Super League

24. August 2019 18:47; Akt: 24.08.2019 22:29 Print

YB übt mit dem FC Zürich für Belgrad

von Dominic Wuillemin - Die Young Boys haben gegen einen desolaten FCZ leichtes Spiel. Das 4:0 ist die ideale Vorbereitung fürs Playoff-Rückspiel der Champions League.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Es ist erst Pause, doch Levan Kharabadze liegt am Boden, als hätte der FCZ soeben ein entscheidendes Spiel verloren. Das Bild ist sinnbildlich für eine Halbzeit, in der die Zürcher im Allgemeinen und der georgische Linksaussen im Speziellen keine gute Falle abgeben.

Dominanter Beginn

Das Heimteam, das im Vergleich zum Playoff-Hinspiel vergangenen Mittwoch gegen Roter Stern Belgrad auf fünf Positionen Wechsel vornahm, ist dominant, hat in der Anfangsphase 70 Prozent Ballbesitz. Die Gäste vermögen sich kaum einmal aus der eigenen Hälfte zu befreien. Sie sind fehlerhaft, gerade Kharabadze, der mit zwei riskanten Querpässen zwei YB-Gelegenheiten einleitet. Jean-Pierre Nsame sowie Christian Fassnacht tun ihm den Gefallen, aus besten Positionen zu vergeben. So bleibt ein Kopfball Fassnachts, der via dem Pfosten und dem Bein von FCZ-Goalie Brecher ins Tor fand, der vorerst einzige Treffer.

Magnin erlöst Kharabadze in der Pause, bringt neben Ilan Sauter auch Matteo die Giusto. Die Eigengewächse erleben ihr Debüt in der Super League. Es ist eines zum Vergessen. Statt dem Umschwung kommt bald das 2:0 (59. Minute): Nsame erobert mit grenzwertig viel Körpereinsatz den Ball und darf nach Fehlschuss Roger Assalés ungestört abstauben.

YB lässt nicht nach

Der FCZ zeigt nun Auflösungserscheinungen. Simon Sohm spielt einen Fehlpass und versucht sich gegen Assalé im Schwingen. Den fälligen Penalty verwandelt der eingewechselte Ngamaleu. Und kurz darauf könnte es erneut Elfmeter geben, der Unparteiische Klossner bleibt nach Intervention des Videoschiedsrichters bei seinem Freistoss-Entscheid. Das Ergebnis ist dasselbe: Gianluca Gaudino trifft unter der Mauer hindurch zum 4:0. Die meisten der 24442 Zuschauer im Stade de Suisse erheben sich. Dabei bleibt es. Die Young Boys können als Leader und mit viel Selbstvertrauen und Torschusstraining nach Belgrad reisen, wo sie am Dienstag mindestens einen Treffer benötigen. Beim FC Zürich stehen derweil nicht nur für Kharabadze ungemütliche Tage an.

Young Boys - Zürich 4:0 (1:0)
24'442 Zuschauer. - SR Klossner.

Tore: 29. Brecher (Eigentor) 1:0. 59. Nsame (Assalé) 2:0. 69. Moumi Ngamaleu (Foulpenalty) 3:0. 77. Gaudino 4:0.

Young Boys: Von Ballmoos; Janko (71. Lotomba), Bürgy, Sörensen, Garcia; Lustenberger; Assalé, Sierro, Gaudino, Fassnacht (66. Aebischer); Nsame (65. Moumi Ngamaleu).

Zürich: Brecher; Sohm, Bangura, Nathan; Britto, Domgjoni, Popovic, Charabadse (46. Sauter); Marchesano (81. Aliu); Kramer, Ceesay (46. Di Giusto).

Bemerkungen: YB ohne Lauper, Camara, Martins, Spielmann (alle verletzt), Hoarau und Sulejmani (rekonvaleszent). Zürich ohne Mirlind Kryeziu (gesperrt), Mahi, Hekuran Kryeziu, Winter, Schönbächler, Kasai, Rüegg, Kololli, Omeragic und Zumberi (alle verletzt). Verwarnungen: 36. Nathan (Foul). 49. Garcia (Foul). 53. Sauter (Foul). 68. Sohm (Foul). 72. Marchesano (Foul).

