Schweizer Cup

28. Februar 2019 19:22; Akt: 01.03.2019 00:36 Print

FCZ siegt glücklich – Winter trifft spät

Der FC Zürich qualifiziert sich für die Cup-Halbfinals, muss gegen den SC Kriens aber lange auf den Siegtreffer warten.

Der späte Siegtreffer von Adrian Winter zum 2:1-Sieg. (Video: SRF)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Mit sehr viel Glück hat es der FC Zürich vermieden, erstmals seit sieben Jahren gegen einen unterklassigen Gegner aus dem Schweizer Cup auszuscheiden. Der FCZ besiegte Kriens daheim 2:1.

Kriens lange besser

Als Adrian Winter in der 82. Minute ein kurzes Zuspiel von Stephen Odey im zweiten Versuch zum 2:1 verwertete, durften sich die Zürcher glücklich schätzen. Der sich nun anbahnende, allenthalben erwartete Sieg hatte sich in keiner Phase der Partie abgezeichnet. Nur der kleine SC Kriens, der einzige Unterklassige in den Viertelfinals, hätte das Weiterkommen verdient.


Khelifi bringt den FCZ in Führung (Video: SRF)

Die Zürcher hätten sich beim Pausenpfiff nicht beklagen können, wenn sie mit zwei Toren in Rückstand gelegen und mit einem Mann weniger auf dem Platz gestanden hätten. Stattdessen hiess es 1:1, und Zürich war vollzählig. Die Spieler des SC Kriens, bescheidene Drittletzte in der Challenge und in den Hinterköpfen der Superligisten vielleicht ein wenig unterschätzt, dominierten über weite Strecken, erzielten nach 44 Minuten durch den palästinensischen Stürmer Saleh Chihadeh ein prächtiges Tor zum 1:1, hatten mit einem Latten- und einem Pfostenschuss Pech und wurden vom Schiedsrichter in zwei Szenen benachteiligt.


Chihadeh trifft zum Ausgleich (Video: SRF)

Zürich mit Glück

Lionel Tschudi übersah im Zürcher Strafraum ein Foul von FCZ-Verteidiger Umaru Bangura, der Chihadeh zurückhielt. Nach einem bösartigen Foul zeigte Tschudi dem ersten Zürcher Torschützen Salim Khelifi nur die Gelbe Karte, obwohl Khelifi am Boden nachtrat.


Glanzparade von FCZ-Goalie Vanins in der ersten Hälfte. (Video: SRF)

In der zweiten Halbzeit verkürzten die Zürcher durch den für den blassen Benjamin Kololli eingewechselten Assan Ceesay in Bezug auf Latten- und Pfostenschüsse auf 1:2. Aber die besseren Szenen und die weit besseren Torchancen hatten weiterhin die Luzerner. In der Meisterschaft ist der Challenge-League-Neuling in Abstiegsgefahr. Aber mit Leistungen wie jener im Letzigrund müsste sich der SC Kriens bald davon verabschieden können.

In der Saison 2011/12 waren die Zürcher letztmals im Cup an einem unterklassigen Gegner hängengeblieben. Damals verloren sie beim FC St. Gallen in den Achtelfinals 2:4.

Zürich - Kriens 2:1 (1:1) 3650 Zuschauer. - SR Tschudi.

Tore: 16. Khelifi (Domgjoni) 1:0. 44. Chihadeh (Siegrist) 1:1. 82. Winter (Odey) 2:1.

Zürich: Vanins; Rüegg, Bangura, Mirlind Kryeziu, Charabadse; Sertic, Domgjoni (46. Hekuran Kryeziu); Winter, Khelifi, Kololli (46. Ceesay); Odey (86. Maxsö).

Kriens:Osigwe; Urtic, Elvedi, Fanger, Mijatovic; Sukacev (66. Rüedi), Wiget (73. Cirelli), Sadrjaj, Costa; Siegrist; Chihadeh (80. Sulejmani).

Bemerkungen: Zürich ohne Marchesano, Untersee, Pa Modou, Omeragic, Aliu, Andereggen und Sauter (alle verletzt). Kriens ohne Dzonlagic, Hasanaj, Bürgisser, Kleiner, Seferagic, Selmani und Brügger (alle verletzt). 27. Vanins lenkt Kopfball von Chihadeh an die Latte. 45. Pfostenschuss Chihadeh. 56. Pfostenschuss Ceesay. Verwarnungen: 26. Khelifi (Foul), 47. Wiget (Foul), 58. Mijatovic (Foul).

Die Halbfinal-Paarungen im Schweizer Cup
Auslosung Halbfinals: Zürich - Basel, Luzern/Young Boys - Thun. - Spieldaten: Mittwoch/Donnerstag, 24./25. April 2019.

