Transfer

17. Juni 2011 08:04; Akt: 17.06.2011 09:35 Print

Lulic wechselt zu Lazio Rom

Senad Lulic verlässt die Berner Young Boys in Richtung Italien. Er hat einen Fünfjahresvertrag bei Lazio Rom unterschrieben.

storybild

Sedan Lulic wechselt von Yb zu Lazio Rom. (Bild: Keystone/AP)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Senad Lulic (25) verlässt die Young Boys wie erwartet in Richtung italienische Serie A. Der schweizerisch-bosnische Doppelbürger, der im linken Couloir sowohl als Verteidiger als auch als Mittelfeldspieler eingesetzt werden kann, unterschrieb mit Lazio Rom einen Fünfjahresvertrag.

In der Axpo Super League hat Lulic in der abgelaufenen Saison für YB in 31 Einsätzen 6 Tore erzielt. Davor hatte er je zwei Jahre für die Grasshoppers und die AC Bellinzona gespielt. Bei den Tessinern konnte er wie bei YB auf seinen Förderer Vladimir Petkovic vertrauen. Die Grundlagen für die Profi-Karriere hatte Lulic in Chur geschaffen. Inzwischen ist er auch Nationalspieler von Bosnien-Herzegowina.

Lulic ist im Hinblick auf die nächste Saison Lazios zweiter Neuzuzug nach dem deutschen Stürmer-Star Miroslav Klose. Er trifft bei den Römern auf den Schweizer Internationalen Stephan Lichtsteiner. Lazio ist als Tabellenfünfter der Serie A für die Europa League qualifiziert.

(sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Patrick Müller am 17.06.2011 09:59 Report Diesen Beitrag melden

    Geldgierig & Charakterlos

    Danke für nichts. Einfach den Grasshopper Club im Stich lassen und im Halbjahrestakt den nächstgrösseren Vertrag an Land ziehen.

  • Adrian F. am 17.06.2011 09:43 Report Diesen Beitrag melden

    Toller Spieler

    Danke für deinen geleisteten Einsatz in Bern! Viel Glück in der ewigen Stadt.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Patrick Müller am 17.06.2011 09:59 Report Diesen Beitrag melden

    Geldgierig & Charakterlos

    Danke für nichts. Einfach den Grasshopper Club im Stich lassen und im Halbjahrestakt den nächstgrösseren Vertrag an Land ziehen.

  • Adrian F. am 17.06.2011 09:43 Report Diesen Beitrag melden

    Toller Spieler

    Danke für deinen geleisteten Einsatz in Bern! Viel Glück in der ewigen Stadt.