Uhrencup

09. Juli 2019 22:49; Akt: 09.07.2019 23:02 Print

Luzern verliert erst nach Penaltyschiessen

von Moritz Marthaler - Dem FC Luzern missglückt der Auftakt zum Uhrencup in Biel. Gegen Crystal Palace resultiert eine Niederlage.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Vor dem Spiel diskutierten sie auf Augenhöhe. Der eine war schon Trainer, als der Stern des anderen als Spieler erst aufging. Roy Hodgson, 71 Jahre alt, einst Schweizer Nationalcoach und Trainer bei GC, ein Wandervogel im europäischen Fussball, traf mit Crystal Palace am Eröffnungsspiel des Uhrencups in Biel auf Thomas Häberli, 45 Jahre alt, mit dem FC Luzern in seiner ersten Saisonvorbereitung als Trainer eines Proficlubs überhaupt.

Überraschenderweise begegneten sich auch die Teams auf gleicher Höhe. Luzern hielt gegen den Zwölften der abgelaufenen Saison in der Premier League gut mit. Die Londoner führen Prominenz in ihren Reihen, und es glich einer kurzen Vorstellungsrunde, als sie sich schon nach 90 Sekunden zum 1:0 spielten. Der englische Nationalspieler Townsend passte auf das einstige Schalker Wunderkind Meyer, der flankte präzis auf den früheren Liverpool-Stürmer Benteke. Doch nur vier Minuten später gelang dem FCL durch Schürpf der Ausgleich.

Neuer Luzerner Nummer 1

Der Baselbieter ist der neue Captain einer nur fein veränderten Mannschaft. Die neue Nummer 1 im Tor ist Marius Müller, er kam von RB Leipzig. Von Lausanne wechselte Margiotta, der Rest rückte aus dem Nachwuchs nach oder zählte zum Stamm der letzten Saison.

Im Spiel gegen Palace folgten bald die obligaten Testspielwechsel, Luzern war dem 2:1 näher als die Engländer, die sich dann aber im Penaltyschiessen durchsetzten. Remo Arnold scheiterte mit dem letzten Versuch an Goalie Wayne Hennessey.

Am Mittwoch spielt Frankfurt gegen YB. FCL-Trainer Häberli bleibt noch das Spiel am Freitag gegen Frankfurt zu weiteren Tests, schon die Woche darauf gilt es gegen St. Gallen zum Auftakt der Super League ernst.

Fussball

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Grenchner am 10.07.2019 12:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Uhrencup

    Uhrencup in Bern nein danke. Der Uhrencup gehört in die Uhrenstadt Grenchen und das sollten auch Urs und Sascha die beiden ehemaligen Fc Grenchner Vorstandsmitglieder einsehen.

    einklappen einklappen
  • Dave74 am 10.07.2019 16:36 Report Diesen Beitrag melden

    TV24

    Wieso muss man immer selber herausfinden, wo die Spiele übertragen werden? Wär doch eigentlich ganz einfach dies hier zu schreiben oder verlangt man dafür Bezahlung?

  • Leo67 am 10.07.2019 05:58 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Verloren ist nicht gewonnen.....

    Hm, ist verloren nicht verloren?

Die neusten Leser-Kommentare

  • Dave74 am 10.07.2019 16:36 Report Diesen Beitrag melden

    TV24

    Wieso muss man immer selber herausfinden, wo die Spiele übertragen werden? Wär doch eigentlich ganz einfach dies hier zu schreiben oder verlangt man dafür Bezahlung?

  • Pippi am 10.07.2019 13:23 Report Diesen Beitrag melden

    Basel NR 1

    Basel wird die Youngboys in der Luft zerreissen und die Hierachie in der Schweiz wieder gerade biegen

  • Grenchner am 10.07.2019 12:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Uhrencup

    Uhrencup in Bern nein danke. Der Uhrencup gehört in die Uhrenstadt Grenchen und das sollten auch Urs und Sascha die beiden ehemaligen Fc Grenchner Vorstandsmitglieder einsehen.

    • Pesche am 10.07.2019 23:01 Report Diesen Beitrag melden

      Biel = Uhrenstadt

      Falls sie es nicht gemerkt haben findet der uhrencup in der grösseren uhrenstadt biel statt, im schmuckstück tissot arena...

    einklappen einklappen
  • Basler Bär am 10.07.2019 10:22 Report Diesen Beitrag melden

    NUR BASEL

    Die Young boys veryoungboysen das Spiel und gehen mit einem Stängeli unter, worauf Basel Meisterschaft, CL und Cup holen wird und Bern zu GC in die Nati B geht

    • Creco am 10.07.2019 10:53 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Basler Bär

      Fängt das blöde Basler Geplapper wieder an. Warte einmal die erste Runde ab, bevor Du wieder das Mund aufreisst. Diesmal ist nicht Pippi schuld, denk daran

    einklappen einklappen
  • treuer Fan seit 2018 am 10.07.2019 08:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Geilo

    heute sehen wir den zukünftigen Cup-, Meisterschafts-, CL- und Supercup- Sieger Yöng Bois im Spiel gegen den Weltklasseverein Nr2, Frankfurt. Wird ein schweres Spiel, aber ich denke für ein knappes 6:0 sollte es reichen.

    • untreuer Fan am 10.07.2019 10:11 Report Diesen Beitrag melden

      Bescheiden

      @ treuer Fan. Nur 6:0?? Warum denn so bescheiden?

    • Markus S. am 10.07.2019 11:29 Report Diesen Beitrag melden

      Einmal mehr

      Genau deshalb sollte Internet eine Altersbegrenzung haben.

    einklappen einklappen