Verband lenkt ein

09. März 2011 18:01; Akt: 09.03.2011 18:08 Print

Luxemburg erhält Entschädigung für Saibene

Der FC St. Gallen hat mit dem luxemburgischen Fussballverband (FLF) eine einvernehmliche Lösung betreffend St. Gallens neuem Trainer Jeff Saibene gefunden.

storybild

Jeff Saibene kostet den FCSG eine Entschädigung.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der 42-jährige Saibene, den ASL-Schlusslicht St. Gallen am Montag als neuen Trainer und Nachfolger von Uli Forte vorstellte, wurde vom FLF erst vor sieben Monaten als Nachwuchs-Koordinator und U21-Nationaltrainer eingestellt.

Umfrage
Bewahrt Jeff Saibene den FCSG vor dem Abstieg?
26 %
74 %
Insgesamt 1075 Teilnehmer

Luxemburgs Verband akzeptierte Saibenes Kündigung vorerst nicht; nun haben sich die beiden Parteien aber offenbar über eine Entschädigung geeinigt. Über die getroffenene Abmachungen wurde Stillschweigen vereinbart.

(sda)