Der Klassiker

14. Juli 2018 14:46; Akt: 14.07.2018 15:07 Print

Liverpool macht aus Shaqiri einen Schweden

Die Verwechslung ist längst ein Klassiker. Nun wissen es auch beim neuen Arbeitgeber von Xherdan Shaqiri alle: Schweden ist nicht gleich Schweiz.

storybild

(Screenshot Instagram)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ausgerechnet Schweden! Vor rund 10 Tagen hatten die Skandinavier die Schweizer im WM-Achtelfinal eliminiert. Mit dabei: Xherdan Shaqiri.

Beim FC Liverpool haben damals offenbar nicht alle Mitarbeiter genau hingeschaut: Denn in der Willkommensbotschaft auf Instagram am Samstagmorgen unterlief dem englischen Verein ein peinlicher Fauxpas.

Anstelle der Schweizer Flagge wurde im Post eine schwedische eingefügt. Wenige Zeit später wurde der Instagram-Eintrag entfernt – und ohne Flagge erneut hochgeladen.

Shaqiri wird es kaum stören. Und so amüsieren wir uns über eine weitere Verwechslung von der Schweiz und Schweden.

Fussball

(20 Minuten)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • humpty am 14.07.2018 15:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    sag ich doch

    ich habs ja bei der letzten diskussion zum thema schon gesagt, es sind nicht nur die amis welche es zum grössten teil nicht tscheggen! ich wurde in england auch für einen schweden gehalten als ich gesagt habe dass ich aus switzerland bin...ah die mit den vielen blonden frauen... ehhhm...

  • GehtDoch am 14.07.2018 15:17 Report Diesen Beitrag melden

    nichtfalsch

    Genau genommen hat er an diesem Spiel mehr für Schweden geleistet als für uns.

    einklappen einklappen
  • A.J. am 14.07.2018 15:27 Report Diesen Beitrag melden

    amüsieren wir uns

    Das wäre doch mal echt eine Push-Nachricht wert gewesen.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Dan am 14.07.2018 22:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Na ja

    Voilà, so viel zum Thema Interesse, Recherge und Respekt gegenüber einem neuen Mitarbreiter. Würde mir mal darüber Gedanken machen, Herr Shaqiri

  • Badener am 14.07.2018 21:12 Report Diesen Beitrag melden

    Lernprozess

    Wie Waters mal mit der Ausrichtung einer Olympiade,da sind außer Den Schweden auch die Amis,und der Rest der Welt in der Schweiz.Dieses Event würde sich Dan endlich in den Köpfen festsetzen.

  • TR am 14.07.2018 20:22 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Super

    Dann muss man sich nicht schämen als Schweizer!

  • Erst will man ihn nicht, am 14.07.2018 20:02 Report Diesen Beitrag melden

    wenn er aber als Schwede statt CH-er

    vorgestellt wird, dann ist das auch nicht recht. Ja was denn? Ist Shaqiri ein CH- er, der es nach Liverpool geschafft hat oder ist er kein Schweizer? Wenn er als CH-er nicht akzeptiert wird - warum dann die Aufregung über einen Spieler, mit dem viele eh nix zu tun haben wollen, der nun aber bei Liverpool unter Vertrag steht?

  • Kkkk am 14.07.2018 19:42 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Klassisch

    Ist mir auch passiert, habe einen englisch kurs besucht und wurde als schwede eingetragen