatten der katalanischen Proteste.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Als ob nicht genug auf dem Spiel stehen würde in diesem Clásico (ab 20 Uhr im Liveticker). Punktgleich stehen der FC Barcelona und Real Madrid an der Tabellenspitze der spanischen Liga, dazu teilen sich Lionel Messi und Karim Benzema die Führung im Rennen um die Torjägerkrone (je zwölf Tore). Es geht um nicht weniger als die Vorherrschaft in Spaniens Fussball.

Umfrage
Wer gewinnt den Clásico?

Und dennoch, Fussball war in den letzten Tagen eher das Randthema, wenn es um den Clásico ging. Der Grund: die Organisation Tsunami Democratic. Sie ist eine riesige Protestwelle, initiiert nach den harten Urteilen gegen neun katalanische Separatistenführer. Startrainer Pep Guardiola und der frühere Barça-Präsident Joan Laporta sind ihre berühmtesten Sympathisanten. Aufgrund der Unruhen wurde der Spitzenkampf auf einen Mittwoch verschoben. Erstmals angesetzt war der Clásico am Samstag, 26. Oktober. Er wurde aber wegen Sicherheitsbedenken verschoben.

Die Lage hat sich auch 53 Tage später noch nicht beruhigt. Deshalb sagte der aus Katalonien geflüchtete Politiker Juan Carlos Girauta: «Ich bitte Real, sich nicht instrumentalisieren zu lassen und nicht anzutreten. Auch wenn das eine Forfaitniederlage zur Folge hätte.» Er dürfte selber wissen, dass dieser Wunsch unerhört bleiben wird. Wegen der angespannten Lage verbringen Barça und Real die Stunden vor der Abfahrt ins Stadion ausnahmsweise im selben Teamhotel und fahren gleichzeitig ins Camp Nou. Und spätestens ab 20 Uhr soll der Sport im Zentrum stehen – zumindest bis zum Abpfiff.

Fussball

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Marco Frei am 18.12.2019 17:17 Report Diesen Beitrag melden

    GIF-Kommentare

    Ach das waren noch Zeiten als die Kommentare nicht mit GIF's vollgestopft waren...

    einklappen einklappen
  • TELL.CH am 18.12.2019 18:23 Report Diesen Beitrag melden

    Spanien ist ein EU Land....

    Und die EU ist schon lange kein Demokratisches Gebilde mehr! Für uns Schweizer gilt, Hände weg von diesem Monster!

    einklappen einklappen
  • Bernerfussballfan am 18.12.2019 21:15 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Clasico ist besser als Politik

    Es ist eine Frechheit in den EU Länder von Demokratie zu sprechen. Schaut euch doch diese Länder an. Frankreich ist im Chaos. Die Deutschen senilen Frauen kommen auch nicht weiter. In Spanien sind Politiker wo für ihre Sache kämpfen im Gefängnis. In Tschechien ist ein Präsident wo schlimmer ist als Erdogan und Putin zusammen. Dann die super Spezialisten wo keiner was kann, aber immer mehr in den Ruin gehn, Italien und Griechenland. Da ist doch ein Clasico eine schöne Abwechslung. Der bessere möge gewinnen.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Rolf 65 am 22.12.2019 00:30 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    lasst sie doch

    Lasst sie doch unabhängig werden sie können dann aber 38 mal gegen Español um die meisterschaft spielen

  • De Schwülschti siäch ever am 20.12.2019 09:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden
    Giphy Giphy
  • Bernerfussballfan am 18.12.2019 21:15 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Clasico ist besser als Politik

    Es ist eine Frechheit in den EU Länder von Demokratie zu sprechen. Schaut euch doch diese Länder an. Frankreich ist im Chaos. Die Deutschen senilen Frauen kommen auch nicht weiter. In Spanien sind Politiker wo für ihre Sache kämpfen im Gefängnis. In Tschechien ist ein Präsident wo schlimmer ist als Erdogan und Putin zusammen. Dann die super Spezialisten wo keiner was kann, aber immer mehr in den Ruin gehn, Italien und Griechenland. Da ist doch ein Clasico eine schöne Abwechslung. Der bessere möge gewinnen.

  • TugasPro94 am 18.12.2019 21:00 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Rip

    Classico verlor jegliche bedeutung ohne cr7 auch wenn es achon davor classico genannt wurde

    • mustafa bombarda am 19.12.2019 12:55 Report Diesen Beitrag melden

      wer?

      cr7 ist nicht mal bei juve der beste Spieler....

    • TugasPro94 am 19.12.2019 13:19 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @mustafa bombarda

      Genau.. es ist bestimmt matuidi oder de light.. ne ware rabiot!

    einklappen einklappen
  • BananeBieger am 18.12.2019 18:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Früchte = Fussball

    Als Vegetarier ernähre ich mich fast ausschliesslich von Bananen und Kiwis. Und wenn ich an den Clasico denke, kommen mir immer diese zwei wunderbaren Früchte in Sinn. Zum einen begeistern mich die Katalanen mit ihren fantastischen Bananenflanken, zum andern schaue ich aber auch gerne Madrid zu, welche mit ihren jungen Talenten einen Fussball spielen, der so erfrischend ist, wie der erste Biss in eine gereifte Kiwifrucht! Hopp an beide Teams, möge der bessere gewinnen!