EM-Quali

18. November 2019 20:17; Akt: 19.11.2019 02:30 Print

Die Schweiz qualifiziert sich mit deutlichem Sieg

von Eva Tedesco, Gibraltar - Das Ziel ist erreicht. Die Nationalmannschaft gewinnt in Gibraltar 6:1, sichert sich Platz 1 in Gruppe D und qualifiziert sich zum 4. Mal in Folge für eine Endrunde.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Schweiz steht als EM-Teilnehmer fest. Sie brachte «die nicht einfache Qualifikation und das Geknorze» wie es der Nati-Goalie Yann Sommer nach dem Sieg gegen Georgien sagte, zu einem glücklichen Ende. Was lange währt, ist nun endlich gut: Die Nati hat sich für die EM-Endrunde 2020, die in 12 Ländern durchgeführt wird, qualifiziert und das Soll in einer unangenehmen Gruppe erfüllt.

Das Spiel gegen den Fussballzwerg ist rasch erzählt. Die Schweiz trat gegen die Nummer 196 der Weltrangliste konzentriert auf und gewann diskussionslos. Itten (10., 84.), Vargas (50.), Fassnacht (57.), Benito (75.) und schliesslich Captain Xhaka reihten sich beim souveränen 6:1-Sieg gegen Gibraltar in die Torschützenliste ein.


Start nach Mass: Itten trifft bereits in der 10. Minute zum ersten Mal. (Quelle: SRF)

Irland verhilft der Schweiz zum Gruppensieg

Es blieb Zeit, sich immer wieder nach dem Spielstand zwischen Irland und Dänemark zu erkundigen. Ein Remis in Dublin und die Schweiz würde als Gruppenerster in Topf 2 für die Auslosung der Gruppenphase rutschen. Dänemark führte nach 73. Minuten. Nicht gut. Dann aber glich Irlands Doherty in der 85. Minute aus.

Das bedeutet: Die Nati wird an der Auslosung in Topf zwei zu finden sein. Sie weicht damit in der EM-Vorrunde Mannschaften wie Deutschland, Polen, Portugal und WM-Finalteilnehmer Kroatien aus. Gegen wen es in der Gruppenphase 2020 geht, wird am 30. November in Bukarest ausgelost. Allerdings werden die vier letzten EM-Teilnehmer erst im Playoff im März 2020 ermittelt.

So nebenbei erspielte sich die Nati mit der Teilnahme an der Endrunde viel Geld. Allein als Antrittsgage schüttet die Uefa 9,25 Millionen Euro aus. Das alles war aber gestern nach Schlusspfiff vordergründig nicht wichtig. Yann Sommer freute sich mit den zahlreichen Schweizer Fans am Fusse des Affenfelsens über die vierte Teilnahme in Folge an einer Endrunde und ein Bierchen – oder zwei.

Gibraltar - Schweiz 1:6 (0:1)
Victoria Stadium, Gibraltar. 2000 Zuschauer. SR Millot (FRA).
Tore: 10. Itten (Vargas) 0:1. 50. Vargas (Benito) 0:2. 57. Fassnacht 0:3. 74. Styche 1:3. 75. Benito (Fassnacht) 1:4. 84. Itten (Lang) 1:5. 86. Xhaka (Itten) 1:6.
Gibraltar: Coleing; Sergeant, Mouelhi, Roy Chipolina, Joseph Chipolina, Britto; Barnett; Casciaro (62. Styche), Walker, Badr (85. Pons); De Barr (61. Coombes).
Schweiz: Sommer; Elvedi, Akanji (65. Cömert), Rodriguez; Lang, Zakaria (60. Sow), Xhaka, Benito; Fassnacht, Vargas (85. Aebischer); Itten.
Bemerkungen: Gibraltar ohne Olivero (gesperrt), Schweiz ohne Shaqiri, Seferovic, Schär, Freuler, Zuber, Embolo, Klose, Drmic, Gavranovic und Mehmedi (alle verletzt). Verwarnungen: 18. Rodriguez (Foul). 29. Walker (Foul). 49. Elvedi (Foul). 78. Britto (Foul). 92. Styche (Foul).

Fussball

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Kein Fan mehr am 18.11.2019 20:38 Report Diesen Beitrag melden

    Eigentlich egal

    Sportlich ist der Wert ohnehin sehr gering. Wenn sich beinahe die Hälfte der Bewerber schlussendlich auch qualifiziert, ist die Bezeichnung JEKAMI-Turnier wohl nicht ganz fehl am Platz. Auch wenn das einige nicht gerne hören.

  • 2020 am 18.11.2019 20:53 Report Diesen Beitrag melden

    Nerv..

    Mein Gott dieses ständige Drama.."schaffen sie es? schlagen sie den Gegner?" Haaallooo!! Sie spielen gegen Gibraltar, nicht Brasilien!!

  • herbert. am 18.11.2019 20:39 Report Diesen Beitrag melden

    bin neu hier.

    guten abend.hopp schwiiz.wünsche allen fussball-fans,ein spannendes spiel.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Blädi am 19.11.2019 11:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    unsere Nati

    Dieser Vargas .... Er wird uns noch viel Freude machen , wenn er Gesund bleibt ... er hat die sogenannten Stars stark ersetzt!!!! Gratulation !!!!

  • ganchopancho am 19.11.2019 09:17 Report Diesen Beitrag melden

    Na ja.

    Hammerspiel jetzt oder was ? 50 Schüsse ins Leere oder in den 7 .Stock . Flanken , reine Katastrophe, jubeln hält sich in Grenzen. Demütigung einiger Zuschauer ist sowas von lächerlich gegen diesen Gegner.

  • Rm am 19.11.2019 08:22 Report Diesen Beitrag melden

    Liecjtsteinic

    Man bedenke, dass auch musterschweizer lichtsteiner den doppeladler gemacht hat....

  • Reto Paul am 19.11.2019 06:11 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gewinnen die Euro

    Gratuliere der Nati zum Gruppensieg. Zwar mit etwas Glück, aber immerhin. Jetzt werden wir mit etwas Glück noch Europameister 2020.

  • Salsa am 19.11.2019 05:23 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schweiz qualifiziert

    Was soll die Bemerkung unsere Jungs traten in einer unangenehmen Gruppe auf?

    • Peter am 19.11.2019 11:07 Report Diesen Beitrag melden

      Losglück

      zumal die CH Gruppe wahrscheinlich die Schwächste war...In den letzten 5 Qualis hat die Schweiz genau 1x eine stärkere Gruppe erwischt und promt qualifizierte man sich nicht. Wir haben Deutschland das Dusel geklaut

    einklappen einklappen