Fussball

(sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Ernst Hässig am 28.02.2019 22:17 Report Diesen Beitrag melden

    Kriens Trainer mega sympathisch

    Hätte es den Jungs vom SC Kriens gegönnt, aber trotz Niederlage haben sie gut gespielt. Der Trainer ist ein cooler Typ!

    einklappen einklappen
  • Strelli am 28.02.2019 20:54 Report Diesen Beitrag melden

    Geh weg

    Was hat eigentlich Canepa auf dem Platz verloren? Der gehört auf die Tribüne neben Pumuckl.

    einklappen einklappen
  • Walter Portmann am 28.02.2019 21:44 Report Diesen Beitrag melden

    Magnin muss weg

    Peinlicher geht ja nicht, gegen einen schwachen B-Club sollte der FCZ ohne wenn und aber 3:0 oder 4:0 gewinnen. Alles andere ist eine Schande und unakzeptierbar.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Max Heller am 01.03.2019 11:57 Report Diesen Beitrag melden

    Magnin vor Gericht

    Canepas Überlegung bzgl. Magnin waren so: Wie wird man mit dem FCZ Meister? Man braucht einen Welschen Trainer! (Jeandupeux, Favre, Challandes) langsam merkt hat er, dass diese Gleichung nicht aufgeht. Bin gespannt wer als nächster kommt und ob Magnin vor Gericht gewinnen wird.

    • Verteidiger am 01.03.2019 12:47 Report Diesen Beitrag melden

      Max Heller

      Was wollen Sie der Menschheit sagen?

    • Max Heller am 01.03.2019 12:58 Report Diesen Beitrag melden

      Nichts

      Nichts - Aber es wäre schön, wenn sich Canepa in der Trainerfrage mal gut beraten lassen würde, statt nach Gefühl oder Prestige zu gehen. Dann wäre es auch schön, wenn er mal eine Ausnahme macht, und nicht mit jedem Ex-Trainer vor Gericht geht. Einen richtigen Sportchef würde ich ihm auch empfehlen und sich dann in sportlichen Fragen zurück zu halten und nicht auf der Trainerbank Platz zu nehmen. Ein Hauptaktionär, der ständig und überall ins Tagesgeschäft reinpfuscht, kriegt nie einen guten CEO.

    einklappen einklappen
  • Balanzuaga am 01.03.2019 09:58 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Super Liga das ich nicht lache

    Mehr Glück als Verstand.

  • Basilisk am 01.03.2019 09:07 Report Diesen Beitrag melden

    Andere Liga

    Das sind halt schon ganz andere Dimensionen beim selbsternannten Welthauptstadtverein. 3600 Zuschauer in einem Viertelfinal - Respekt.

    • Ruedi am 01.03.2019 09:39 Report Diesen Beitrag melden

      das stimmt....

      aber immerhin noch 3600 Zuschauer, ich frage mich wirklich, wer da Eintritt für einen so schwachen Match zahlt....sorry, so etwas unterirdisches, und ich spreche nicht von den Amateuren aus Kriens, habe ich noch nie gesehen, wo bei nach dem Match habe ich mich wirklich gefragt, wer die Amateure sind.

    • Beat Meier am 01.03.2019 09:43 Report Diesen Beitrag melden

      Beavis & Butthead

      GCZ und FCZ sind eh die gleichen Witzfiguren. Dazu passt, dass die einen meinen sie seien besser als die anderen.

    einklappen einklappen
  • Selinger am 01.03.2019 08:37 Report Diesen Beitrag melden

    3600

    3600 'Fans'. Und das in der grössten Stadt der Schweiz. Oberpeinlich. Passt zu dem grauenhaften ZH-Spiele. Nach dem 2:1 hätte man meinen können die Zürcher hätten die CL gewonnen. Magnin muss weg.

    • Marcello am 01.03.2019 08:57 Report Diesen Beitrag melden

      Vor der eigenen Tür kehren

      Vorallem sind es genau diejenigen, die hier am lautesten rumkreischen wenn es um die Zuschauerzahlen des kaputten Stadtrivalen geht.

    • Balanzuaga am 01.03.2019 10:00 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Selinger

      Ja dieser Jubel war oberpeindlich. Und erst noch sehr glücklich gefallen.

    • Rolli am 01.03.2019 10:55 Report Diesen Beitrag melden

      @Marcello

      GC oder FCZ, beides Zürcher-Clubs. Hans wie Heiri.

    einklappen einklappen
  • Urszli am 01.03.2019 08:21 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gohts no?

    Jöööö, herzig, sie springen nach dem 2. Tor über die Bande und lassen sich feiern, als hätten sie Napoli geschlagen. Aber nein - es war ja Kriens. Peinlich.

    • M. B. am 01.03.2019 08:32 Report Diesen Beitrag melden

      Gibt schlimmeres

      Hast du das Spiel YB gegen Biel oder Schaffhausen gesehen? War dort nicht anderst.

    • ruedi engel am 01.03.2019 08:40 Report Diesen Beitrag melden

      peinlicher FCZ

      du hast recht 2019 hat der FCZ nur peinlich gespielt liegt auch am Trainer ist nicht fähig ein system mit der mannschaft zu spielen sind ein irrer haufen. dazu kommt immer das peinliche gebrühl von Magnin er ist schlechter als es FORTE war sehen sie das nicht HERR CANEPA? für diesen schlechten Fussball wollen sie auch noch ein neues Stadion? gegen basel hat der sacks schwache fcz null möglichkeiten weiter zu kommen ist auch recht so mit diesem scaos system.

    einklappen einklappen