Super League

17. Februar 2019 18:16; Akt: 17.02.2019 18:51 Print

YB reicht eine starke Halbzeit gegen den FCZ

Die Young Boys gewinnen 2:0 gegen den FC Zürich. Ein furioser Start der zweiten Halbzeit reichte den Bernern für den Sieg.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

In der ersten Halbzeit wäre für Zürich etwas zu holen gewesen. Goalie Yannick Brecher lenkte nach 23 Minuten eine unhaltbar scheinenden Kopfball von Jean-Pierre Nsame mit einem wunderbaren Parade an den Pfosten, die klar beste Möglichkeit hatten jedoch die Zürcher. Antonio Marchesano, der letzten Mai im Cupfinal Zürichs 2:0 gegen YB erzielt hatte, durchbrach in der 34. Minute die Innenverteidigung der Berner. Er tauchte allein vor Goalie David von Ballmoos auf. Mit einem Pass zu einem der zwei mitgelaufenen Spieler wäre Zürich in Führung gegangen. Aber der Tessiner versuchte es selber und scheiterte am bravourösen Von Ballmoos. In der Pause wäre eine Führung des FCZ sogar möglich gewesen.

Steigerung in der zweiten Halbzeit

Wie schon ungezählte Male in dieser Meisterschaft steigerten sich die Young Boys in der zweiten Halbzeit beträchtlich. Sie benötigten nur zwölf Minuten, um durch ein Kopfballtor von Christian Fassnacht auf einen Corner von Thorsten Schick sowie nach einem schön zu Ende gespielten Konterangriff - Nicolas Moumi Ngamaleu musste nach Nsames Vorarbeit nur einschieben - mit 2:0 davonzuziehen. Nach diesen zwölf Minuten, in denen die Berner einen Zwischenspurt einzulegen schienen, kam vom FCZ kaum mehr etwas. Sie waren zurück in der Harmlosigkeit, die sie zuletzt im Europa-League-Spiel gegen Napoli (1:3) an den Tag gelegt hatten.

Die Berner hätten demgegenüber noch Tore erzielen können. So kam allein der für die Schlussphase eingewechselte 18-jährige Offensivspieler Felix Mambimbi bei seinem Debüt in der Super League zu zwei guten Chancen.

Die Young Boys haben in dieser Saison schon weit bessere Spiele gezeigt. Aber die Mannschaft von Trainer Gerardo Seoane zeigte auf, dass sie die Absenzen von Leistungsträgern wie Guillaume Hoarau, Miralem Sulejmani und Kevin Mbabu und entscheidende Leistungseinbusse verkraftet. YB hat in nunmehr 52 Meisterschaftsspielen am Stück immer mindestens ein Tor erzielt.

Young Boys - Zürich 2:0 (0:0)

27'023 Zuschauer. - SR San. - Tore: 48. Fassnacht (Schick) 1:0. 57. Moumi Ngamaleu (Nsame) 2:0.

Young Boys: Von Ballmoos; Schick, Wüthrich, Von Bergen, Benito; Fassnacht (80. Gaudino), Lauper, Sow, Moumi Ngamaleu (90. Mambimbi); Assalé (75. Garcia), Nsame.

Zürich: Brecher; Untersee, Bangura, Maxsö, Charabadse; Domgjoni, Sertic; Khelifi (72. Zumberi), Marchesano (75. Winter), Schönbächler (72. Odey); Ceesay.

Bemerkungen: Young Boys ohne Aebischer (gesperrt), Hoarau, Mbabu, Sulejmani, Camara und Lotomba (alle verletzt). Zürich ohne Kololli, Hekuran Kryeziu (beide gesperrt), Rüegg, Pa Modou, Aliu, Omeragic und Sauter (alle verletzt). Super-League-Debüt des 18-jährigen Felix Mambimbi. 23. Brecher lenkt Kopfball von Nsame an den Pfosten. Verwarnungen: 13. Wüthrich (Foul), 35. Charabadse (Foul), 59. Domgjoni (Foul), 68. Marchesano (Foul), 69. Lauper (Foul).