Fussball

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • J.P. am 24.08.2019 19:43 Report Diesen Beitrag melden

    Ist der FCZ fremdbestimmt?

    Was um Himmels Willen hat Bickel und Canepa geritten, diesen Popovic zu verpflichten? Und Magnin hält noch pickelhart an diesem "Königstransfer" fest und lässt ihn auch noch alle Standards treten, die allesamt unterirdisch sind! Sind beim FCZ eigentlich alle blind, oder sind da längst irgendwelche Spieleragenten an der Macht? Das ist ja nur noch peinlich! Ich bin überzeugt, dass in der CH selbst in der 1. Liga bessere Spieler zu finden wären...

    einklappen einklappen
  • Fcz Insider am 24.08.2019 19:26 Report Diesen Beitrag melden

    Fcz chancenlos!!!!

    Warum spielt der fcz?? Eine Forfait Niederlage würde günstiger kommen! Magnin darf nun 5 mal verlieren! Bis er erlöst wurd!!

    einklappen einklappen
  • Jeamarcel am 24.08.2019 20:45 Report Diesen Beitrag melden

    Hühnerhaufen

    Was für ein Hühnerhaufen steht da auf dem Spiel fällt? In meinem 50 Jahren aus FC Z Fan habe ich nie so ein FC Z gesehen wie in der letzten Zeit. Spielt lieber gegenEine C Junioren Mannschaft dann gewinnt ihr vielleicht einmal einspielen. Wir sehen uns nächstes Jahr wieder in der B Liga. Da könnt ihr gegen GC spielen.Hühnerhaufen Hühnerhaufen Hühnerhaufen

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Neutral am 27.08.2019 18:39 Report Diesen Beitrag melden

    Panzer vor dem Stadion

    Die Fans von Roter Stern haben ein Panzer vor dem Stadion in Belgrad platziert. Was sagt die UEFA dazu?

  • Destroyer1968 am 26.08.2019 00:17 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wo mit haben wir das verdient....

    Wie lange geht diese Odyssee noch weiter, es kann doch jeder mit einem geringen Fussballverstand sehen, dass diese Mannschaft, kraftlos, kopflos und keine Einstellung hat etwas zu bewirken.Ich finde es muss was gehen und zwar nicht nur der Trainer sondern auch der Sportchef. Es kann wirklich nur noch einen Rundumschlag helfen diese Mannschaft vor dem Abstieg zu befreien.

  • Dan am 25.08.2019 14:00 Report Diesen Beitrag melden

    Langsam wird es peinlich

    Beim Artikel über die Ausschreitungen von gestern der FC z Fans kann man wie fast immer kein Kommentar schreiben. Wiso immer nur wenn es um FC z Fans geht? Sind es FCB, YB Roter Stern usw. kann man praktisch immer Kommentare schreiben.

    • 1893 am 27.08.2019 14:51 Report Diesen Beitrag melden

      Ganz einfach

      weil bei diesen sogenannten FCZ Fans sich jeder Kommentar erübrigt. Weshalb also über diese unverbesserlichen Chaoten noch Zeit investieren.

    einklappen einklappen
  • Jens am 25.08.2019 13:42 Report Diesen Beitrag melden

    Aus und vorbei

    Schade was aus "meinem" Fcz geworden ist. Mir macht es keinen Spass mehr mich mit diesem Klub zu intentifzieren. Danke an die Klubführung.

  • Röbi Ruhn am 25.08.2019 13:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ab

    Ist schon verrückt was ein Dilettant mit Geld in einem Verein anstellen kann.Wenig Sachverstand und einen unfähigen Trainer installiert.Spieler mit wenig Clubtreue und sportlichen Ehrgeiz. Resultat =Abstieg