Bayern im Pech

29. April 2015 12:41; Akt: 29.04.2015 17:34 Print

Lewandowski bricht sich Kiefer und Nasenbein

Robert Lewandowski verletzt sich gegen Dortmund schwerer als befürchtet. Noch ist unklar, wie lange der Pole ausfällt. Für Arjen Robben ist die Saison beendet.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Wer den Zusammenstoss zwischen Mitchell Langerak und Robert Lewandowski sah, dem war schnell klar, dass sich der Stürmer von Bayern München beim Zweikampf mit dem BVB-Keeper in der 116. Minute wehgetan haben muss. Langerak faustete den Ball weg, erwischte aber Lewandowski genau so hart. Sein ehemaliger Teamkollege, der zum Kopfball ansetzen wollte, ging zu Boden.
Dortmund-Goalie Mitch Langerak faustet eine Flanke weg und knallt dann mit den Fäusten in Bayern-Stürmer Robert Lewandowski. (Quelle: YouTube/Sociedadviral)

Der Pole wurde noch im Strafraum liegend gepflegt, lief danach benommen die Seitenlinie entlang und betrat wenig später noch einmal den Platz. Viel ging aber nicht mehr, auch für das Penaltyschiessen konnte Pep Guardiola nicht auf ihn setzen.

Mit Spezialmaske gegen Barcelona?

Unmittelbar nach der Partie war «nur» von einer Gehirnerschütterung die Rede, die mittlerweile bestätigt wurde. Wie ein Untersuch im Spital ergab, hat sich der Pole schlimmer als befürchtet verletzt. Am Mittwochmittag twitterten die Bayern, Lewandowski habe sich auch den Oberkiefer und das Nasenbein gebrochen.

Ob der Stürmer nächste Woche im CL-Halbfinal gegen Barcelona auflaufen kann, ist unklar. «Über eine genaue Ausfalldauer kann erst nach weiteren Untersuchungen eine Aussage getroffen werden», schreiben die Bayern weiter. Derweil macht das Gerücht die Runde, wonach eine Spezialmaske einen Einsatz ermöglichen könnte.

Bayern-Lazarett wird wieder grösser

Gerade hatte sich die Personallage bei den Münchnern entspannt, da schlägt die Verletzungshexe erneut zu. Mit seinem Teileinsatz gegen Dortmund ist die Saison für Arjen Robben beendet. Eben von einer Muskelverletzung genesen, wurde der Holländer von Guardiola in der zweiten Halbzeit eingewechselt, musste nach rund einer Viertelstunde aber wieder vom Platz. «Er hat sich einen Muskelbündelriss in der linken Wade zugezogen», vermelden die Bayern und fügen an: Saisonende.

Immerhin einer gab Entwarnung: Thiago, der nach einer Tomate in der zweiten Halbzeit vorsichtshalber ausgewechselt wurde.

(als)