Fussball

(tbe/sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Tom Minder am 17.02.2019 18:31 Report Diesen Beitrag melden

    Weit und breit niemand da

    Ohne jetzt abheben zu wollen, YB ohne Sulejmani, Hoarau und Mbabu, wer will diese Mannschaft noch stoppen?

    einklappen einklappen
  • Huby am 17.02.2019 18:01 Report Diesen Beitrag melden

    Geschenkt

    Geschenkter Penalty für denn FC Basel immer der FCB BONUS,Wenn hört dass endlich auf.

    einklappen einklappen
  • Treuer Fan am 17.02.2019 18:31 Report Diesen Beitrag melden

    Abstieg

    Ein Gruss an alle GC Fans die eus purer Treue und Stolz noch ins Stadion gehen. Wir gehen runter und da kann keiner was dran ändern

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • berner am 18.02.2019 10:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Vergleich YB - Basel

    YB = Basel -18Punkte -30 Millionen. so siehts aus ihr Chemie-Multis

    • Bescheiden bleiben am 18.02.2019 18:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @berner

      Stimmt. Basel zahlt als Geberkanton auch tüchtig in den Finanzausgleich ein. Auch für die Berner.

    • Na am 18.02.2019 19:04 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @berner

      Das grossartige Bern. Grosse Sprüche klopfen könnt ihr. Aber auch ihr kommt einmal herunter. Oder hat YB die Meistertitel der nächsten 100 Jahre auf sicher?

    einklappen einklappen
  • Züri Info am 17.02.2019 23:38 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    an alle berner bären

    hey an alle yb bären .....jemand der einen cupfinfal mit einem mann mehr auf dem feld verliert sollte den ball flachhalten......und vorallem tut das uns zürcher nicht weh alle 30 jahre mal einen titel nach bern zu geben. wieviel habt ihr insgesammt.....19....also da kann gcz noch 10 jahre challengleage spielen .....mit 44 titel. und hat immer noch mehr titel.

    • gelb-schwarzer am 18.02.2019 06:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Züri Info

      auf jeden fall habt ihr gestern voll auf die kappe bekommene!! fussballerisch wie im hockey seit ihr so was von unter dem durchschnitt, dass man halt nur noch mit der grossen klappe und gewalt auf sich aufmerksam machen kann.

    • Herr Müller am 18.02.2019 14:53 Report Diesen Beitrag melden

      Bin zwar nicht aus Bern, aber...

      ...solche Frustkommentare wie der von "Züri Info" tun nach solchen Sonntagen wie diesen (YB schlägt FCZ, SCB schlägt ZSC, GC Tabellenletzter) immer ganz besonders gut! Vielen Dank!

    einklappen einklappen
  • Banana Joe am 17.02.2019 21:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Bis bald

    Sorry YB beim Wiedersehen gehen die Bälle ins Tor, nöchscht mol sinder fällig.

    • gelb-schwarzer am 18.02.2019 06:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Banana Joe

      mit der hoffnung! dass der bsc nach der pause doch bitte keinen gang mehr höher schalten darf!?? damit die fcz-ler doch mithalten könnten??

    einklappen einklappen
  • Rémy am 17.02.2019 20:50 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ehre für GC

    Ich denke das ganze ist traurig was mit GC in den letzten Jahren verlief, desto trotz Würde ein Abstieg vor dem neuen Bau des Stadions gar nicht schaden.und dann muss alles bereit sein und zwar mit einem richtigen GCZ PRESIDENT der uns Hoppers wieder zusammen bringt. Ich bleibe ein Hopper, danke

    • Derkadertyp2.0 am 18.02.2019 04:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Rémy

      So sehe ich dass auch!!! kein europlatz ereichen' aber den Ligaerhalt sowie die hälfte in die u21 und denn rest auf die bank (für auswechslungen konkurrenzkämpfe, verletzte etc) UND DIE sowie die anderen sind DIE 11! mit LINDNER!!.. Mit Kai uwe! xD wenn er schmeckt wie er seinen marktwert erhöhen kann in dieser liga" SUPER" liga". . ich sags mal so.. andere vom ausland die wüssten wie einfach es HIER ist!" .. gcz hätte in spähtestens 10Jahren den 3en STERN!!!!".

    einklappen einklappen
  • BananeBieger am 17.02.2019 20:49 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Hopp FCB und YB

    Vor zehn Minuten habe ich Don Höfi am Bahnhof Basel richtung Bern verabschiedet, nachdem wir einen tollen Fussballnachmittag, jeweils als Doppelsieger, und ein leckeres Nachtessen geniessen durften. Als Dessert gab es feine Bananen- und Schokoladenglace mit rotblauer Überschrift: Hopp FCB und YB, so dass wir daran beide Freude hatten. Ich finde im Fussball sollte man flexibel sein und eben auch Kompromisse eingehen können. So habe ich aufgrund neuster Entwicklungen mein Real Madrid Trikot gegen ein Barcelona Trikot getauscht - kulanterweise bekomme ich es wieder zurück, wenn Real Meister wird.

    • pater007 am 17.02.2019 21:19 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @BananeBieger

      Und was möchtest du uns nun genau mitteilen?

    einklappen einklappen